Was tun, wenn die komplette Säure "verdampft" ist.. Wasser oder Säure nachfüllen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das defekte Ladegerät hat das Wasser des Akkus zum Kochen gebracht und damit schlicht verdampft.

Die Säure ist zwar in trockener Form noch vorhanden, Du kannst also mal Aqua dest. einfüllen und erneut aufladen, aber ich bezweifele stark, dass Du an dem Akku noch viel Spass haben wirst - der dürfte hinüber sein.

Batterie aufladen - geht es auch ohne Ladegerät?

Servus, meine XVS-650 DragStar Classic Bauj. 1998 steht seit ca. November letzten Jahres in einer Garage, sozusagen im Winterschlaf und jetzt wollte ich sie wieder rausholen und hab sie fit gemacht und geputzt. Leider springt sie nicht an. Eigentlich ist sie die ganzen Jahre immer nach dem Winter sofort wieder angesprungen, nur jetzt nicht. Dummerweise habe ich mein Batterieladegerät an meinen Bruder verliehen und ohne Mopped komme ich nicht zu Ihm, um es abzuholen und er hat leider keine Zeit es mir vorbei zu bringen.

Jetzt zu meiner Frage: Wäre es nicht auch möglich die Karre anzuschieben, wie bei einem Auto, und dann einfach eine längere Strecke damit zu fahren, um die Batterie wieder aufzuladen, also via Lichtmaschine oder ist eher nicht zu empfehlen?

Schon mal vieln Dank für Eure Tipps.

...zur Frage

Yamaha XJ 900 Diversion startprobleme?

Hallöchen zusammen.

Ich habe vor kurzem eine Yamaha XJ 900 Diversion geerbt.

Anfangs wollte Sie nur mit Starthilfe anspringen, weswegen ich auf eine Leere Batterie tippte.

Habe dann ein passendes Ladegerät gekauft, die Batterie über Nacht laden lassen und sie danach wieder eingebaut.

Jetzt wollte ich das Motorrad starten, da gab's nur ein klackern und ein langsames "whub, whub" aus dem Motor. Neutrallampe leuchtet.

"So ein Mist, wird wohl die Batterie hinüber sein" dachte ich mir und hab wieder Auto samt Starthilfekabel angehängt. Allerdings Pustekuchen. Regt sich gar nichts mehr.

Lampen leuchten zwar weiterhin und wenn ich den Blinker betätige gibt's bei jedem blinken ein leises hupen/piepen (gab's vorher nicht) aber starten will sie nicht mehr.

Ich weiß das Fernwartung immer schwer ist aber vielleicht weiß ja jemand etwas :(

Vielen Dank schon mal an alle :)

...zur Frage

Motorradbatterie mit Autobatterie laden

Hallo,

ich habe leider eine "stromlose Garage" die dazu auch gut 90-100 Meter von meiner Wohnung entfernt ist. Ich möchte im Winter dann ca. alle 2 Wochen die Batterie meines Motorrads im eingebauten Zustand laden (wird nicht eingemottet, aber durch das schlechte Wetter voraussichtlich auch zu selten gefahren, um Batterie immer geladen zu halten).

Ich frage mich jetzt aber, ob es Sinn macht sich eine vollgeladene Autobatterie in die Garage hinzustellen, einen Wechselrichter ( zum Beispiel: http://www.conrad.de/ce/de/product/512380/ ) und eben das standard CAN-BUS-Ladegerät fürs Motorrad....

Alle paar Wochen extra die Batterie rauszubauen, wäre mir bei meinem Mopped zu mühsam... (italienischer Joghurtbecher, Bj. 09/2014)

Hat jemand Ahnung, ob ich mit meinem Plan die Motorradbatterie erfolgreich auffrischen könnte?

Danke

PS: Motor im Stand einfach alle paar Wochen laufen lassen möchte ich ungern (da verboten und zu laut) und ein Stromaggregat dürfte auch viel zu laut sein... glaube da haben die Nachbarn was dagegen.

...zur Frage

Speedy 50 RC springt nicht mehr an?

Hallo Motorradfrage Com,

ich habe leider das nette Problem das mein Roller den Winter anscheinend nicht unbeschadet überstanden hat. Jedenfalls springt er jetzt nicht mehr über den Elektrostarter an, bzw. es tut sich überhaupt nichts mehr im Cockpit.

Im normalfall ging wenigstens noch die Benzinanzeige hoch und zeigte den aktuellen füllstand ein als ich den schlüssel rumgedreht habe.

Folgendes habe ich bereits probiert:
- Batterie getauscht (12v 6a auf 17v 7a)
- Batterie über 12 Stunden geladen (Kein Billig Ladegerät)
- Sicherung im Batterie ausgetauscht

Kichstarter funktioniert ohne Probleme und dann läuft er auch rund. Jedoch funktioniert weiterhin nichts im Cockpit bzw. an den Bedieneinheiten. Kein Blinker. Keine Hupe. Ausschließlich Fern-/Licht geht.

Sobald ich den Batterietrennschalter ausschalte und die Batterie somit getrennt ist und dann den Roller per Kickstarter starte, läuft er ohne Probleme und alles Funktioniert! Blinken, Hupe etcpp. Wobei das Blinken extrem schnell ist.

Irgendwer einen Tipp woran es noch liegen könnte?

Ich danke vielmals für alle Antworten die zur Lösung des Problems beitragen.

Mit freundlichen Grüßen
Ben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?