Wie heiss darf das Oel einer bonneville werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin Schoschi,

ja bei luftgekühlten Motoren kann das Motoröl so heiss werden. Bei meiner Honda XL600R aus Bj. 84 war das auch so. Da ging der Zeiger des nachträglich eingesetzten Ölthermometers sogar weit über die 140°C-Anzeige hinaus. Modernes Motoröl kann diese hohen Temporaturen gut ab.

Das Thermometer steckte bei meiner Maschine jedoch sogar im Sichtbereich vor´m Tank (Ölkreislauf durch oberes Rahmenrohr). Das ging mir so auf den Geist das ich es deshalb wieder ausgebaut habe.

Die neueren Triumph Bonnevilles haben ja eine Einspritzanlage und einen kl. Ölkühler. Abhilfe für dich schafft einfach einen Ölkühler nachzurüsten. Dafür würde ich das Markenforum nutzen s. www.thruxton-forum.de/

Gruß T.J.

Danke fuer die Antwort. Hat mich zumindest ein wenig beruhigt. Meine Maschine HAT aber schon serienmaessig einen Ölkuehler! Darum haette ich diese Temperaturen nicht erwartet. Und ich weiss nicht, wie weit ueber 140 Grad die noch steigen duerfen, wenn ich nicht wie bisher gleich wieder vom Gas gehe. Und der Sommer wird heisser werden als das letzte Wochenende...

0
@Schoschi

Hi Schoschi, na wenn du schon einen Ölkühler hast dann liegen ja schon die Anschlüsse. Tausche den einfach gegen einen grösseren Kühler aus und gut is. Das kann auch ein Gebrauchter sein. Einfach mal zum Teilehändler fahren und ein paar Ölkühler anhalten, der muss ja auch nicht von Triumph sein. Gruß T.J.

0

Ja, fast aergere ich mich, dass ich das Ding eingebaut habe. Haette sonst ruhiger geschlafen... ;-)

0
@Schoschi

Was hält Dich davon ab, es wieder auszubauen. Verkauf den Prött bei ebay und sei wieder zufrieden mit Die und dem Bike!

0
@my666

Ja, wenn das so leicht waere... ;-) Ich hab die Maschine erst seit ein paar Tagen und es hiess, dass die bisher noch nie hoehere Geschwindigkeiten als 120 gesehen hat. Die Unsicherheit, dass die mir doch ueberhitzt, werde ich nun nicht so schnell wieder los. Warum weiss der Hersteller dieser Thermometer eigentlich nicht, dass fuer manche vorgesehenen Motorraeder die Skala nicht ausreicht...? Wenn das kein Einzelfall sein sollte, muesste der doch etwas entsprechendes in die Anleitung schreiben, um den Leuten den Schrecken (und sich schlechte PR) zu ersparen, oder?

0

Meine Maschine wird im Stadtverkehr (wenig Fahrtwindkühlung) heisser als auf der Autobahn( viel Fahrtwind). Könnte es sein, dass dein Gemisch bei Vollgas zu mager ist? zu kleine Düse? zu viel Luft?

Danke fuer diese Antwort. Ich hatte mich schon gewundert, warum dieser Gedanke anscheinend allen eher fern lag. Bzw. gehofft, dass jemand mit gleichem Motor mir einen entsprechenden Tipp gibt, welche Veraenderungen am Vergaser er vielleicht selbst schon ausprobiert hat. Vielleicht liest das ja so jemand und kann dazu einen Vorschlag machen...

0

Hi, Luftgekühlte Motoren werden heisser als wassergekühlte und haben daher grössere Toleranzen um die thermisch bedingte Längenausdehnung des Materials zu berücksichtigen. Ich verwende deshalb ein dickeres hitzestabileres Öl, 20W50. Ich messe an meiner luftgekühlten Ducati 125°C im Ölsumpf, mit einem Thermometer von RR, gibt es für fast jede Maschine, sehr zu empfehlen: http://www.rr-motorsport-ries.de/motorrad/produkt.htm

Danke. Wie geschrieben IST es ein Thermometer von RR, was Anlass zu dieser Frage gab. Was vom Hersteller in dieser Ausfuehrung ausdruecklich fuer die Bonneville geeignet ist. Und die Skala bis 140° reicht offenbar nicht aus, um meine Betriebstemperatur auf der Autobahn anzuzeigen. Das beunruhigt mich darum immer noch.

