Beim Einlegen des ersten Gangs reiben oder stoßen die Zahnräder manchmal aneinander - wieso?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Zahnräder können nicht anstoßen. Die greifen permanent in einander.

Was da rattert sind die Schaltklauen. Das liegt an 2 Dingen. Zum einen trennt deine Kupplung nicht richtig und zum zweiten schaltest du zu zaghaft.

Würde die Kupplung korrekt trennen , wäre es egal was du machst. Würdest du konsequent und entschlossen auf den Schalthebel latschen, würde es nicht rattern sodern nur kräftig KLONK machen und nen kleinen Ruck geben.

Ich bin etwas erstaunt daß ein Bike wie die SC50 eine Seilzugkupplung hat, aber ok, sie hat. Stelle mal wie deralte vorgeschlagen hat das Spiel am Seilzug ein , und dann streichel den Schalthebel ned so.

Du meinst, dass der gang nicht eingelegt werden kann? Das ist normal bei unsynchronisierten Getrieben.

 

Stelle den Kupplungshebel so ein, dass die Kupplung besser trennt (Kupplungsspiel). Eine beispielhafte Zeichnung:http://bikersplace.at/files/fiches/1100/bmw1100_kupplungsspiel.gif

19ht47 15.08.2016, 15:40

wird der Kupplungshebel bis zum Griff gezogen, dann ist das Seil zu lang und es sollte so eingestellt werden, wie der Link von "der alte" zeigt.

1

Was möchtest Du wissen?