Yamaha WR125 R fährt nicht voll aus. ?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du sie richtig eingefahren hast, wird Sie die Höchstgeschwindigkeit wohl bringen, übertreibst Du es mit der Drehzahl beim Einfahren, und machst den Ölwechsel nicht, können u.U. Gravierende Schäden am Motor entstehen, die Dir der Händler ggf. nicht unter Garantie beheben wird, wenn es nachweislich von Deiner Fahrweise verursacht wurde.

Ich hatte vor einiger Zeit ein 125 ccm Moped zum "Ölservice, da wurde der Ölwechsel nach der Einfahrzeit vergessen, und da war nur eine Schleuderölfiltrierung vorhanden, die Lager hatten bereits erhebliche Geräusche verursacht, das muß Dir ja nicht passieren..... den während der ersten Fahrkilometer kann sich immer noch ein Metallspan von der Bearbeitung des Motors irgend wo lösen, und der kann ohne den Ölwechsel irgendwann Schäden anrichten.

Also schön langsam, mit den jungen "Pferden", dann hast Du lange Freude mit Deiner Maschine :-)

Mit einfahren hat das nichts zu tun. Ich würde mich nochmal beim händler informieren ob sie auch wirklich nicht gedrosselt ist. PS: immer schön warm fahren dann gehts ihr auch länger gut. Grüße Fragenwagen

Obwohl du bestimmt im Besitz einer Bedienungsanleitung bist, habe ich dir daraus den entscheidenden Text kopiert:

Einfahrvorschriften Die ersten 1000 km (600 mi) sind ausschlaggebend für die Leistung und Lebensdauer des neuen Motors. Darum sollten die nachfolgenden Anweisungen sorgfältig gelesen und genau beachtet werden. Der Motor ist fabrikneu und darf während der ersten 1000 km (600 mi) nicht zu stark beansprucht werden. Die verschiedenen Teile des Motors spielen sich selbst in das richtige Betriebsspiel ein. Hohe Drehzahlen, längeres Vollgasfahren und andere Belastungen, die den Motor stark erhitzen, sind während dieser Periode zu vermeiden. 0–500 km (0–300 mi) Längeren Betrieb mit mehr als 1/3 geöffnetem Gasdrehgriff vermeiden. 500–1000 km (300–600 mi) Längeren Betrieb mit mehr als 1/2 geöffnetem Gasdrehgriff vermeiden. ACHTUNG: Nach 1000 km (600 mi) müssen das Motoröl und die Ölfilterpatrone bzw. der Filtereinsatz gewechselt und das Ölsieb gereinigt werden. [GCA10321] Nach 1000 km (600 mi) Das Fahrzeug kann jetzt voll ausgefahren werden.

Es ist schon ratsam, sich daran zu hlaten, erst recht in Hinsicht auf die Garantiebestimmungen. :)

Den "Rat" von "Fragenwagen" würde ich mir tunlichst verkneifen, dein Händler hat dafür bestimmt kein Verständnis...Und bevor du lange suchst: Die Höchstgeschwindigkeit (laut Hersteller) beträgt 105 km/h. Nachzulesen im Fahrzeugschein.

Was möchtest Du wissen?