0

Passt die Traditionelle "King and Queen" Sitzbank, Artikelnummer: A9700133 auf meine Triumph Bonneville Newchurch?

Habe eine auf ebay-Kleinanzeigen gefunden und würde mich dafür interessieren. Nur weiss ich nicht, ob die auch paßt. Wie kriege ich das raus?

...zur Frage

Kühlerabdeckung montiert, Temperatur schwankt

Hallo zusammen,

da der Wasserkühler meines Mopeds nach 46.000 km nicht mehr so schön aussieht (Steinschläge), habe ich heute Morgen diese Abdeckung montiert: http://www.evotech-performance.com/suzuki-sv1000s/suzuki-sv1000s-k2-onwards-radiator-guard

Die seitlichen Original-Blenden werden nur entfernt und die Abdeckung mittels den Original-Schrauben (ganz links im Bild zu erkennen) befestigt. Die Standardwassertemperatur beträgt 83-84 Grad.

Aber jetzt schwankt die angezeigte Wassertemperatur während der Fahrt (Lufttemperatur = 11 Grad) praktisch sekündlich zwischen 78-86 Grad.

Woran kann das liegen, fragt

der "alte" Kostja

...zur Frage

Wie wichtig findet ihr ein Drehzahlmesser?

Meine Frage beruht auf meine Wahl der Qual zwischen der Triumph Bonneville SE und der T100. Die SE hat keinen Drehzahlmesser. Die T100 hat zwei Tachos, eines davon ist ein Drehzahlmasser. Ich finde einen Drehzahlmesser schon sinnvoll, jedoch habe ich ihn bei der Probefahrt mit der SE nicht wirklich vermißt. Im Preis ist die SE 1.000€ günstiger als die T100. So viele Unterschiede habe ich nicht feststellen können. Die Sitzhöhe ist bei der SE 74cm und bei der T100 77,5cm. Hier sagt mir die nidriegere Sitzhöhe eher zu. Vielleicht sollte ich mich für die SE entscheiden und dafür noch in eine Scheibe, Gepäckträger und einen Hauptständer investieren statt die T100 zu nehmen. Wie wichtig ist euch der Drehtzahlmesser? Könntet ihr auch darauf verzichten?

...zur Frage

Wieso kommt es mir vor, daß meine Transalp besser zieht als die Bonneville, obwohl die Bonny mehr Leitung hat?

  • Bonneville bei 5.800 Umdrehungen - 68NM bei 68 PS
  • Transalp bei 6.000 Umdrehungen - 60NM bei 60 PS,

und trotzdem finde ich die Honda Transalp hängt besser und zügiger am Gas, oder täusche ich mich da?

Habe den Eindruck, daß ich mit der Transalp wesentlich schneller vom Fleck komme. Das Gas wird sofort angenommen und steigert sich enorm wenn ich drehe. Hingegen es bei der Bonneville eher linear zugeht.

...zur Frage

Brauche ich ein spezielles Motoröl, wenn ich nur im Sommer damit fahre?

Ich fahre meine Thriumph Bonneville Newchurch Baujahr 2014 nur im Sommer. Nun habe ich bei LOUISE herausgefunden daß das Procycle Motorenöl 10W-40 teilsynthetisch, 4T für das Motorrad geeignet ist. Das steht aber, daß es hervorragend ist für den ganzjährigen Einsatz. Den Winter muß ich aber nicht abdecken, daher frage ich mich ob es vielleicht besseres Öl gibt nur für den Sommer, da ich im Winter nicht fahre? Eigentlich reicht ja das genannte Öl, da es ganzjährig zu verwenden ist, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?