Taugt ein Kettenöler etwas ?

3 Antworten

Also ich hab an meiner VStrom einen Scottoiler eSystem dran und das läuft einfach klasse! Man muss nicht mal an dem Ding rumfummeln wegen Einstellungen, geht alles durch ein kleines Display am Lenker. Hier gibts auch noch mehr Infos: www.scottoiler.com/de

salute das Ölersytem verlängerte bei meiner Kette die Laufzeit um fast das doppelte auf ca 32000 km,vorallem ist der Vorteil beim Regen da die Kette immer geölt wird.( Scot öler sytem von POLO)nur der Vorratsbehälter ist recht wuchtig mit wenig Verkleidung ist das murks.

Immer wieder gern genommene Frage und sicherlich schon tausenfach behandelt. Ich selbst fahre den Scottoiler seit ich denken kann auf all meinen Moppeds. Dies bedeutet, weniger Kette nachspannen, da sie sich viel langsamer längt, kein klebriges Kettenspray mehr das Dreck anzieht wie ein Magnet, Kette hält doppelte Laufleistung, teilweise sogar mehr. Unter Scottoiler, Kettenöler findest du im Web genügend Erfahrungsberichte die in die gleiche Richtung zielen. Viel Erfolg.

Welchen Kettenöler habt ihr verbaut?

Ich selber bin wegen der längeren Kettensatz-Standzeiten und der Wartungsfreiheit absolut überzeugt. Welchen benutzt Ihr?

...zur Frage

Gibt es jemanden, der mit seinem Kettenöler nicht zufrieden ist - und warum?

Ich trage mich mit dem Gedanken, einen Kettenöler anzubauen. Dazu hab ich mich im Netz belesen, u.a. hier. Es gibt Kettenölerbefürworter und -gegner. Gibt es aber auch jemanen, der mit seinem verbauten Kettenöler nicht zufrieden ist? Und falls ja, warum ist er unzufrieden?

...zur Frage

Ist ein Kettenöler auf der Rennstrecke tabu?

Hallo, ich bin der Meinung dass bei den Sportfahrertrainings ein Kettenöler ein no go ist. Ich habe das so explizit zwar noch nicht gelesen, denke aber, dass es ein Sicherheitsrisiko ist. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Luxus Motorrad-Kaufen. Empfehlung?

Hallo Zusammen,

nach dem Winter ich will so ein elegantes Luxus Motorrad kaufen, wie Porsche oder Ferrari bei Autos sind.

Habt ihr ne Idee?

...zur Frage

auf 125ccm Enduro umsteigen nach KTM Duke?

Hallo liebe Community :) Ich (w16) hoffe, dass ihr so eine Standardfrage noch beantwortet, aber ich habe mir jetzt schon länger und auf mehreren Foren verschiedene 125er angesehen, jedoch ist das bei mir alles nicht so einfach...

Also ich bin letztes Jahr 16 geworden und habe mir eine Ktm duke gekauft, weil ich die super für den Anfang fand. Nach ziemlich kurzer Zeit ist das alles jedoch schief gegangen und ich hatte einen Unfall.. Dadurch hatte ich dann kein Moped mehr und ein gebrochenes Becken.. Jetzt möchte ich jedoch einen zweiten Versuch starten und nochmal von 0 anfangen. Ich hätte ziemlich Spaß an einer Enduro, würde sie aber trotzdem täglich auf dem Schulweg etc auf der Straße nutzen wollen. Weil ich viel fahre ist 4t wsh sinnvoller. Ich bin fast 1,80 mit 90cm Innenbeinlänge, deswegen schätze ich dürften die Meisten auch von der Sitzhöhe passen.. Meine duke war auch eigentlich zu klein. Und ich würde gerne die vollen 15PS/11Kw nutzen. Mein größtes Problem ist jedoch, dass meine Eltern mir eine zweite Duke praktisch aufzwingen, weil sie die für die sicherste 125er halten. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich jetzt ein bisschen schiss vor ihr habe und das abs hat mir im Ernstfall auch nicht genützt. Ich finde momentan die Beta RR 125 lc und die Husqvarna TE 125 interessant. Allerdings ist die Husky mit ihren über 7k Neupreis deutlich zu teuer... Mein Budget wären ca 4k €, da ich sie selbst zahle..

Um mal zum Schluss zu kommen (sry für den Roman): Welche 125er könntet ihr mir empfehlen, die qualitativ hochwertig ist? Lg :)

...zur Frage

Enduro Empfehlungen?

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und möchte bald den A1 Führerschein machen.

Da gibt es natürlich eine frage: Welches Motorrad?! Ich hoffe jemand kann eines empfehlen.

Es sollte: Eine Enduro sein, 15 PS haben, höchstens 3000€ kosten, für Straßen und Schotterwege gut sein (also nichts mit im Wald umherfahren). Ob neu oder gebraucht ist mir egal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?