Was bedeutet 1, 2 oder 4 Zylinder? Inwiefern beeinflusst dies das Fahren/ Fahreigenschaft?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Frage steckt so viel drin, dass ich sie nicht in einem Satz beantworten kann. Sollen wir nicht mal auf der Farm 'n Kaffee zusammen trinken? Dann konnen wir darüber von mir aus stundenlang philosophieren. 4-Zylinder laufen vom Grundsatz her motormäßig "sanfter" und "seidiger", als "ruppige" 2- oder 1-Zylinder. Für einen Anfänger ist es meiner Ansicht nach egal, wieviele Zylinder das Motorrad hat. Es kommt auf den Fahrer selbst an. Beim Anfahren ist der 4-Zylinder meiner Ansicht nach weniger kritisch, was das Abwürgen betrifft. In engen Kurven ebenfalls. Er muss nicht so auf Touren gehalten werden, wie die 1-/2-Zylinder, um am Kurvenausgang vernünftig beschleunigen zu können und ist drehfreudiger. Und da gibt es bestimmt noch gaaaanz viele andere Unterschiede. Also, wie gesagt: Lass uns lieber einen Kaffee trinken gehen ;-).

Du hast zwei Zylinder, die müssen reichen.

Teile sie Dir ein. Mehr sind nur zur Reserve. Nur Zwei-Zylinderfahrer/innen können richtig fahren. Die brauchen nur Zwei (grins, grins).

Aber im Ernst: Frschilling hat völlig recht. Über die Unterschiede kann man lange diskutieren. Alle haben Vor- und Nachteile untereinander. Die hängen vom Einsatzzweck des Motorrades ab.

Frank hat es aber schon sehr gut erklärt. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Ich werde alt. Mal mache ich ein Kommentar zur Antwort, nun mache ich eine Antwort für Catwomen zum Kommentar. Hoffentlich bin ich bis September noch nicht so verkalkt, dass ich den Weg zur Rhön finde. Auch Navi´s muss man verstehen und lesen können. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Hi hi Detlef, es gibt Denksportaufgaben zur Verbesserungder Synapsen. Medikamente gibt es auch. Huaaaaa, ich lach mich schlapp rofl

Ansonsten: Krankenwagen fahren auch in die Rhön... uiiii undwech

0
@catwoman4

Danke. Medikamente für die Schnapsen nehme ich ja, so komische kleine blauen ...........

;-)) Gruß Bonny

0
@Bonny2

Nene, Bonnielein, die sin für wat anneres :-)

0
@user5432

ähmmmm, für Zylinder geeignet. Bonnychen, Du scheinst ein ernsthafteres Problemchen zu haben. Darüber müssen wir diskutieren.....(Jeah, die alten Zeiten kommen wieder. Wir sind wieder in Form)......lol

0

Ich bin kein Experte. Kann Dir zumindest von meiner Erfahrung berichten, da ich vor meiner Entscheidung die Honda Transalp zu kaufen verschiedene Maschinen Probe gefahren bin. Mein Fazit: Je mehr Zylinder, desto ruhiger und runder läuft der Motor. Bin mit der 585 Derbi 1 Zylinder und der FMX von Honda gefahren. Beide hatten bei der Fahrt unheimliche Vibrationen, als würde man mit einem Kart fahren. Das war der Grund warum ich mich gegen einem Einzylinder entschieden habe, da ich starke Vibrationen aus gesundheutlichen Gründen nicht vertrage. Dann führ ich eine CBR 600 (Honda) 4 Zylinder, sehr Laufruhig, einfach zu fahren, elastisch und genügsam. Im Grunde genommen ein Anfängerbike. Dann fuhr ich die Honda Transalp, etwas unruhiger, aber ohne besondere Vibrationen. Dafür habe ich mich dann entschieden. Für mehr Informationen bräuchte ich technisches Wissen, das habe ich nicht. Aber für meine Entscheidungsfindung hat mir das ausgereicht. Gruß Otto.

Das ist wahrlich ein weites Feld. Ob eine Verabredung zum Kaffee die richtige Methode in einem Frage - und Antwortforum ist, darf bezweifelt werden, außer ihr macht von dem Interview ein Video und stellt es hier ein. Spaß beiseite - die Frage war in früheren Jahren relativ leicht und fast allgemeingültig zu beantworten. Mittlerweile sind durch moderne Motorentechnik die Grenzen derart verschwommen, daß sich die Frage fast schon erübrigt.Ein Aspekt ist die Literleistung. Aus verschiedenen Gründen haben Einzelhubräume einen Bezug zur möglichen spezifischen Leistung. Während ein 125er Zylinder mit 200 -220 PS/l keinerlei Probleme hat, stellt diese Literleistung für einen 250er Zylinder schon einen Grenzwert dar (siehe BMW S1000RR). Für einen 500er Zylinder ist diese Grenze schon kaum mehr erreichbar. Wenn du also eine 1000er haben möchtest mit 170-200 PS wirst du um 4 oder mehr Zylinder nicht herumkommen. Begnügst du dich mit 120 bis 150 PS hast du die Wahl zwischen 2,3 und 4 Zylindern, wobei weniger Zylinder durchaus Vorteile beim Durchzug und beim Gewicht bringen können. Unter 100 PS sind 4 Zylinder unnötig. usw usw usw usw usw

Um alles halbwegs ausführlich zu betrachten, wird sie sich also noch bis zum Rhöntreffen gedulden oder mich doch noch vorher zum Kaffee einladen müssen. Auf'm Rhöntreffen mach ich was anderes, als über Zylinder zu philosophieren :-)

0
@frschilling

Na ja, irgendwie haben Gläser ja auch eine zylindrische Form. Also versuchen wie das Volumen von Glaszylinder nicht mathematisch, sondern praxisbezogen in Bezugnahme auf Füllhöhenminimierungen zu ergründen. Gruß Bonny

0
@frschilling

Also, auch beim Kaffee mache ich was anderes...huaaaaa

0
@catwoman4

Zylinder streicheln. --- Ich lade Dich zum Kaffee ein (schnell weschhh).

0
@Bonny2

Redet ihr mal schön über die Zylinderzahl. Ich lasse mir derweil die Inhalte durch den Kopf gehen.

0

Was möchtest Du wissen?