Sitzgröße für winzige Fahrer

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Motorrad mit möglichst geringer Sitzhöhe. Nach ca. 12Jahren des Nicht oder Seltenfahrens , möchte ich mir wieder ein Motorrad zulegen. Ich will keine Vollverkleidete und auch kein Chopper, auch nix unter einer 800er. Ich will mir auch keine Neue kaufen, ein gutes gebrauchtes Bike soll es sein. Meine letzte war eine Zephyr 1100, mit der kam ich prima zurecht. Klar sieht das bei mir dann lustig aus, wenn ich beim zurückschieben der Karre nen roten Kopf kriege, weil die so schwer ist, aber egal. Ich hab auch schon im Internet nach den Sitzhöhen geguckt, aber auch das ist ja nicht sehr aussagekräftig, wenn der Sitz schmaler ist kann er ja auch etwas höher sein. Ich habe mir die BMW R1150 Rockster angeguckt, schön, aber mit der hohen Sitzbank zu hoch für mich, aber da gibt es ja auch noch eine niedrige. Ich bin jetzt über 40, deshalb finde ich die Rückenschonende BMW schon nicht schlecht. Klar über Boxermotor lässt sich natürlich streiten, find ich jetzt auch nicht so schön.....Bin auch die 1200 er Bandit vom Kollegen gefahren, aber der hat seine höher gelegt, da kam ich auch nur mit den Zehenspitzen auf dem Boden, auf Dauer ist das natürlich nix. Ach ja zum Wichtigsten, ich bin 157cm klein und nicht gerade ein Muskelpaket. Ich werde ja nicht die Einzige sein die dieses Problem hat und wäre für Lösungsvorschläge dankbar.

Gebrauchtkauf, Sitzhöhe, Empfehlung
5 Antworten
auf 125ccm Enduro umsteigen nach KTM Duke?

Hallo liebe Community :) Ich (w16) hoffe, dass ihr so eine Standardfrage noch beantwortet, aber ich habe mir jetzt schon länger und auf mehreren Foren verschiedene 125er angesehen, jedoch ist das bei mir alles nicht so einfach...

Also ich bin letztes Jahr 16 geworden und habe mir eine Ktm duke gekauft, weil ich die super für den Anfang fand. Nach ziemlich kurzer Zeit ist das alles jedoch schief gegangen und ich hatte einen Unfall.. Dadurch hatte ich dann kein Moped mehr und ein gebrochenes Becken.. Jetzt möchte ich jedoch einen zweiten Versuch starten und nochmal von 0 anfangen. Ich hätte ziemlich Spaß an einer Enduro, würde sie aber trotzdem täglich auf dem Schulweg etc auf der Straße nutzen wollen. Weil ich viel fahre ist 4t wsh sinnvoller. Ich bin fast 1,80 mit 90cm Innenbeinlänge, deswegen schätze ich dürften die Meisten auch von der Sitzhöhe passen.. Meine duke war auch eigentlich zu klein. Und ich würde gerne die vollen 15PS/11Kw nutzen. Mein größtes Problem ist jedoch, dass meine Eltern mir eine zweite Duke praktisch aufzwingen, weil sie die für die sicherste 125er halten. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich jetzt ein bisschen schiss vor ihr habe und das abs hat mir im Ernstfall auch nicht genützt. Ich finde momentan die Beta RR 125 lc und die Husqvarna TE 125 interessant. Allerdings ist die Husky mit ihren über 7k Neupreis deutlich zu teuer... Mein Budget wären ca 4k €, da ich sie selbst zahle..

Um mal zum Schluss zu kommen (sry für den Roman): Welche 125er könntet ihr mir empfehlen, die qualitativ hochwertig ist? Lg :)

Enduro, Empfehlung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Empfehlung