Wie kann ich meine Eltern überreden ein 125 Führerschrein zu machen?

4 Antworten

Ich glaube, dass du deine Eltern schlecht überreden kannst. Allerdings ...

... vor einem halben Jahr stand ich vor dem selben Problem, jedoch haben meine Eltern mit mir sehr oft über's Motorradfahren geredet und sind dazu gekommen, dass ich meinen Führerschein machen darf.

Eventuell kann man sich ja in der Schule verbessern, nicht um den Führerschein zu bekommen, sondern um etwas zu erreichen, was deinen Eltern hilft, sich ihre Meinung zu überlegen.

-Mein Tipp ist, dass Du im Resstaurant mit deiner Familie nochmal über'n Schein redest. Leg besser keine Argumente auf den Tisch, denn deine Eltern kennen dich und wissen, ob du vernüpftig etc bist. Da brauchst du dir keine Sorgen machen, sondern zähl alles auf, was dir am Motorradfahren gefällt und nenne ein "paar" (wenige !) Dinge die dir nicht am Fahren gefallen... Ähm zB., dass du nicht groß einkaufen fahren könntest, aber ... und entkräftest diese mit anderen Dingen die dir gefallen. 

Max

Hey, zwar bin ich jetzt paar jahre zu spät und ich hoffe du hast jetzt deinen A1 Führerschein. Dennoch sind hier paar Argumente für diejenigen, die auch einen 125er Führerschein machen wollen.

•Wenn du den A1 bestanden hast, musst du für den B also Autoführerschein nicht die komplette Theorie machen, da du das meuste mit dem A1 schon abgeschlossen hast.

Selbständigkeit, ist auch ein großer punkt. Man ist unabhängig von den Eltern, wenn du zb. irgendwo hingebracht werden musst, müssen dich deine Eltern nicht fahren und das erspart den Eltern auch Zeit und Stress.

Der Autoführerschein wird einfacher, weil

-man schon mehr erfahrungen im Straßenverkehr hat

-man kommt leichter zurecht mit dem spiel zwischen Kupplung und Gas

-man lernt wie und wann man schalten muss

Klar können sie das Argument noch bringen, dass Motorrad fahren gefährlich ist...klar ist es auch. Aber da haben sich auch nicht ganz recht da 50er roller sogar gefährlicher ist, da man mit ihnen aus schwierigen Situationen nicht so einfach wegkommt.

Du kannst ihnen auch noch versprech immer nur mit der Schutzkleidung zu fahren.

Und wenn sie dir noch immer nicht den A1 Führerschein erlauben, dann frag sie mal ob sie dir nicht Vertrauen und ob sie glauben dass du unverantwortlich bist...mal schauen was die dazu sagen.

Und noch zum Schluss kannst du die somit überzeugen, dass du sagst, dass du dafür auch einen Nebenjob machen würdest um selbst noch Geld zu verdienen für das motorrad, für den Führerschein und für die schutzkleidung. Vielleicht merken sie dann wie wichtig und wie unbedingt du den Führerschein haben willst.

Also ich denke, es könnte helfen, wenn du dich mit dem Thema "A1-Führerschein" einfach gut vertraut machst. Deine Eltern werden es sicher gut finden, wenn sie merken, dass diese Idee keine Eintagsfliege, sondern wohl durchdacht ist.

Erkundige dich zum Bespiel schon mal über Helme oder solche Fahrsicherheitstrainings.

Was möchtest Du wissen?