Suzuki Sv650: N oder S?

3 Antworten

Hallo zusammen, also ich fahre meine SV 650 N (2002) jetzt seit 40000km - gedrosselt und offen. Meiner Meinung nach gibt es an der S Version keinen Vorteil. Zuerst einmal kannst du mit der N alles - aber auch wirklich alles machen! War schon in Norwegen und bin mir auch bis in die Sahara gefahren und durch die Sanddünen gebrettert. Sonst bin ich auf deutschen Straßen auch sportlich unterwegs und ich kann dir/euch sagen mit der SV macht man so manchem "Racer" die hölle heiß! Die aufrechte Sitzposition macht das Handling in Kurvensträsschen viel einfacher und verschafft dir im Gegensatz zum Stummellenker der S einen großen Vorteil. Und mal ganz ehrlich: Lieber ohne Verkleidung rumdüsen und einen nach dem anderen hinter sich lassen als mit Verkleidung einen auf cooles Motorrad machen und dann wenns schwierig wird bremsen oder in den Graben fahren. Das geht übrigens auch gut mit Drossel!!! Konnte es selber kaum glauben aber selbst mit der Gashahndrosselung ist der Drehmoment noch enorm hoch und bis ca 100km/h bist du definitiv schneller als deine Kollegen mit 50Ps! In diesem Sinne...

Bikergrüße

Ich würde an deiner Stelle einfach mal beide Probe fahren, wenn das Wetter wieder stimmt ;) Ich persönlich würde wegen der Optik und der sportlicheren Haltung die S nehmen. Habe mich eine Zeit lang auch für die Suzi interessiert und auch nicht gedacht, dass sie viel teurer ist als die N, zumindest bei den 1000ern. Also: Für lässiges Cruisen, Stadtverkehr etc. eher die N, wenn du es sportlicher angehen lassen willst nimm die S aus optischen Gründen (denn die N kann man vom Wind abgesehen genauso bewegen).. Gruß

Ich schaue mich auch gerade nach einer neuen (gebrauchten) 650 SV für mich um. Ich schaue nach dem neuen Modell ab 2004 und ich finde nicht, das die N Version deutlich billiger ist. Guck' Dir mal die Preise bei mobile.de an. Ich finde da mehr günstige S als N Modelle.

Zur Wahl: Ich hatte schon eine SV 1000 S und würde/werde deshalb die N Version nehmen. Die Verkleidung schützt zwar gut, aber gerade der Wind macht den Reiz der N aus. Und im normalen Alltag braucht man keinen Windschutz. Auf Langstrecke reicht ein voller Tankrucksack. Da ich auf Caferacer stehe, würde ich allerdings Stummellenker und zurückgelegte Rasten dranschrauben ;-)

Was möchtest Du wissen?