KTM 390er Kundendienst?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

258€ Kommen mir schon recht viel vor. Wie viel Arbeitszeit zu welchem Stundensatz ist denn auf der Rechnung ausgewiesen?

Da wurde nach AW abgerechnet. Material: 1.9 Liter Öl 15 W 50 Motorex € 35, Olfilterset € 29, Kleinmateriel € 8. Das kann nur das Kettenfett gewesen sein. Ob die Siebe neu sind, oder ausgewaschen konnten sie mir nicht sagen. Meister immer beschäftigt, die Dame und Teilhaberin will es nicht wissen. Kosten € 223 + 16% MwSt. = Ges. Betrag € 258,68. Darin enthalten Öl, Filter, sonstiges = € 72.

€ 223 - € 72 = € € 151. Das ist der Arbeitslohn ohne Material und ohne MwSt. War in 1. Stunde fertig, konnte darauf warten, ein Blick in die Werkstatt war nicht erlaubt. Diese Arbeiten sind, wenn ordentlich ausgeführt, nicht von einem Mehaniker in 1 Stunde zu machen. Nehme an, dass da 2 daran gearbeitet haben. Bei 2 Mehaniker hätten wir einen Stundenlohn von € 75,5 + 16% MwSt = € 87.58.

Habe schon von günstieren Preisen gehört, aber auch von teureren. Oft möchte man die Ventile prüfen. Wenn die nach 1.000km klapper, oder nicht mehr stimmen, ist das kein Service, sondern eine Gewährleistungsache.

Bei uns ist eh alles teurer, auch bei Autos. Material mitbringen, wie bei vielen anderswo , bei uns undenkbar. Die reden sich da mit Garantie raus.

In diesem Geschäft nie wieder, war nur wegen der Garantie. Nächster Ölwechsel mach ich selbst, Kette spannen, reinigen und einfetten auch. Habe ich bei meiner Honda 26 Jahre gemacht.

0
@herby53

Die Ersatzteilpreise sind so schon in Ordnung. Dass zwei Mechaniker daran arbeiten, halte ich für unwahrscheinlich. Da geht man sich mehr im Weg um, außerdem ist das unwirtschaftlich.
Stundenlöhne brutto von 90-120€ liegen schon noch im Rahmen.
Dass teile nicht mitgebracht werden dürfen, ist völlig legitim. Hat auch nichts mit Garantie zu tun, sondern mit Anstand. Du bringst ja in der Wirtschaft dein Schnitzel auch nicht selbst mit.

1
@Ullinger

Den AW nach sind das ca. € 150. 1 AW = 7 Minuten a. € 11 = € 95 ohne MwSt. Der Service hat nicht länger als 1 Stunde gedauert. Das schafft kein Mehaniker alles in 1 Stunde. Da wurde Ölwechsel mit Filter gemacht. Kette gespannt und gefettet. Schrauben überprüft, teils nachgezogen. Schaltpunkte eingestellt usw. Wie es aussieht auch gemacht. Nach AW komme ich da auf 1,6 bis 1,7 Stunden. Es müssen dann 2 daran gearbeitet haben, da ich überascht war, dass es so schnell ging. € 150 wäre auch sehr happig pro Stunde. Das mit Teile sehe ich etwas anders. Lasse bei meinem Mercedes W 204 das Öl bei ATU wechseln. Werde aber nicht das ATU Öl einfüllen lassen, sondern ein Öl das ich möchte und mitbringe. Das macht ATU. Bei ATU ist es auch erwünscht, dass man zuschaut, was ich auch mache. Bringe auch den Ölfilter mit. Zahle für den Ölwechsel € 30 incl MwSt. Bei meinem und dem meines Sohnes. Dafür TÜV und Klima auch bei ATU. Bei Bremsen bringe ich auch meine mit, da kommen nur ATE rein. Ihren Billigstschrott können sie behalten. Bezahle die Arbeit und gut. Geht mir da nicht ums Geld sondern um die Qualität. Würde ich das ATU Fassöl nehmen, wäre ich noch einiges billiger dran.

0
@herby53

Wie du meinst.
Die Firma ATU lasse ich einfach mal unkommentiert.
Wenn alle wären wie du, gäbs bald überhaupt keine Fachleute mehr im Handwerk, sondern bloß noch irgendwelche Billigklitschen, bei denen es nur um die Masse geht.

0

Wenn das verrechnet aber nicht verbaut wurde würde ich mal nachfragen.

https://www.ktmshopping.at/produkt-n630684-%C3%B6lfilterkit

Dieses Set habe ich schon um € 29 gesehen. Bei KTM ist alles etwas teurer. Da ist auch ne Ölablasschraube dabei. Filter braucht man eh. Da stellt sich die Frage, ob man die Filter auswäscht, oder alles neu rein macht. 1 Liter Öl ca. € 15. Beim Kanister etwas billiger. Hat man ca. € 60 Materialkosten. Kette spannen kostet außer etwas Kettenfett nichts.

Macht Ihr jedes Jahr Ölwechsel, auch wenn Ihr z. B. nur sehr wenig gefahren seid, so zwischen 800 und 1.500 Km ??

0

Ob Motul oder Motorex, beide bieten mineralische, voll- und teilsynthetische Öle in verschiedenen Spezifikationen an. Welches davon nun für dein Bike verwendet wird/wurde/vorgeschrieben ist, erfährst du in deiner Betriebsanleitung bzw. von der Rechnung und/oder Werkstatt.

Was die Siebe angeht, so dienen diese lediglich der groben Filterung. Auswaschen reicht hier, solange das Sieb nicht aufgerissen ist.

Waren das nicht neulich noch 258 €?

Ja danke, waren € 258, habe mich verschrieben, schon geändert.

0

Was möchtest Du wissen?