Wie ersetzt man am besten oxidierte Steckverbindungen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde die oxidierten Stecker mit WD 40 reinigen, mit Druckluft ausblasen und anschliessend mit einem Säurefreien Kontaktschutzfett (Batteriepolfett, Lötfett wäre auch möglich) einfetten und wieder zusammenstecken. Eine zusätzliche Sicherung gegen erneutes korrodieren wäre noch mit einem Schrumpfschlauch überziehen und nur einseitig festschrumpfen, das schützt gegen eindringen von Wasser und lässt sich jederzeit wieder auseinander nehmen.

Hi Wolfi, das Fett kommt aber erst nach dem Zusammenstecken drüber, das leitet nicht und schützt nämlich nur den Kontakt. Gruß T.J.

0

Oxidierte Steckverbindungen bekommst Du mit WD40 wieder sauber,Du kannst sie danach auch noch mit einem Schrumpfschlauch zusätzlich schützen,hat nur einen Nachteil,man bekommt die Verbingung nicht mehr so leicht getrennt.

Was möchtest Du wissen?