Warum haben in der Regel die Frauen Angst, wenn es um das Motorrad - Fahren geht?

4 Antworten

Also als Sozia hier mal eine andere Sichtweise. Es geht uns nicht darum das wir euch als Fahrer nicht vertrauen sondern eher, dass wir keine Kontrolle in der Situation haben und nichts machen können. Mein Freund ist anfangs sehr entspannt gefahren (sonst eher eine wilde Sau).. er hatte mir alems genau erklärt, wo halte ich mich wann wie fest und was mache ich in Kurven. Am Anfang ist bei vielen der Respekt sehr groß und ich war auch ein Schisser. Ich habe mit der Zeit (und vielen Fahrten) gemerkt, dass er sein Motorrad kennt, weiß wie er fahren muss und grundsätzlich schnell und richtig reagiert. Das hat mir dann auch eine gewisse Sicherheit gegeben. Es gab ein paar brenzlige Situationen wo er und gut rausgerettet hat. Ich kenne selbst auch viele, die nie mit Sozia/Sozius fahren und finde das nicht schlimm. Gebt uns Frauen nur eine Chance uns in die Situation reinzufinden. :)

Also ich habe bisher nicht die Erfahrung gemacht, dass Frauen ängstlicher sind, aber vielleicht kann es auch an der etwas anderen Auffassung von Angst liegen. Habe schon viele männliche Fahrer erlebt, die einfach sehr risikofreudig fahren, oft auch ohne Weitsicht. Wenn eine Frau das nicht tut, hat das nichts mit Angst zu tun, sondern mit weniger Risikobereitschaft. Das ist aber doch keine Angst!

Mit einer Sozia,die sich nicht mit in die Kurve legt fahre ich nicht,habe ich einmal gemacht und nie wieder,das Moped läßt sich nicht lenken.Wie man einer Frau die Angst nimmt,habe ich aufgegeben herauszufinden,bei meiner Frau bin ich gescheitert ,nur als Sozia auf meiner 10ner ist sie schmerzfrei...da würde ich sterben.

Ich fahre sehr ungern mit Sozuis(Sozia) und wenn dann nur äußerst selten. Wenn er (sie) sich in der Kurve nicht mit hineinlegt, genau in der Verlängerung der Achse des Motorrades, dann bleibe ich sofort stehen und der Einfaltspinsel kann den Rest zu Fuß zurücklegen.

Was möchtest Du wissen?