Welche aktuelle 600er hat die niedrigste Sitzhöhe?

1 Antwort

Hi! Wenn du sie noch als sportlich ansiehst empfehle ich die CBF600, wenn die die zu langsam ist die CBR 600 F! Die sonstigen Supersportler fallen leider alle raus, ansonsten noch die Nakedbikes der Klasse wie XJ6, ER6N/f, Ducati Monster, .. Gruß

7

Danke schön!

0

Passt die Verkleidung der CBR 600/ 1000 auf meine CBR 125R JC39?

Hab im Internet ne Verkleidung einer CBR 600/ 1000 (bis BJ 2011) gefunden.

Würde die rein theoretisch auf meine CBR125R JC39 passen?

...zur Frage

Was hört sich besser an eine 600er oder eine 1000er ?

Frage steht oben MfG RochenOhr.

...zur Frage

voller tank kosten

wieviel kostet ein voller tank bei einer gsx r 600 zum beispiel oder yamaha r6?

...zur Frage

"Anfängermotorrad" mit 18.

Hallo. Ich stelle mir seit einiger Zeit die Frage, welches Motorrad für mich geeignet sein könnte. Bin seit ca 2 Jahren als Sozia (R6, Fz6 , Xj6, Cbr 600 ) und möchte nun selber ( bin zurzeit 17 ) gerne selber den Führerschein machen, da meine Eltern es mir mit 16 noch nicht erlaubt hatte. Meine Frage ist, welches Motorrad ist für mich zu Empfehlen? Ich bin weiblich und relativ Groß - 1,77m. Mein geplantes Motorrad war eine Xj6 zum einstieg. Wurde mir auch auf der Messe 2012 in Dortmund empfohlen und habe mich auch wohl auf der Maschine gefühlt und hatte sie auch schon vorher in Aussicht. Doch einige meiner Jungs meinten das sie zu schwer für mich sein könnte, was ich eigentlich selbst nicht denke. Was habt ihr für Erfahrungen oder Empfehlungen was für einen Fahranfänger noch geeigt wäre? Vielleicht doch eine Nsr und diese dann offen? Es gibt so viele schöne Motorräder da hat man die Qual der Wahl.

Danke im Vorraus!

Jacey

...zur Frage

was haltet ihr von einer gsxr 600er k1?

Steckt da genug dampf hinter, oder ist sie eher träge? gabs bei der baureihe 2001 irgendwelche probleme, auf was sollte man achten?

LG

...zur Frage

Gebrauchte 600ccm Supersport?

Hallo liebe Community!

Da ich mich nach längerer Pause mal wieder mit dem Thema Gebrauchtkauf beschäftigen muss und noch keine großartige Erfahrung auf einer großen Supersportler gemacht habe, würde ich gerne euren Rat bezüglich der Anschaffung einer 600ccm Supersportler erfragen:

Ich habe natürlich bereits die Gebraucht-Website meines Vertrauens hoch und runter gesucht um mir einen groben Überblick über die aktuelle Marktsituation zu machen. Für mich steht allerdings fest: es wird vermutlich ein etwas älteres Modell (sprich bspw BJ2004), welche ja meistens eine etwas höhere KM Anzahl mit sich bringen (um die 40tkm ist denke ich realistisch).

Hier nun meine Frage an die alteingesessenen Supersportler Fahrer unter euch:

Wie lohnenswert ist so ein potentielles Rennstreckenbike nach 40tkm noch? Die meisten werden ja eher selten im unteren Drittel des Drehzahlmessers bewegt und demnach auch stark beanspruch -> hoher verschleiß (?) der von außen ja nicht immer sichtbar ist.

Sollte man sich eher an die neueren Baureihen halten und somit tiefer in die Tasche greifen, oder gilt die Langlebigkeit der Japaner auch für Supersportler? Ich wäre euch für eure Hilfe natürlich sehr dankbar!

MfG Nes

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?