Verwandte Themen

Sitzgröße für winzige Fahrer

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Motorrad mit möglichst geringer Sitzhöhe. Nach ca. 12Jahren des Nicht oder Seltenfahrens , möchte ich mir wieder ein Motorrad zulegen. Ich will keine Vollverkleidete und auch kein Chopper, auch nix unter einer 800er. Ich will mir auch keine Neue kaufen, ein gutes gebrauchtes Bike soll es sein. Meine letzte war eine Zephyr 1100, mit der kam ich prima zurecht. Klar sieht das bei mir dann lustig aus, wenn ich beim zurückschieben der Karre nen roten Kopf kriege, weil die so schwer ist, aber egal. Ich hab auch schon im Internet nach den Sitzhöhen geguckt, aber auch das ist ja nicht sehr aussagekräftig, wenn der Sitz schmaler ist kann er ja auch etwas höher sein. Ich habe mir die BMW R1150 Rockster angeguckt, schön, aber mit der hohen Sitzbank zu hoch für mich, aber da gibt es ja auch noch eine niedrige. Ich bin jetzt über 40, deshalb finde ich die Rückenschonende BMW schon nicht schlecht. Klar über Boxermotor lässt sich natürlich streiten, find ich jetzt auch nicht so schön.....Bin auch die 1200 er Bandit vom Kollegen gefahren, aber der hat seine höher gelegt, da kam ich auch nur mit den Zehenspitzen auf dem Boden, auf Dauer ist das natürlich nix. Ach ja zum Wichtigsten, ich bin 157cm klein und nicht gerade ein Muskelpaket. Ich werde ja nicht die Einzige sein die dieses Problem hat und wäre für Lösungsvorschläge dankbar.

Gebrauchtkauf, Sitzhöhe, Empfehlung
5 Antworten
auf 125ccm Enduro umsteigen nach KTM Duke?

Hallo liebe Community :) Ich (w16) hoffe, dass ihr so eine Standardfrage noch beantwortet, aber ich habe mir jetzt schon länger und auf mehreren Foren verschiedene 125er angesehen, jedoch ist das bei mir alles nicht so einfach...

Also ich bin letztes Jahr 16 geworden und habe mir eine Ktm duke gekauft, weil ich die super für den Anfang fand. Nach ziemlich kurzer Zeit ist das alles jedoch schief gegangen und ich hatte einen Unfall.. Dadurch hatte ich dann kein Moped mehr und ein gebrochenes Becken.. Jetzt möchte ich jedoch einen zweiten Versuch starten und nochmal von 0 anfangen. Ich hätte ziemlich Spaß an einer Enduro, würde sie aber trotzdem täglich auf dem Schulweg etc auf der Straße nutzen wollen. Weil ich viel fahre ist 4t wsh sinnvoller. Ich bin fast 1,80 mit 90cm Innenbeinlänge, deswegen schätze ich dürften die Meisten auch von der Sitzhöhe passen.. Meine duke war auch eigentlich zu klein. Und ich würde gerne die vollen 15PS/11Kw nutzen. Mein größtes Problem ist jedoch, dass meine Eltern mir eine zweite Duke praktisch aufzwingen, weil sie die für die sicherste 125er halten. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich jetzt ein bisschen schiss vor ihr habe und das abs hat mir im Ernstfall auch nicht genützt. Ich finde momentan die Beta RR 125 lc und die Husqvarna TE 125 interessant. Allerdings ist die Husky mit ihren über 7k Neupreis deutlich zu teuer... Mein Budget wären ca 4k €, da ich sie selbst zahle..

Um mal zum Schluss zu kommen (sry für den Roman): Welche 125er könntet ihr mir empfehlen, die qualitativ hochwertig ist? Lg :)

Enduro, Empfehlung
5 Antworten
unkomplizierte Maschine für alle Lagen gesucht

Hallo Leute,

fahre zur Zeit eine VFR 750 RC36/II. Seit 1 Jahr bin ich nur noch ausschließlich mit Sozia unterwegs und habe meinen Fahrstil ganz unbemerkt von rasant zu bummelig bis sportlich verändert. Die Gänge fahre ich kaum noch ganz aus, bewege mich hauptsächlich in der ersten Hälfte des Drehzahlbandes und max. 140-150kmh. Das ist ja kein Problem, weswegen man das Mopped wechseln müsste.

