Warum verbaut Ducati bei den 1098 und 1198 so unausgewogene Fahrwerke?

2 Antworten

Also sorry aber selten so ein Schwachsinn gelesen: Abstimmung hat so gut wie nix mit Kosten zu tun, dass ist Geschmacksache des Herstellers. Ducati gibt die Abstimmung der Kompnnnten vor. Ausserdem ist bei der 1198s die Gabel nunn etwas strammer abgestimmt. Ich habe letztes Jahr eine 1098s gefahren und fahre nun eine 1198s, weiss also wovon ich Rede und das ist KEINE Meinung sondern Wissen. Wäre schön wenn hier mehr Fragen mit Wissen und nicht mit Meinungen beantwortet werden würden.

Dann gib mal eine Antwort auf die frage,wenn du kannst.

0

Habe ich ja getan.

0

Also sooo weit hergeholt ist das nicht. Fast alle Hersteller "bevormunden" hier Kunden beim Seriensetup. Das beste gibt's nur beim teuersten Model, und darunter wird "abgespeckt" und somit Unterschiede absichtlich "hineinkonstruiert"! Warum das sie das machen weiß niemand so genau. Das hat nicht unbedingt was mit den Kosten, sehr wahrscheinlich aber was mit ihrer "Preispolitik" zutun!

0

Ich denke mal, dass sich diese "Unzulänglichkeiten" in einem Bereich abspielen, wo der Normalkunde nie im Leben hinkommt und die Abstimmungen "Geschmackssache" sind. Vielleicht kommt der Cheftester bei Ducati gerade mit diesem Setup am besten zurecht. Und wie oben schon erwähnt: Wer 17.000 EUR für ne Duc übrig hat, kann auch in das, ihm genehme, Setup noch ein paar hundert Euros investieren.

Fahren mit federbein der unter Spannung steht?

Hallo, ich habe mir vor paar Tagen ein kawasaki er6n bj. 2006 gekauft. Der vorbesitzer hatte einen umfaller. Dadurch war die federgabel schief. Nach kurzer Recherche habe ich beide gabelbrücken gelockert. Da ich die Achse nicht lösen konnte, geschah nichts. Dann kam ich auf die Idee, die Gabel unter Spannung wieder gerade zu richten, und unter Spannung die schrauben festzuziehen. Nun zu meiner Frage... Lenker und Rad sind zwar gerade, aber die federgabel steht eben unter Spannung. Könnte ich so ohne Bedenken etwa 30 km zum Mechaniker fahren? Oder sollte ich die gabelbrücke wieder entspannen und erstmal mit schiefen Lenker fahren?
Vielen Dank im voraus

Gruß Memo

...zur Frage

Wie ändert sich das Fahrverhalten, wenn der Kettenspanner komplett rein- bzw rausgedreht ist?

Wenn der Kettenspanner komplett reingedreht ist, ist der Radstand ja gut und gerne 5cm kürzer als wenn er bis zum Anschlag rausgedreht ist (was mit der Kettenspannung passiert, lasse ich jetzt mal außen vor). Das müsste sich doch erheblich auf das Fahrverhalten auswirken, oder? Was und wie viel änderst sich auf diese Art am Fahrwerk?

...zur Frage

Welches große Tourenmotorrad bietet das Fahrwerk mit den noch sportlichsten Genen?

Ich rede von den großen Tourern a la BMW R 1200 RT oder Kawasaki 1400GTR...

...zur Frage

Motorrad-Fahrwerk selbst bauen - mit Segen des TÜV möglich?

Ist es möglich, einen Eigenbau Rahmen in Deutschland durch den TÜV zu bekommen, oder sind dazu solch Umfangreiche Gutachten nötig, daß das finanziell praktisch unmöglich ist?

...zur Frage

Was muß Harley Davidson tun um neue Kunde zu gewinnen. Sind die Motorräder einfach zu schwer oder zu teuer?

Die Aktie von Harley Davidson ist in den letzten Monaten um 30% gefallen. Das liegt auch damit zusammen, daß die Stammkundschaft zurück geht. Persönlich gefallen mir schon einige Motorradmodelle. Aber sie sind einfach zu teuer, um sie in die engere Auswahl zu nehmen. Während DUCATI zum Beispiel mit der 800er Monster unter 200kg mit einem Neupreis von 8.900€ winkt, hat Harley Davidson in dieser Preis und Gewichtsklasse nichts zu bieten. Sollten die vielleicht leichtere Motorräder entwickeln und die Preise senken, ohne daß es zu Lasten der Qualität geht?

...zur Frage

Vorderrad wird ab 150 km/h sehr leicht – was tun?

Auf der Autobahn wird ca. ab 150 km/h bei meiner Kawa ER6N naturgemäß die Front sehr leicht, und über 180 km/h wird es schon dramatisch, besonders wenn eine Spurrille, ein Absatz oder eine Kurve kommt. Klar, es ist ein Nakedbike ohne Verkleidung, aber kann man das Verhalten optimieren? Welche Maßnahmen bringen mehr Gewicht aufs Vorderrad? Bringen da härtere Federn vorne/hinten was oder nur starke Änderungen bei der Lenkgeometrie? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?