Wie hoch ist der Wikungsgrad eines Motorradmotors?

1 Antwort

Motorradmotoren sind nicht schlechter als Automotoren. Sie erreichen sogar viel schneller ihre Betriebstemperatur und sind bzgl. Reibung recht optimiert (um auch das letzte Quentchen Leistung rauszuholen). Wenn man von einem ganz modernen Mrd-Motor mit Einspritzung... ausgeht, dürfte der Wirkungsgrad bei ca. 35% liegen. Leider gibt es noch keine Direkteinspritzer mit Ladungsschichtung und immer voller Füllung der Zylinder. Etwas besser als die zurzeit eingesetzte Technik wäre momentan nur ein Diesel. Aber wer will den?

Turbolader mit Kompressor für Motorrad möglich?

Hallo! Turbolader gibt es ja als Kit für einige Motorräder, meist große und schwere Teile bei denen das Gewicht keine große Rolle mehr spielt und auch Bauraum vorhanden ist. Auch Kompressoren gibt es, z.B. als Kit für die aktuelle Monster. Beide Systeme haben ja ihr Vor-. und Nachteile und so ist es im Automobilbau schon Mode, einen Kompressor für niedrige Drehzahlen und einen Turbo für die schnellen Stunden einzubauen. Meine Frage: Könnte man bei begrenztem Bauraum nicht eigentlich auch beide Systeme in ein Gehäuse zusammenfassen? Bei niedrigen Drehzahlen wird die Turbine per Zahnrad ab Kurbelwelle angetrieben. Ab einer gewissen Drehzahl wird ausgekuppelt und die Turbine wird über den Abgasstrom versorgt. So könnte man einerseits die Leistungsausbeute etc verbessern und andererseits durch homogenere Leistungsabgabe (Turboloch weg) die Probleme nehmen, die ein Turbo besonders beim Motorrad bringt. Was sagt ihr dazu? Ist das technisch aus irgendwelchen Gründen nicht möglich? Greetz

...zur Frage

Motorrad schneller machen?

Hey, ich kenne mich echt gar nicht aus mit Motorrädern habe aber mal eine Frage. Also mir gefällt vom optischen her ein Motorrad her sehr fährt aber nur 11kW. Ich mache demnächst den A2 und kann dann natürlich viel schneller als so eine Ente fahren. Also zu meiner Frage: kann ich mir ein 11 kW kaufen und den motor(?) so umbauen oder austauschen dass die dann zum Beispiel 42kW fährt? Danke im Voraus

...zur Frage

Der Motor "nagelt" wenn er läuft, und nimmt nur minimal Gas an. Außerdem hat er keine Leistung.?

Habe mein Moped von 50ccm auf 70ccm umgerüstet. Habe schon eine grösere düse verbaut, allerdings stotter, bzw "nagelt " der motor die ganze Zeit. Er nimmt auch nur sehr schwer, fast gar kein Gas an. Die Frage ist jetzt was kann ich da gegen tun. Ich bin jetzt mit meinem wissen am Ende, kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Wie viel Prozente Rabatt kann ein Händler auf ein neues Motorrad geben?

Grüße an alle! Ich sammle schon mal mein Geld für den Winter, weil ich mir dann ein neues Motorrad leisten möchte. Wenn ich dann mit dem Händler verhandele: Wieviel Prozent Rabatt auf den "normalen" Ladenpreis kann der mir einräumen, was ist das üblich?

...zur Frage

Wie hoch ist eigentlich der Energieverlust in einem Motor?

also wieviel % der erzeugten energie verliert der motor auf dem weg zum endantrieb?

...zur Frage

Motorrad bremst bei 120 ab und geht bei der Ausfahrt aus?

Hallo,

ich bin gerade einfach nur fertig. Ich bin ganz normal mit dem Motorrad nach der Schule auf die Schnellstraße und war gerade bei 120 kmh, als es plötzlich (durch die Motorbremse?) auf 100 oder 90 kmh runtergeht. Ich hab echt schon gedacht jetzt bleib ich mitten auf der Straße stehen, aber das abbremsen hörte auf und ich konnte sogar wieder Gas geben. Da direkt dort auch meine Ausfahrt war rollte ich bis zur Ampel vor. Als ich zum stehen kam ging mein Motorrad aus :(

Ich habe es nicht mehr anbekommen. Dann der erste Einfall: Ich war schon 20 Km auf Reserve, vllt ist ja nur nicht genügend Benzin vorhanden. Also für 5€ etwas getankt, doch sie sprang immer noch nicht an. Bis zur Tankstelle waren es schon 200 Meter die ich geschoben hatte deshalb dachte ich mir schaff ich auch die 1500 Meter bis zur nächsten Werkstatt. Jedoch war das leider nur ein Händler, der mir nicht helfen konnte, jedoch half er mir. Er kam mit mir raus und schob das Motorrad (im ersten Gang?) sehr schnell, sodass es schon so ähnliche Motorrgeräusche machte. Zumindest bessere, als wenn ich nur im stehen auf den Anlasser drücke. Die Batterie war übrigens dann so gut wie leer und es machte immer weniger Geräusche wenn ich es Mal wieder probierte sie anzumachen. Ich machte mich auf dem Weg zu einer anderen Werkstatt. Was sind schon 6 KM mit einem halb vollgetankten Motorrad :D

Ich probierte auch auf dem Weg das mit dem, in den ersten Gang gehen schnell Rennen und die Kupplung loslassen nur ist das sehr schwer, da die Motorbremse sehr abbremst. Nach 1 1/2 Stunden schieben mit Motorradkleidung in der Sonne bei 20 Grad :D kam ich dann dort an. Bei der alten Werkstatt war ich echt noch gut drauf, er meinte nämlich nur Zündkerze oder so und sagte das kostet um die 6€, also eine neue. Ohne die 60€ Stundenlohn Kosten für den Mechaniker :D

Der Mechaniker dort meinte, es könnte auch der Motor sein :( Ich habe so gehofft dass da kein Verdacht drauf ist. Er meinte bei zu wenig Benzin würde es erst ruckeln und nicht gleich so stark abbremsen, oder das die Batterie auch nicht gleich leer sein kann oder so, also dass es auch nicht an ihr liegt. Er tauscht also auch erst Mal die Zündkerze aus und hofft das es nur sie ist, da es das günstigste ist. Doch wieso konnte ich nach dem starken abbremsen noch Gas geben :(

Die Frage geht weiter in den Kommentaren, da ich 3000 Zeichen verbraucht habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?