Warum gibt es einen Lenkanschlag und warum ist er für den TÜV ein wichtiger Teil des Rahmens?

2 Antworten

Ob du dir deine zarten Fingerchen klemmst interessiert den TÜV Mann nur begrenzt, obwohl auch hier Sicherheitsabstände vorgeschrieben sind. Bei einem Hochlenker sind die Finger in jedem Fall aus der Gefahrenzone. Das Problem ist, dass bei fehlendem Lenkanschlag die Gabelholme direkt auf die Steuerkopfabstützung des Rahmens aufschlagen. Die Folge ist ein eigedrückter und damit zerstörter Rahmen und mindestens ein unbrauchbahres Gabelstandrohr.

Meines Erachtens schützt der Lenkereinschlag die Hände am Lenker, falles es bei einem Crash soweit kommt dass der Lenker in Richtung Tank und Fahrer gedrückt wird. Bin aber total gespannt auf die weiteren Antworten. Das interessiert mich auch sehr, diese Frage.