Werden einschlafende Hände durch Vibrationen oder durch die Sitzhaltung hervorgerufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vibrationen, angespannte Sitzhaltung, verkrampfte Handhaltung, vielleicht Verschleisserscheinungen in der Schulter und dann vielleicht noch niedrige Temperaturen - einzelne dieser Punkte oder auch mehrere zusammen können verantwortlich sein.

Es handelt sich um die "Weißfingerkrankheit" (Raynaud-Syndrom), die auch durch lang andauernde Vibrationen hervorgerufen wird. Das habe ich nicht nur bei langen Touren an den Fingern und Füßen, sondern ich kenne es auch vom langen arbeiten mit meinem Stihl-Freischneider. Am Arbeitsplatz greift die "Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV)", die vibrationsdämpfende Handschuhe/Schuhe vorschreibt. Beim Mopedfahren hilft nur eine Pause mit sportlicher Einlage. Passiert mir aber immer nur auf den letzten 100 Km einer langen Tour, so ab 8 Std auf dem Bock.

Schade das es für Motorräder kein Tempomat gibt, dann könnt man gleich freihändig fahren oder Zigarretten stopfen. Aber mal ehrlich es kommt auch auf das Motorrad an, denn wenn ich in meinem Alter auf'm Sportler sitze schlafen mir die Hände auch schnell ein.

Was möchtest Du wissen?