Welches ist das beste Bike für die Alpen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Tommi! In der Motorrad hat gerade die BMW R1200S gewonnen. Da aber auch nur, weil sich in der Punktewertung die Werbeausgaben von BMW wiedergefunden haben ;-) Spass beiseite: Du solltest auf dem Alpenbike möglichst aufrecht sitzen, eine gute Übersicht haben. Du brauchst gute Bremsen und ordentlich Drehmoment aus dem Drehzahlkeller. Statt Hochgeschwindigkeitsstabilität ist Wendigkeit gefragt. Die Suzuki Bandit 1250 z.B., od. die Honda CB 1300 sind tolle BigBikes für die Alpen. Natürlich die BMW GS 1200, aber auch eine Kawasaki z750 oder, wie schon zweimal siegreich im Alpenmasters, die Suzuki V-Strom 650. Letztlich Geschmackssache. Meine Honda VF 750 ist auch top, hat allerdings etwas wenig Druck von unten und die Bremsen sind bei einem fast 10 jahre alten bike auch nicht mehr up to date... Hang loose! SurfnFun

Äh...wenn ich das Heft greifbar hätte, würd ich nachgucken, aber war's nicht die R 1200 R, die Nackte?

0

Das ist meiner Meinung nach Geschmacksache. Mit jedem Bike kann ich in den Alpen fahren. Wer die engen Kehren usw.liebt, kommt mit einem relativ leichten Sportbike besser zurecht als mit einer relativ schweren Tourenmaschine. Ich würde jedoch immer auf die Alltagstauglichkeit achten - es sei denn ich wohne mitten in dem Gebiet und hab nur kurze Wege usw.

Moin, das beste Bike für die Alpen( und nicht nur für die Alpen) ist ein Bike auf dem Du gut sitzen kannst. Gemeint ist hiermit das es die für deinen speziellen Körperbau richtigen Maße besitzt.Dank einer guten Zubehörindustrie ist hier mittlerweise eine Menge möglich.Man selber ist hierfür der Maßstab! Viele Grüsse vom Tigerdompteur

Was möchtest Du wissen?