Ventile einstellen, besser an oberer oder unterer Toleranzgrenze?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Generell ist es so, daß man die Auslaßventile mit etwas mehr Spiel einstellen sollte, die Einlaßventile vertragen es etwas knapper. Auslaßventile neigen zum Überhitzen, wenn sie zu wenig Spiel haben. Außerdem muß man beobachten, ob der Motor dazu neigt, das Spiel zu verkleinern, oder zu vergrößern. Das hängt ab von der Konstruktion und vom Material. Wenn sich das Spiel normalerweise vergrößert, kann man an der unteren Toleranzgrenze bleiben. Bei Motoren, bei denen das Spiel enger wird, muß man die obere Toleranzgrenze wählen.

Moderne Motoren für bleifreies Benzin haben gehärtete Ventilsitze, die sich nicht mehr einschlagen. Das Spiel vergrößert sich also nur mehr sehr wenig.

0
@chapp

Hier meint Chapp sicherlich "das das Spiel sich verkleinert", wenn das Ventil sich in den Sitz" gräbt", wird das Spiel zwischen Nocken und Tassenstößel geringer :-) Bei Motoren mit Einstellschrauben ist es eher umgekehrt (Erfahrungswert) Ich stelle bei meinen Maschinen immer das größt zulässige Spiel ein, damit die Auslassventile nicht verbrennen......

0

Was möchtest Du wissen?