Suche agiles und alltagstaugliches Bike (ab 600ccm)

2 Antworten

Honda ist allgemein schon mal perfekt.

Als Modell empfehle ich die CBF-Reihe, z.B. CBF 250, 500, 600, 1000! Alles großartige, wartungsarme, zuverlässige, schöne Maschinen!

Wie wärs mit der CB1000R SC60 . Die ist genauso handlich wie die 600er Hornet, nur schneller

Die CB1000R war auch mein erster Gedanke als ich die Frage gelesen habe :-)

0

Honda Transalp (PD10) - Benzinhahn Reservestellung...

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe mit meiner PD10 folgendes Problem: nach meinem Dafürhalten ist zumindest ein Teil des Benzinhahns verkehrt eingebaut. Das äußert sich wie folgt:

Eigentlich soll der Benzinhahn nach oben im Normalbetrieb, 90° im Uhrzeigersinn gedreht (also nach hinten zeigend) "aus" und weitere 90° gedreht (nach unten) im Reservebetrieb stehen. Es gibt, damit man den eigentlichen Drehschalter nicht falsch anschraubt, auch eine entsprechende Passung mit "Nut und Feder" am Kunststoffstück.

Ich hab die PD10 so gekauft: Stellung "nach unten" ist Normalbetrieb (obwohl eigentlich ja Reserve), Stellung "nach vorne" ist "aus" (nach vorne gibt es eigentlich nicht), Stellung "nach oben" ist Reserve. Das merkt man dann, wenn man bei stotterndem Motor auf Reserve umschalten will und da schon ist...

Ich hab also den Drehschalter momentan einfach mal abgenommen und um 180° gedreht wieder drangeschraubt - damit stimmt zumindest wieder die Beschriftung am Mopped und im Handbuch mit der Schalterstellung überein. Aber da die "Verdrehsicherung" jetzt nicht mehr paßt ist ja anscheindend ein anderes Teil falschrum drin, und der Drehschalter ist quasi mit Gewalt festgeschraubt, damit er hält.

Habt Ihr Ideen, ob das einfach zu beheben ist oder ob das eher eine Komplettzerlegung der Spritzufuhr wird? Bin bisher nicht so der Schrauber...LittleSamson

...zur Frage

Erstes Motorrad!

Hey alle zusammen!

Ich bin seit heute hier in diesem Forum, da ich nun beginnen werde meinen A-Klasse Schein zu machen. Ich beschäftige mich allerdings jetzt schon mit meinem zukünftigen Motorrad und bräuchte ein bisschen Unterstützung eurerseits.

Zu mir: ich bin Student (Budget daher um die 2500€), 23 Jahre, 180cm groß, 79kg schwer. Ich habe mich bisher schon ein klein wenig umgehört und umgeschaut um euch nicht mit all zu banalen Fragen auf die Nerven zu gehen. Das Motorrad das ich kaufen möchte sollte so zwischen 50-70 PS (mehr möchte ich am Anfang glaub nicht) haben, es sollte geeignet sein um auch mal ne kleinere Tour zu fahren, sollte natürlich ein gutes Handling haben und darf nicht sonderlich reparaturanfällig sein. Ich versteh nämlich selbst nicht sooo viel von Motorrädern, ich schraub lediglich an meiner Vespa hin und wieder herum ;)

Einsatzbereich: 60% Landstraße (teilweise Alpen), 30 % Autobahn, 10 % Stadt

Ich hab mir bisher ein paar Modelle angesehen, die mich interessieren würden (stehe auf den klassischen Motorrad-Look oder naked):

Kawasaki Zephyr 550 oder 750 (wurden mir als gutes und zuverlässiges Anfängermotorrad empfohlen)

Kawasaki ER6n (die neueren Modelle)

Honda CB 500

Honda CBF 600n

Was meint ihr zu diesen Bikes? Habt ihr vielleicht noch andere Vorschläge für mich?

Ich bedanke mich schonmal bei allen die bis hier her gelesen haben und mir ne Meinung da lassen!

Gruß Yoshi89

...zur Frage

Soziusfreundliches Nakedbike

Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einem soziusfreundlichen Naketbike.

Ich hab die Yamaha FZ1 N zu Beginn ins Auge gefasst, jetzt wurde mir aber von allen Seiten berichtet das der Sozius ned wirklich Tourentauglich 200-500km/Tag is (ich sehs ja ein).

Habt Ihr mir irgendwelche Vorschläge? Bin gegen alle seiten offen... (ausser Ducati und vielleicht noch Aprillia)

Von der Leistung her sollt sie halt auch für 2 Personen genügend Durchzug bieten.

Spontan schiessen mir da die Z1000, ne Tripple, oder ev. ne BMW F800R durch den Kopf, aber ich bin mal gespannt auf eure Meinungen und Maschienen...

...zur Frage

Gabelschaden wegen Bordsteinkante?

Hallo, die frage ist jetzt glaube ich ein wenig komisch :D, aber ich war gestern mit meinem mopped unterwegs und habe wegen nasser Straße eine Kurve nicht erwischt. Bin gradeaus weitergefahren und mit bestimmt 50km/h eine ungefähr 12 - 15cm hohe Bordsteinkante hochgedonnert. Zum glück konnte ich dann anhalten sodass es zu keinem Unfall gekommen ist.

Jetzt bin ich mir nicht sicher ob die Gabel was abbekommen hat, konnte zumindest optisch nichts wirklich feststellen außer das ein paar sachen für den leihen etwas komisch wirken und ich mir nicht sicher bin das Rad "gerade" steht. Habe halt kein voher/nachher vergleich. Sollte eine Moderne Gabel sowas abkönnen ohne ein schaden davon zu tragen oder sollte ich damit mal in die Werkstatt fahren ? Fahre übrigens eine KTM RC also eine Sportler.

MfG Leaguster

...zur Frage

Welche Farbe ist am einfachsten zu lackieren?

Hallo!

Ich habe heute meine Verkleidung mit Haft- und Füllfarbe eingesprüht und sieht ok aus. Nun soll morgen die Farbe drauf (per Spraydose). Eigentlich wollte ich schwarz-glanz haben (schwarz ist mir wichtig), aber mal die Frage an alle:

Welche Farbe ist bei sowas am einfachsten und welche am schwersten? Hat jemand Erfahrungen?

...zur Frage

ist das meine kupplung ? (Duc Monster)

Hallo,

wenn ich im 1. Gang einkupple, ruckelt (springen spürbar im Lenker) meine Duc recht ordentlich bis sie auf Touren kommt. Alle anderen Gänge laufen prima. Hat jemand eine Idee was das sein könnte ?

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?