Welche 500er für einen Fahranfänger?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Kawasaki Er-5 36%
Keine 500ccm 26%
Honda CB500 26%
Andere 500ccm 10%
Suzuki GS500 (E) 0%

8 Antworten

Keine 500ccm

Nimm eine 6ooderter,wirst Du mehr von haben.Meine Frau hatte die ER5 und kam da überhaubt nicht mit klar,jetzt fährt sie die CBF600n von Honda und hat keine Probleme mehr.Ich habe das Teil selber gefahren und kann nur sagen,es ist ein Unterschied zur ER5 wie Tag und Nacht,wer mir der Honda nicht klarkommt sollte besser garnicht Mopedfahren,die fährt sogut wie von alleine.

Honda CB500

Ich denke, bei diesen Auswahlmöglichkeiten und Fahranfänger würde ich eine Honda CB500 empfehlen, da kann man nichts verkehrt machen und ist ein zuverlässiges Bike.

Kawasaki Er-5

ist sicher nen super motorrad um einzusteigen. und nach 2 jahren machst du dann nen "Upgrade" und kaufst dir die neue Z1000. ;-) Aber mit der Kawa kannst du wirklich nichts falsch machen!!

Motorroller in klassisch-italienischem Design - Führerscheinklasse M

Hallo liebe Community,

ja ich weiß, hier gehts eigentlich um ausgewachsene Motorräder, aber ich glaub trotzdem, dass mir mit meiner Frage hier am besten geholfen wird.

Also kurze Vorgeschichte: Meine Freundin hat vor kurzem ihren Autoführerschein bestanden, kann sich aber kein Auto leisten und sagt deshalb, dass ihr ein Roller auch reichen würde. Sie will allerdings nicht so nen "Kiddie-Roller" womit die Jugendlichen immer durch die Gegend fahren, sondern am liebsten einen in einem klassischen Design.

Ich hab im Internet gesucht und z.B. die Vespa LX 50 gefunden. Vom Design her würde z.B. der Piaggio Beverly Cruiser oder Carnaby Cruiser auch passen. Die beiden dürfen aber mit der Führerscheinklasse M nicht bewegt werden.

Jetzt die Frage: Kennt ihr aus dem Stehgreif noch andere Marken, die Roller im klassischen Design bauen, mit Führerscheinklasse M gefahren werden dürfen (also max. 50cm³ und begrenzt auf 45 Km/h, die am besten bezahlbar sind aber trotzdem lange halten und gute Fahreigenschaften haben?

Schonmal Danke für die Antworten

...zur Frage

Vorteile einer 500 Enduro gegenüber einer 450er enduro?

Alle nennenswerten Marken haben 450er 4 takter und 500er 4 takter enduros. Micht würde jetzt mal interessieren welche vorteile die 500er gegenüber der 450er hat und umgekehrt. Ich mein leistung haben sie ja beide zu viel :D

...zur Frage

Verchleißabteil bestimmen / Kasten auf der rechten Lenkerseite?

Hallo zusammen ! Das Ende meines Motorradführerscheins nähert sich dem Ende entgegen, jedoch liegt meine nächste Fahrstunde etwas weiter weg, sodass ich mich an euch anstatt an meinen Fahrlehrer wende. Dabei hab ich zwei Fragen.

Die erste: ich sehe immer wieder, dass in Beschreibungen von den Motorrädern steht, dass der Vorderreifen auf 80% is und der Hinterreifen auf 60% oä. Wie kommt man auf diesen Wert? Wie lässt er sich ermitteln und bis zu welchem %-Wert sollte (darf?) man einen Reifen fahren bevor man ihn austauscht. Gibt es ähnliches für die Kette? Wie erkennt man eine verschlissene Kette?

Zweite Frage: Auf (fast?) jedem Motorrad befindet sich auf der rechten Lenkerseite ein kleiner Kasten. Ich glaube es könnte etwas für die Bremsflüssigkeit sein, jedoch bin ich mir absolut nicht sicher. Wie liest man dort einen Wert ab bzw ab wann schlägt so ein Ding Alarm bei dem Besitzer aus?

Hoffe ihr könnt mir helfen ;)

...zur Frage

Kawasaki Z800 oder Z800e?

hi servus, ich hab seit 2 wochen meine schein mich unsterblich in die kawasaki z800 verliebt. meine frage ist da die z800e n paar ps weniger hat wäre diese dann für mich als fahranfänger besser oder sollte ich gleich auf die z800

...zur Frage

Leistungsausbeute bei 2takt und 4-takt motoren

Hallo

Ich interessiere mich gerade sehr für das 2-takt prinzip. Da ein 2-takter ja keinen "Leerhub" hat und bei jeder Verbrennung zündet müsste er ja theoretisch bei gleichem Hubraum die doppelte Leistung als ein 4-takter haben, da dieser ja bei jeder 2 umdrehung zündet. Nehmen wir mal die neue ktm 1290 super duke. Sie soll mit ihrem 1200ccm-zwei-zylinder 180 Ps haben. Das wären dann pro zylinder 90 Ps auf 600 ccm. der 2- takter aus einer honda cr 500 hat um die 60 Ps. Und genau hier liegt das Probelm. Die Honda hat mit ihrem 500er 2 takt motor 60 PS. Die neue Ktm 500 exc mit ihrem 4-takter hat ungefähr die gleiche Leistung. Aber eigentlich müsste die 500er 2 takt ja viel mehr Leistung als der 4-takter haben. Liegt diese "Leistungsgleichheit" daran das es schon lang keine 500er 2-takt motoren entwicklung gab oder liege ich komplett falsch?

Ich hoffe das ich meine Frage verständlich ausgedrückt habe und würde mich über Antworten freuen.

Gruß

Thunderman

PS: es soll nix heißen das ich als bsp. nur ktm und honda genommen habe ;D

...zur Frage

Zwischengas zum 3.

Drei Fragen zum Zwischengas habe ich hier gefunden. Gestern beim Kaffee mit ca. 25 Bikern war das Thema von absolut bis niemals waren alle dabei. Wie handhabt Ihr denn das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?