Welche Vorteile hat eine Königswelle?

2 Antworten

Ja, das ist einer der Vorteile der Königswelle. Außerdem benötigt sie weniger Platz am Zylinder und stört die Kühlung weniger, weshalb man sie hauptsächlich bei luftgekühlten Einzelzylindern verwendet hat und verwendet. Weiterhin steuert sie die Nockenwelle exakter und muß nicht nachgestellt werden, bzw benötigt keinen automatischen Spanner. Nachteilig ist, daß sie in der Fertigung sehr aufwendig ist und hohe Anforderungen an die Präzision der Fertigung stellt.

Nicht zu vergessen ist auch das Problem, welches durch die wärmebedingte Längung der Königswelle entsteht. Dies wurde/wird meist durch eine zweiteilige, in sich verschiebbare Konstruktion gelöst.

0

Noch ein Nachteil, auch wenn nach Vorteilen gefragt wurde;) Die Nockenwelle braucht eine aufwändigere Lagerung, die die achsialen Kräfte der Kegelräder aufnimmt. Also zumindest ein Kegel- oder Schräglager.

Vorteil Königswelle zu Zahnrädern/Riemen/Kette?

Ich lese des Öfteren von legendären Königswellen-Ducatis, Kawa hat mit der W650 (das wäre eine schöne Zweitmaschine ...) eine noch aktuelle Königswellenmaschine, soweit ich weiß. Wie die Welle funktioniert bzw. ihre Aufgabe kenn ich ganz grob, aber was ist denn eigentlich der Vorteil von Königswellen gegenüber anderen Ventiltriebsarten mit Kette, Zahnrädern etc? Danke euch für eine einfache Erklärung :)

Salve, Buella

...zur Frage

Haben getrennte Getriebe wie bei alten Triumphs einen technischen Vorteil?

Außer, dass man bei Reparaturen schneller das Getriebe ausbauen kann? Ein getrenntes Getriebe ist ja eigentlich eine aufwändigere Konstruktion, gab es die weil die auch Vorteile bietet?

...zur Frage

Ist eine Hartlotverbindung genau so stabil wie eine geschweißte?

Hallo zusammen, habe als Neuer direkt mal eine Frage...:-): Ich habe gelesen, dass früher die englischen Stahlrohrrahmen z.T. hartgelötet wurden, z.B. bei Rickman. Ist dieses Verfahren genau so stabil wie eine Schweißung? Und: Welchen Vorteil bietet diese Art der Verarbeitung?

...zur Frage

Roller (Yamaha Aerox) springt nicht an. Was tun?

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Servus erstmal,

Folgendes Problem: habe eine Yamaha Aerox (Bj 2001) die eine Kolbenfresser hatte und was weiß ich noch komplett auseinander gebaut, und verändert/erneuert/eingebaut 

- Rms 50ccm Zylinder Blue Line

- Kupplung und Vario spielen glaube ich keine Rolle

- 17,5mm PHBN Tuning Vergaser ( standard 95 HD )

- Ori Luftfilter mit Malossi Luftfiltereinsatz

.... schon im Roller verbaut waren ^Stage 6 pro replica^, ^CDI Motoforce Racing^ und ne ^Zündkerze NGK BR7HS^. Nach gefühlten 100 Stunden abwechselndem Kicken ohne Zündung und ziehen am Unterdruckschlauch und dann kicken mit Zündung, ging der Roller irgendwann so an , dass er an blieb und man minimal Gas geben konnte...mehr war aber nicht rauszuholen..sobald man mehr oder gar vollgas gegen hat, ist der Roller sofort aus gegangen..

Das hieß für mich, entweder zu wenig Sprit, bzw zu unausgeglichenes Verhältnis zwischen Luft und Benzin...und/oder zu wenig Funken 

Thema Funke: Umgetauscht wurden ^CDI^, ^Zündgeber^und Zündkerze auf ^NGK BR8HS^...muss mich zwingen den Finger an die Zündkerze zu halten, mit anderen Worten Funke ist meines Erachtens sehr Gut.

Thema Sprit: Neuer ^20 mm ASS^ und ^Membranblock^... von ^95 HD^ auf ^102 HD^.

Stand der Dinge: Roller Springt nicht (mehr) an. Habe zwar noch lange nicht so lange getreten/versucht wie davor, aber ist es Normal , dass man so lange treten muss, bis er angeht???? will mich da nicht mehr abquälen, wenns was technisches ist, das ich lösen muss.

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Randinformationen: am Unterdruckschlauch gesogen, kommt Benzin aus dem Benzinschlauch,,,Schwimmerkammer voll mit Benzin,,,Zündkerze gaaanz leicht feucht wenn ich sie raushole ;) mit Benzin denke ich, riecht zumindest so....Zündkerze raus, Daumen Dran gehalten und gekickt, scheint mir genug Druck vorhanden zu sein, Habe nichts zum Messen..Kolben auch richtig rum drinne für Die die es interessiert.

Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus..

...zur Frage

Welche soll ich nehmen?

Guten Tag. Ich würde mir gerne als Erst Motorrad die Yamaha xvs 125 Dragstar kaufen. Nun habe ich zwei Anzeigen im Visier die mir beide gefallen, aber beide nachteile aber auch gute Vorteile haben.

Beginnen wir bei der Gold-Metallic Farbigen: Diese hat leider 32.000 Km Laufleistung. Hat Ledertaschen, die für mich ein muss sind, sowie einen Sissybar. Ein Sturzbügel ist auch ein muss. Optisch sehr gut, keine Unfallschäden, und nach Anbieter in sehr guten Zustand. Das Problem sind halt die Kilometer. Sie steht außerdem in meiner Nähe.

Nun die Schwarze: Sie steht etwas weiter weg. Hat keine Seitentaschen, die ich mir deshalb dazukaufen müsste, sowie keinen Sissybar und auch keinen Sturzbügel. Die Dinge sind für mich ein muss bei der Maschine, da sie sonst komisch aussieht. Aber dafür hat sie nur 3.000 Km Laufleistung und ist komischer weiße nur 500 € Teurer, als die Gold Metallic farbene. Nun, natürlich ist ihr Motor im besseren Zustand wegen der Geringen Laufleistung, aber ist halt mit dieser Laufleistung schon sehr billig. Ein weiteres Pro-Argument für die Schwarze Maschine wäre, dass sie vom Händler angeboten wird. Das heißt ich hätte eine Garantie.

Aber nun weiß ich gar nicht mehr weiter welche ich nehmen soll. Beide haben gute Pro- und Kontra Argumente. Für welche würdet ihr tendieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?