Eltern finden A1 Führerschein unnötig, was soll ich tun?

2 Antworten

Die Eltern sollten sich mal in Erinnerung rufen, was SIE alles getrieben haben! Also ich habe über Meine Sachen erfahren, da bleibt dir die Spucke weg!

Wenn nötig, stelle mal diese Frage. Meist betretenes Schweigen, wenn du andeutest, dir wäre etwas zu Ohren gekommen. Meist trifft man damit ins Schwarze!

Frage an die Eltern stellen:
"Hm... was haltet Ihr von Drogen? Habt Ihr schon mal was probiert? - Was ist am Besten?
Oder soll ich doch einen A1-Führerschein machen?...
Hmm... für was würdet Ihr Euch entscheiden an meiner Stelle?"
Einfach keine Antwort C akzeptieren, da diese nicht zur Auswahl steht.

Mal im Ernst... der Roller darf dann nur 45 km/h laufen. Damit ist man eher ein Verkehrshindernis. Den A1 kann man später auch trotz Autoführerschein nutzen.
Roller sind auch keine Motorräder. Haben zwar auch Ihren Nutzen, kommen aber nicht an die Fahrstabilität eines Motorrades ran. Alleine schon wegen der viel kleineren Räder.
Unnötig wäre überhaupt alles was Spaß macht, wenn man es genau nehmen will...

Haben Deine Eltern keine Zweiräder/Motorräder gefahren?

Erstmal danke für die Antwort und nein beide Eltern fahren nur Auto, mein Bruder auch, aber mein Vater wollte früher auch einen a1 Führerschein machen nur er hatte mir das Geld für Auto und Motorrad. Was ich noch dazu sagen möchte ist, dass ich meinen Auto Führerschein erst nach dem Abi machen möchte also mit 19/20.

0

Was möchtest Du wissen?