Warum leistet ein 2-Takt-Motor das doppelte wie ein 4-Takt-Motor ?

3 Antworten

Ein Zweitackt-Motor, jedenfalls die Benzinmotore, haben einen schlechen Wirkungsgrad, das große Problem ist der Gasaustausch, entweder sind noch zu viel Restabgase im Zylinder, dann ist eben zu wenig Sauerstoff für die folgende Verbrennung da, also weniger Leistung. Im Zweiten Fall, wo der Zylinder überbelüftet wird, gehen zu viel Brennstoff-Luftgemisch durch den Auspuff, zu hoher Brennstoffverbrauch ist die Folge. Für kleinere Aufgaben ist der Zweitakter wohl geeignet, weil er kostengünstig hergestellt werden kann.

So also nu muss ich mal eingreifen, tauchsieder,

weil ich das so adhock behauptet habe. Als die Zweitakter aus der Moto GP Szene rausgenommen wurden, brachten die 2tackter bei 500ccm ca. 220PS und das ganze praktisch nicht mehr fahrbar. Mit der Verbannung wurde an der Spitzenleistung auch nichts mehr weiterentwickelt. Zweitakter finden nur noch im Geländesport statt und da ist die Spitzenleistung nicht mehr das Nonplusultra, denn irgendwann gibt es keinen Gripp mehr.

Bei Rallys der Art Paris – Dakar gibt es mittlerweile das 450ccm Limit. Im Moto Cros auch und viele fahren zwischenzeitlich Viertakt Motoren um die 300 .350ccm. hier kann auch ein 250er Zweitakter seine Stärken anbringen. Noch besser gelingt das den 125er Zweitwktern. Anfang der 70er Jahre wurde für den Zweitakter das Reflexionsprinzip entdeckt und MV Auguste strich die Viertaktsegel. Auch Honda biss sich die Zähne aus, trotz Ovalkolben und acht Ventile pro Zylinder.

Dann fuhren 1000er Viertakter, gegen 500er Zweitakter, in denen keine Entwicklungen mehr gesteckt wurde. weil es nur noch ein Übergang war. Moderne Zweitakter fahren heute ein Mischungsverhältnis von 100:1. Mein Stinkerle noch 25:1.

Verzeih mir, wenn ich dich so verwirrt habe. Man muss halt 125er mit 15 PS auch mit 125er mit 15 PS vergleichen.

Grüßle

Ein 2-Takt Motor hat keineswegs die doppelte Leistung wie ein 4-Takter. Extrem durch die Auspuffrückwelle aufgeladene Rennmotoren haben dies u.U. geschafft, mußten das aber mit einem sehr schmalen nutzbaren Drehzahlband erkaufen. Beispiel: 50 Suzuki GP 2-Zylinder. Nutzbarer Drehzahlbereich 20.000 bis knapp 22.000 U/Min (Literleistung ca. 420 PS) , 14 Gänge. Noch extremer war es bei der 50 er Kreidler WM Maschine. Die hatte ein nutzbares Drehzahlband von 800 U/Min und 3X4 Gänge. Genaugenommen waren das keine normalen Saugmotoren, sondern hatten durch die extreme Überladung durch die Abgase einen Abgasturbolader. Das Problem des 2-Takters ist, daß er das angegebene Hubvolumen nicht ausnutzt. Dadurch, daß nicht wie beim 4-Takter ganz oben im Zylinderkopf der Gaswechsel stattfindet, sondern in der unteren Hälfte des Zylinders, kann er sein theoretisches Hubvolumen (Bohrungsfläche X Hub) nur zu maximal 60-70 % tatsächlich ausnutzen. Das bedeutet, daß ein Motor, der geometrisch 250 ccm hätte, in Wirklichkeit nur max 175 ccm wirksamen Hubraum hat. Das ist der Hauptgrund warum ein 2-Takter bei gleichem Hubraum und etwa gleichem Tuningstatus niemals die doppelte Leistung des 4-Takters erreicht sondern üblicherweise 140- 160%

Ergänzend: Der Zweitakter kann durch die Schlitze im Zylinder nicht den vollen Hub des Arbeitstakts (Gasdruck) ausnutzen.

1

Was ist der unterschied zwischen 2 und 4 takt Motor ?

Hallo ich (15) habe vor den A1 zu machen. Ich weiß aber nicht ob ich ehr einen 2 oder 4 takt Motor brauche.

Und wo ist da eigentlich der unterschied ?

Ich möchte auf jeden Fall eine Enduro.

...zur Frage

125 er mit 2 Takt oder 4 Takt Motor

Da meine Wahl auf Husqvarna und Yamaha begrenzt ist (in meiner nähe gibt es nur diese zwei händler) frage ich mich welcher motor besser ist. bei den supermoto gibt es nur einen 2 takt motor bei den dualen (weiß leider immer noch nicht was hier der unterschied ist ) gibt es eine 4 takt variante. bei den ansprüchen würde ich halt schauen das der motor was aushält und nicht schnell versagt. aber ich weiß nicht welche Motoren variation bessere leistung und geschwindichkeit hergibt?

hoffe das deutsch ist mir dieses mal besser geglückt

...zur Frage

Warum werden keine 2-Takt-Motoren mit Einspritzung gebaut?

Die 2-Takt-Technik ist doch eigentlich genial. Keine aufwendige Ventiltechnik, weniger Gewicht, deutlich mehr Leistung aus gleichem Hubraum. Und die Abgaswerte müsste man doch mit einer Einspritzung in den Griff kriegen, oder nicht?

...zur Frage

Leistungsausbeute bei 2takt und 4-takt motoren

Hallo

Ich interessiere mich gerade sehr für das 2-takt prinzip. Da ein 2-takter ja keinen "Leerhub" hat und bei jeder Verbrennung zündet müsste er ja theoretisch bei gleichem Hubraum die doppelte Leistung als ein 4-takter haben, da dieser ja bei jeder 2 umdrehung zündet. Nehmen wir mal die neue ktm 1290 super duke. Sie soll mit ihrem 1200ccm-zwei-zylinder 180 Ps haben. Das wären dann pro zylinder 90 Ps auf 600 ccm. der 2- takter aus einer honda cr 500 hat um die 60 Ps. Und genau hier liegt das Probelm. Die Honda hat mit ihrem 500er 2 takt motor 60 PS. Die neue Ktm 500 exc mit ihrem 4-takter hat ungefähr die gleiche Leistung. Aber eigentlich müsste die 500er 2 takt ja viel mehr Leistung als der 4-takter haben. Liegt diese "Leistungsgleichheit" daran das es schon lang keine 500er 2-takt motoren entwicklung gab oder liege ich komplett falsch?

Ich hoffe das ich meine Frage verständlich ausgedrückt habe und würde mich über Antworten freuen.

Gruß

Thunderman

PS: es soll nix heißen das ich als bsp. nur ktm und honda genommen habe ;D

...zur Frage

Austauschmotor für die Szuki SV1000 S

Was kostet ein neuer Austauschmotor für die Suzuki SV1000S

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?