Warum sollte man, wenn man Berg ab stehen bleibt einen Gang reinlegen ?

2 Antworten

Ist mir schon zweimal passiert, dass mein Bike über den Ständer abgerutscht ist. Einmal sogar auf gerader Fläche. Ich war immer unter dem Bike begraben. Dadurch sind am Bike keine Schäden. Blaue Flecken stören mich nicht, die heilen wieder. Es war einfach nur, um das Bike etwas nach vorne zu schieben. Daher habe ich immer den ersten Gang drin, auch in der Garage. Gruß Bonny2

Bei laufendem Motor erfolgt die Kraftübertragung bei eingelegtem Gang über Kurbelwelle, Getriebe über die Kette auf das Hinterrad. Bei stehendem Motor müsste also das Rad bei eingelegtem Gang genügend Kraft über die Kette an das Getriebe und die Kurbelwelle bringen, um eine Drehung der Kurbelwelle hinzukriegen. Bei leicht abschüssiger Straße reichen die Beschleunigungskräfte normalerweise nicht aus, um die erforderliche Kraft zu erzeugen. Man kann sich das auch deutlich machen, indem man versucht, ein Motorrad anzuschieben. Man schiebt im leerlauf wie ein Doofer, springt auf und knallt den 2. Gang rein. Trotzdem blockiert in der Regel erst einmal das Hinterrad, weil selbst diese Kraft nicht ausreicht, die Kurbelwelle zu drehen. Also, bei abschüssiger Straße den ersten Gang einlegen. Das müsste in der Regel halten.

Ksr Moto tr 50 sm Competition Standgas einstellen?

Hallo, ich habe seit heute ein moped doch habe ein paar probleme damit zb . Wenn ich sie anmache und kein gas mehr gebe geht sie aus nur wenn ich etwas gas gebe bleibt sie an habe mich iminternet erkundigt und gelesen dass es an der standgasschraube liegt aber wo ist die ? Und ein weiteres problem habe ich immer wenn ich sie abwürge und einen gang drinne hab geht sie nichtmehr an sie geht nur im Neutralen gang an und ich suche dann manchmal 5minuten nach dem neutralen gang . Woran kann das liegen ?Und die maschine hat 0km die war komplett neu

...zur Frage

Warum geht da nichts an?

Hallo, ich beschreibe euch mal mein derzeitiges problem. Undzwar besitze ich eine Honda NsR 125R, ich habe sie neuerdings auf der straße stehen, da garagen platz fehlt. Letztes mal hat die batterie versagt, habe sie dann aktuell wieder aufgeladen, alles gut moped funktionierte. Von eine auf die andere nacht ging sie am morgen nicht mehr an. Man hört wie sie startet aber sie bleibt halt einfach nicht an? Selbst mit choke da kommt kein start. Man hört dieses starten geräusch & da kommt aber nichts sie bleibt nicht an.. dann hab ich mir mal das handbuch geschnappt und was gelesen, habe gelesen das man mit hochdruckreiniger folgendeteile nicht berühren darf wegen schäden. Dann hab ich mal was getest. Hab ein schüssel wasser genommen und in die mitte vom motorrad geschüttelt. Also in die lücken, dann hab ich gesehen wie das wasser was ablief öl oder benzin mit suf die straße lies. Und plötzlich sprang die maschine ohne weiteres an, jedoch hat sie sich nicht gesund angehört. Ich bin langsam echt ratlos, weil ich nicht weiß wie man oder warum sie mit wasser angeht? Aber so nicht? Was würdet ihr tun zur werkstatt checken lassen. 

Ps neue batterie ist auch bestellt.

ich wes ich bin ein held. 🙄

...zur Frage

Kann ich vom 4 gang in den leerlauf schalten , ohne dabei zu fahren (d.h.beim stehen)

wenn ich mit dem moped fahre und dem 4 gang habe und will dabei stehen bleiben,kan ich in den leerlauf schalten ,oder nicht ??? wenn ja wie...

...zur Frage

Wozu braucht man eine Ganganzeige im Tacho?

Bei meinem Moped wird groß und leuchtend der gerade eingelegte Gang angezeigt. Allerdings schaue ich da nie drauf. Ich achte auf die Drehzahl und schalte ansonsten automatisch, mir ist egal, welche Zahl auf dem Display steht. Bin ich eine Ausnahme, schaut ihr auf die Ganganzeige (falls ihr eine habt). Und wenn ja, warum?

...zur Frage

Führerschein Klasse B, aber noch nie zuvor ein motorisiertes Zweirad gefahren, was tun?

Morgen,

bin 18 Jahre alt, habe meinen Führerschein der Klasse B und spiele seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, mir ein Moped zuzulegen. Mein Problem ist allerdings folgendes. Laut Führerscheinregelung dürfte ich das Teil problemlos fahren (sofern 50 ccm und bauartbedingt 45 km/h max. Höchstgeschwindigkeit) richtig? Wäre es dennoch zu empfehlen, einfach drauf los zu fahren, so ganz ohne Erfahrung und sicheren Vorkenntnissen? Wohne in der Stadt und hätte leider somit nicht wirklich die Option auf irgendwelchen Feldwegen oder Wiesen rumzukurven und ein Gefühl fürs Fahren zu bekommen. Soll ich nun das Wagnis eingehen und einfach die ersten Tage in der Nachbarschaft rumfahren und dann komplett durch die Stadt und den Kreis, oder sollte ich irgendwo speziellen Theorie- und Praxisunterricht nehmen, um ganz sicher für den Straßenverkehr zu sein?

Wie denkt ihr darüber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?