Vergaser Zweitakt einstellen?

3 Antworten

Ich kenne nur die alten Zweitaktmotoren, bei welchen Mischung getankt wurde. Ähnliche Motoren- bzw. Zündungsstörungen hatte ich damals, wenn das Moped lange Standzeiten hatte und das Öl nicht mehr richtig im Benzin gemischt war.

Wie sieht denn die Kerze aus, wenn der Motor ausgegangen ist ? Bei meinen alten Motoren war die Kerze dann meistens verölt.

Ich habe die Kerze vor meiner ersten Fahrt ersetzt. Ich werde mir sie aber noch einmal anschauen und ein Bild dazu reinstellen.

Ich fahre mit Gemisch, aber ich habe noch nie gehört, dass Öl und Benzin nach einigen Monaten nicht mehr vermischt bleiben.

0
Die Drossel wurde von AlphaTechnik hergestellt und bestand aus einer 140er-Hauptdüse und einer elektronischen Drossel.

https://motorrad.fandom.com/wiki/Aprilia_SX_125

Demnach ist dein Moped gedrosselt und nicht offen.

Ich gehe davon aus, dass die die Führerscheinklasse A2 hast.

Ja ich habe den A2 Führerschein und die Drossel ist die elektronische Auslassteuerung und der Krümmer, die beide ersetzt wurden. Eine mechanische Auslassteuerung und ein Arrow Krümmer sind verbaut. Ich hatte deshalb gedacht, dass der Vorbesitzer deswegen auch die Hauptdüse getauscht hat. Die Zündkerze habe ich nämlich demnach angepasst und vor kurzem durch die Richtige für offene Leistung ersetzt.

0

Besonders wenn man keine Erfahrung mit Vergasereinstellungen hat, sollte man die Finger davon lassen. Das meine ich nicht böse gemeint, sondern spiegelt meine eigenen Erfahrungen wieder. Ich zerlege Dir das ganze Motorrad (jahrzehntelange Erfahrung) und baue es wieder zusammen. Auch die Vergaser. Aber mit der Vergasereinstellung stehe ich auf "Kriegsfuß". Besonders mit Düsen und Schwimmer. Natürlich bekomme ich die Motoren mit der Vergaser-Grundeinstellung meist zum Laufen, aber das war es dann schon. Ich kenne einige, die beherrschen das Feintuning an Vergasern perfekt. Das ist das einzige, wo ich andere an meine Motorräder rangelassen habe. Das gilt noch bis heute. --- Bring das Moped in eine Werkstatt und nimm die Finger vom Vergaser. Viel Erfolg, Bonny

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Haha danke für die Antwort. Ich hab auch tatsächlich das ganze Motorrad schon auseinander und wieder zusammengebaut. Aber ich kenne persönlich keinen Menschen der mir beim Vergaser helfen konnte. Das ist wirklich eine Wissenschaft für sich!

Leider bin ich gar nicht zufrieden mit meiner Motorrad Werkstatt in der nähe, aber als letzte Möglichkeit werde ich die wohl fragen. Ich will ja auch selber eigentlich gar nicht am Vergaser rumspielen, am Ende geht der Motor schneller kaputt als man gucken kann. Aber vielleicht kann mir ja noch jemand eine genaue Anleitung geben, wie man zumindest die Schrauben und das Mischverhältnis einstellen kann.

1

Was möchtest Du wissen?