Was muss alles beim Supermoto Umbau geändert werden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Tipp mit der gebrauchten Sumo von HaWeK ist für einen Umsteiger bestimmt die beste Wahl. Gerade jetzt wirst du in entsprechenden Foren, wie z.B. supermoto-forum.de für die Strecke einige redliche Angebote finden, von guten Sumos deren Geschichte lückenlos nachvollziehbar ist. Ach ja, wenn du nur auf der Straße fahren willst (gähn), wirst du fündig bei supermoto1.de. Wenn du deine KTM LC4 von 2001 tatsächlich noch umbauen möchtest, solltest du bei einer Sumo neben dem Radsatz auf 17 Zoll, vorne 3,5 Zoll breite und hinten 5 Zoll (bekommst du auch in den Foren so ab 600 Euro) sowie der Bremsanlage vorne (ca. ab 300 Euro), auf jeden Fall auch dein Fahrwerk für den Straßeneinsatz überarbeiten lassen. Dafür solltest du dich unbedingt an einen Profi wenden wie WP-Suspension, Zupin oder mototech.

Enduro statt Supermoto?

Hey zusammen

Ich mache zur Zeit meinen A2 Führerschein und schaue mich schon täglich nach einem passenden bike auf verschiedenen Websiten um.

Zuerst wollte ich mir eine Supermoto (690 SMCR, DRZ 400 SM, 701 SM) holen, aber nachdem sie entweder zu teuer oder nicht in erreichbarer Nähe sind, habe ich mir überlegt, warum eigentlich keine Enduro, nachdem ich sowieso 50% Straße und 50% off-road fahren möchte?

Nachdem ich mich mit Enduros nicht sehr gut auskenne, frage ich lieber hier nochmal nach.

Ich würde gerne wissen, ob eine Enduro neben einem Auto alltagstauglich ist? Wie viel Arbeit bringt eine Enduro gegenüber einer Supermoto mit sich? Ist eine Straßenzulassung aufwendig? Wie lange hält sich eine Enduro, wenn man sie fast täglich 2-5std fährt?

Ich habe schon ein paar Favoriten im Blick wie:

KTM 250 SXF, 450 SXF, 300 EXC, oder eine Husqy

Maximal Preis sollte bei 5000 - 6000€ liegen.

...zur Frage

Welche Enduro mit 125 ccm brauche ich? Bitte weiterlesen!

Ich bin 16, 185 cm groß und möchte bald den A1 Führerschein machen. Ich kenne mich fast gar nicht aus deshalb frage ich euch. Ich möchte mir eine Enduro zulegen da ich sehr ländlich wohne und eigene Felder besitze auf denen ich fahren kann. Ich möchte mit der Enduro jeden morgen zur schule fahren und auch mal längere Fahrten machen (100-300 km). Ich möchte mit der Enduro aber auch viel im wald fahren und auf meinen Feldern fahren. Da ich auch nicht so viel Ahnung habe sollte sie nicht so schwer zu pflegen sein. Die Enduro sollte nicht mehr als 4000 € kosten. Vom Design her finde ich KTM richtig gut. Sie darf außerdem nicht mehr als 125 ccm und 15 bzw. 11 kw haben wegen A1.

Hier noch ein paar Fragen:

Sollte es ein 2 oder 4 takt Motor sein?

Stollen- oder normale Reifen ?

Gebraucht oder neu ?

Oder brauche ich doch ehr eine Supermoto ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?