Warum radial verschraubte Bremssättel?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum werden die wohl an Straßenbikes verbaut... na?

Genau, wenn Herr Rossi das Zeug fährt, braucht das Hein Blöd an seiner Gixxer natürlich auch.

Das ist nun mal so das technik der Rennstrecke für die Straße adaptiert wird, weil es sich gut verkauft. Nicht weil es notwendig ist.

Ich stimme Deinem Kumpel zu - für den Otto Normalverbraucher ohne Rennsportambitionen ist eine radiale Bremse so sinnvoll wie ein Kropf. Eine Mehrleistung im Vergleich zu einer aus dem Vollen gefrästen Zange kann ich nicht erkennen. Und auch den Unterschied zu einer verschraubten Zange spüren wohl nur 0,5% der Biker. Ich jedenfalls nicht...

Das würde Dir eine Marketingabteilung aber natürlich ganz anders darlegen ;-)

:-) Danke dir!

0

Welche Speichenanordnung zu welchem Zweck?

Ich habe im Internet eine Skizze gesehen die den Unterschied zwischen Radial- und Tangentialanordnung der Speichen bei Speichenfelgen zeigt. Das sah man anhand der Anordnung leicht, aber kann mir auch jemand sagen, wieso es verschiedene Anordnungen gibt? Oder hat das nur optische Gründe?

...zur Frage

YZF R125 Bremssattel bewegt sich?

Hallo, ich habe gerade mein Moped aufgebockt und den 3. Gang reingehauen. Da ist mir aufgefallen, dass sich der Bremssattel hinten schimmend von links nach rechts bewegt, das sieht ziemlich komisch aus. Ist das Normal?

MfG

...zur Frage

Vorderradbremse von Honda sevenfifty year 1986

Also ich habe eine Honda sevenfifty und habe sie ein zeitlangnicht gefahren. ich muss hier bei sagen das in Indonesien lebe. ich hatte bevor ich sie noch mal benutzt hatte an den vorderrad bremsbacken neue Dichtringe und Staubringe ein gesetzt und und habe sie dann natuerlich entlueftet. Als ich dann gefahren bin haben sich die Bremsbacken festgesetzt und konntd ide Maschine nur noch bewegen nachdem ich die Enlueftungsschrauben geloest habe. ich habe dann nach laengerer zeit neue Dichtungsringe oben inj der oelvorrartskammer auch erneuert und habe die ganze Sache vorrher mit Benzin ausgewaschen nun habe ich alles wieder entlueftet aber die Bremsen setzten sich immer noch fest . Was ich nun gesehen habe aber mir noch keinen sinn macht ist das in dem Vorratsbehaelter ein loch zu sehen ist wodurch man den Kolben sehen kann wenn man die Bremse betaetigt. Was aber noch ist, es ist durch eine kleines Blechpalettchen verdeckt, ist was ich glaubeist noch ein ganz kleines Loch neben dem andern in dem Vorratsbehaelter. es ist bestimmt nicht groesser als 0,5mm. wie kann es nun sein das die Bremsen sich jedesmal festsetzten.worauf muss man achten das der Druck nach dem Betaetigen der Bremse auch entweichen kann.Thks wuerde mich auf rege antworetn freuen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?