Hinzu kommt aber, dass mir durch den (körperlich) ruhigeren Fahrstil nach den ersten 120km die Haxen und Handgelenke anfangen zu schmerzen. Die Sitzposition ist auf Dauer ohne viel aktive Bewegung also eher nichts mehr für mich. Meine Sozia klagt nach etwa gleicher Zeit dann auch über Rückenschmerzen und findet den Kniewinkel alles andere als angenehm auf Dauer. Ich bin übrigens 1,83m und sie 1,8m groß, zusammen ca. 155 kg in Montur.

Ich bin jetzt auf der Suche nach einem unkomplizierten Ersatz für alle Lebenslagen ohne aber vor allem auch mit Sozia: - Powercruising auf kurvigen Bundesstraßen - Landstraßen aller Güte - Waldwege und leichten Schotter fänd' ich ab und an spannend - flotte Runde um's Eck (Vmax 160 kmh reicht) - gemütliche Tagestouren - Urlaubsreise mit Gepäck (auch BAB), aber eher Ausnahme und wohl als Transit zum Zielort - Heimat-Jagdgebiet: Weserbergland / Teutoburger Wald

Ich möchte unkomplizierte Technik, bei der ich auch selber Hand anlegen kann, es aber nicht am Laufenden Band tun muss. Die VFR ist mir zu verbaut - zu viel Plastik. Weniger Elektrik ist mir symphatischer, wobei ABS ein Argument für ein Mopped sein kann.

Auf meiner "Mal angucken und Probe fahren"-Liste stehen zur Zeit schon 4, 5 Maschinen, die ich aber gerne (erstmal) nicht nennen möchte, da mich eure Tipps und Vorschläge interessieren.

Das Budget ist leider sehr klein, die VFR soll also eingetauscht werden. Die Maschine darf sehr gerne älter sein.

Bin gespannt auf eure Kommentare und Empfehlungen!

Danke + Gruß, Henning

Tour, Motorrad, Sozia, Empfehlung
5 Antworten
Welches Gebrauchtmotorrad empfehlt ihr mir? Alt / Neu / km / Fahrgefühl

Einen wunderschönen guten Abend. Wollte anfragen, ob ihr mir Tipps oder Empfehlungen für den Kauf eines Gebrauchtmotorrades geben könnt. Die finanzielle Grenze setze ich da mal grob bei 2500 Euro an, ist natürlich klar, dass man den Kauf immer individuell betrachten sollte, aber für allgemeine Hinweise wäre ich sehr dankbar. Erstmal zu mir - ich bin knapp über 1,80m, wiege ca. 85kg, also weder ein Zwerg noch ein Riese. Bisher fahre ich die 750 Suzuki GSX AE(naked) meines Vaters, offen 89 PS, allerdings wenn ich mich recht erinnere per Ansaugblende auf 33 PS gedrosselt(man steinige mich bitte nicht), da ich allerdings nicht mehr zuhause wohne und nur fahren wenn mal in der Heimat etwas Entzug erzeugt, würde ich in der nächsten Zeit, z.B. nächste Saison einen Gebrauchtkauf überlegen. Da ich jedoch diese Maschine einfach durch "sie ist da, ich lass sie fitmachen, setz mich drauf und erfreu mich dran" nutzen konnte, ist meine Ahnung doch sehr begrenzt. Wie ist die Leistung der gedrosselten GSX einzuschätzen, ist zu vermuten, dass die Leistung gleichgeblieben ist und nur die Endgeschwindigkeit durch die Drosselung auf die ca. 140km/h gebracht wurde? Wäre sicherlich nützlich zu wissen, um andere Motorräder einzuschätzen, ob sie mir leistungsmäßig zusagen. Ins Auge gefallen sind mir bis jetzt die 800er Suzuki Intruder und die Suzuki Bandit. Auch ähnliche Modelle gefallen mir

Empfehlung, gebraucht, welches
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Empfehlung

Welche Linksausdreher sind brauchbar?

4 Antworten

Enduro oder Sportmoto? Mädchen 16 Jahre ;)

7 Antworten

Gute und zuverlässige Supermoto

6 Antworten

Welche Griffheizung macht wirklich warme Hände?

9 Antworten

Welches Straßen Motorrad würdet ihr für A2 Anfänger empfehlen?

4 Antworten

Führerschein A1 - Motorrad?

7 Antworten

Sitzgröße für winzige Fahrer

6 Antworten

Welchen Motorradreiniger könnt ihr empfehlen?

9 Antworten

Womit macht ihr euch die Hände nach dem Schrauben sauber?

21 Antworten

Empfehlung - Neue und gute Antworten