Was ist bei der Restauration meiner Kawasaki KLE 500 zu beachten?

3 Antworten

Wenn ich die Bilder im Internet richtig interpretiere befindet sich am linken Motordeckel ,unter dem der Anlasserfreilauf und /oder Lima ist ,ein kleiner Stopfen. Dreh den mal raus. Da sollte dann eine Schraubenkopf sichtbar werden über den Du den Motor direkt an der Kurbelwelle durchdrehen kannst. Die richtige Drehrichtung musst noch selber rausfinden und den Spritzer Öl pro Kerzenloch nicht vergessen.


Bock sie doch mal auf (hat hoffentlich einen Hauptständer, sonst besorge dir einen Montageständer), schalte in den 5. oder 6. Gang (falls vorhanden), dann müsstest du mit dem Hinterrad den Motor drehen können, jedenfalls weisst du dann, ob er nicht total festgefressen ist. Geht natürlich nur, wenn "geht die Kupplung im Moment nicht" bedeutet, dass sie nicht trennt, wenn sie durchrutscht musst du dieses Problem natürlich erst mal lösen.


Ja, Montageständer habe ich bereits.

Richtig, die Kupplung trenne nicht (wahrscheinlich einfach über die Jahre etwas schwergängig)

Werde mich morgen auf jeden Fall ersteinmal an die Kupplung setzen, mal sehen =)

0

Versuche doch erst mal das Kupplungsproblem in den Griff zu bekommen,dann kannst du weiter gehen.

Ja, das stimmt.

Nur fällt das Anschieben danach ja leider trotzdem weg, wegen den Reifen :/ 

0
@LiVe2sNiPs

Reifen kann man meist schnell und einfach aufpumpen. Ist nur so eine Idee...

0

Yamaha XT 250 mit Yamaha XT 500 vergleichbar ?

Kennt jemand die Yamaha XT 250 ? Ich habe eine echt günstige Offerte bekommen, eine (baujahr 1987) zu erwerben. Eigentlich wollte ich mir immer eine XT 500 zulegen, aber nun .. Kennt jemand die 250er ? Ist sie mit der 500er vergleichbar (außer dem Motor natürlich) ? Hat jemand mit dem Teil Erfahrungen gesammelt ? Danke !

greetz, kesha

...zur Frage

Motor stirbt ab ???????

Derzeitiges Motorrad: Kawasaki KLE 500 A BJ: 1996 Anfrage-Text: ich hab folgendes Problem: Sobald ich das motorrad abgestellt habe, egal nach fahrt (motor warm)-oder über nacht, sobald ich starte,1.gang einlege, kupplung auslasse stirbts ab. das spiel geht dann so an die 5-10 minuten bevor ich dann normal wegfahren kann. dann wenn sie läuft und fährt is egal ob ich stehen bleibe (ampel-rot), dann wieder 1.gang einlege und wegfahre, wenn ich aber stehenbleibe-motor laufen lasse-seiten ständer runter gebe-zeitspanne egal-wieder aufsteige-seiten ständer weg gebe-1.gang-kupplung auslasse-stirbt sie wieder ab........... nachn winter hab ich gerade mal zündkerzen getauscht, service wollte ich noch ned machen, weil ich ja ned weiss woran das problem liegt. für etwäigen fragen steh ich jederzeit zur verfügung ich hoffe sie können mir a bissl weiter helfen..... dank im voraus.......

...zur Frage

Wo kann ich einen Zweitaktmotor generalüberholen lassen?

Habe eine Yamaha DT 400 Bj 77. Leistungsmäßig ist sie noch gut dabei, hat vor rund 3000km vom Vorbesitzer einen Übermasskolben bekommen. Aber der Simmerring zum Ölpumpengehäuse ist wohl undicht, und auch Zum Antriebsritzel haut sie Öl raus. Kennt jemand im Grossraum Koblenz +100km jemand, der das gut und natürlich auch günstig macht. Motor würde von mir angeliefert und abgeholt. Und bitte einen ungefähren Preis? Kolben/Zylinder sind wie gesagt ok.

...zur Frage

Kabel"brand" welches Teil? Kawasaki GPZ 500 S

Hallo zusammen,

nach ein paar Sicherungen ist bei mir nun ein kleiner Kabelbrand passiert (natürlich das Motorrad sofort ausgemacht und ausgepustet, bin gestanden und hatte den Sitz unten).

Jedoch ist mir das Teil wo der Kabel brand entstanden ist nicht bekannt.

http://imageshack.us/photo/my-images/211/imag0267e.jpg/

Hier wäre das Bild von dem Teil.

Kann mir jemand sagen ob es "wichtig" ist ?

Der Motor lief auch obwohl es dort geschmorren hat.

...zur Frage

GPZ500S springt aus seltsamen Grund nicht mehr an?

Hallo allerseits,

ich hoffe erstmal das ich hier im richtigen Forum poste, falls nicht bitte ich dies zu Entschuldigen.

Ich bin heute nach einer zwei wöchigen Reise wieder nach Hause gekommen und wollte ne Runde auf mein Motorrad steigen (Kawa GPZ500S) es wollte jedoch nicht anspringen. Erst ist es fast angesprungen aber dann auf einmal ausgegangen. Als ich danach den Anlasser betätigt habe hat er komische Geräusche gemacht. An der Batterie liegt es auf keinen Fall das habe ich direkt überprüft. Daraufhin habe ich es auf den Hauptständer gestellt. Mir ist irgendwie aufgefallen das obwohl ich die Kupplung gezogen hatte sich der Hinterreifen nicht drehen lassen wollte (im ersten Gang). In Neutral war es, wie erwartet kein Problem. Ich habe dann den Kupplungszug überprüft und der funktionierte einwandfrei. Habt ihr irgendeine Idee was das sein könnte? Und hängen die beiden Probleme zusammen bzw könnten sie zusammen hängen? Ich habe logischerweise überprüft ob ich es in Neutral gestartet hatte, was der Fall gewesen ist. Mein Motorrad steht eigentlich immer in der Garage und stand leider die letzten zwei Wochen draussen, könnte es mit der Temperatur zusammenhängen (ca 13 Grad im Moment)?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

welchen reifen für enduro ?

Hallo zusammen ! ich hab seit sommer 08 auf meiner kle 500 "continental attack "reifen drauf,und bin mit dem grip bei nässe und niedrigen temperaturen gar nicht froh. der reifen ist wohl langlebig weil hart . suche eine gute mischung grip / lebensdauer für mein moped ,offroad ist eher die ausnahme. welche erfahrungen habt ihr gemacht? Danke !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?