Ist ein Reifen Schrott, wenn er bei der Lagerung Frost bekommen hat?

2 Antworten

Bullshit. Reifen sind keine Orangen. Einige Minusgrade hält jeder Reifen aus, ohne darauf zu reagieren, er bleibt dabei auch so elastisch, daß er nicht gleich Risse bekommt. Besonders Winterreifen habe eine weichere Gummimischung und nehmen auch bei minus 30-40 °C keinen Schaden. Bei noch tieferen Temperaturen könnte das Gummi langsam hart werden, brechen tun die dann aber auch noch nicht, zumal sie sich durch die Walkarbeit sehr schnell erwärmen. In den Polarregionen fahren LKW bei bis minus 60°C und die Reifen machen immer noch keine Probleme.

Keine Bange, die Reifen sind chemisch auf hier übliche Witterungsbedingungen eingestellt. Es kann also nichts passieren. Natürlich verliert ein Reifen bei Minusgraden erheblich an Haftung, ähnlich wie ein Sommerreifen im Winter. Aber kaputt gehen kann er nicht.

Saisonkennzeichen oder Ganzjahreskennzeichen, was ist besser?

Hallo,

ich kaufe mir im Frühjahr ein neues Motorrad, und da stellt sich mir die Frage, ob ich mit einem saisonkennzeichen nicht besser dran wäre als mit einem Ganzjahreskennzeichen.

Aus Erfahrung, und angesichts der tatsache dass ich mein neues Motorrad nicht durch Streusalz beschädigen möchte, weiß ich, dass ich zwischen Dezember und Februar höchstwahrscheinlich eh nicht fahren werde.

Einziger Vorteil des Saisonkennzeichens wäre die Ersparniss. Ich habe versucht mich diesbezüglich zu informieren, allerdings führen die meisten Webseiten als Hauptargument für das Saisonkennzeichen die Tatsache auf, dass man es nicht 1 mal pro Jahr ab- und wieder anmelden muss (was ich bei meinem letzten Motorrad mit Ganzjahreskennzeichen sowieso nicht gemacht habe, es stand angemeldet in der Garage).

Außerdem soll dadurch die Kosten für Versicherung und Steuern sinken. Wie viel würde ich ca sparen, wenn ich mir ein Saisonkennzeichen (03-11) zulege, und findet ihr, dass sich das lohnt?

(Yamaha MT07 2018)

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Muß ein neuer Reifen 2x knallen wenn er das erste mal befüllt wird?

Hallo, normalerweise "knallt" ein neu montierter Reifen beim Reifenhändler 2x. Beim letzten Wechsel knallte ein Reifen nur einmal. Darauf angesprochen sagte der Händler, der Reifen hätte auf einer Seite schon richtig im Felgenbett angelegen und darum nur einmal geknallt. Hat jemand ähnliche Erfahrung gesammelt?

...zur Frage

Helm runtergefallen....was nun?

Guten Abend,

Vor ziemlich genau einer Stunde ist mir mein Scott 350 Pro auf den Asphalt gefallen. Wollte gerade auf den E-Starter drücken als er mir aus der Hand gerutscht ist und knapp 1,20m zu Boden rauschte. Jetzt zuhause sehe ich, dass er leichte oberflächlichliche Macken hat. Die Farbe ist nicht gesprungen (er ist weiss), auch habe ich das Innenfutter rausgenommen und habe im Inneren keine Risse o.ä bemerken können. Ist es eine schlechte Idee den Helm weiterzuverwenden oder sollte ich sicherheitshalber einen neuen anschaffen?

Gruß

...zur Frage

Blinkerspiegel zusätzlich erlaubt?

Hallo. Darf ich zu den vorhandenen Blikern auch noch Blinkerspiegel benutzen? Danke für eine Antwort am Feiertag-

...zur Frage

Wie Stoßdämpfer prüfen ?

Hallo,

hatte kürzlich eine lange Fahrt bei höherer Geschwindigkeit (120 - 160 km/h). Dabei ist mir aufgefallen, dass bei manchen groben Fahrbanunebenheiten (Brückenübergänge, Asphalt/Beton Streifenwechsel, etc..) die Lenkung ordentlich geschlagen hat. Die Lenkung ist dadurch nicht ins flattern gekommen o.ä., mir ist einfach aufgefallen, dass einige Übergänge ziemlich "hart" von statten gingen.

Wie kann ich selbst den Zustand meiner vorderen Federgabel prüfen ? Wann merke ich dass die Federung wirklich durchschlägt ? Öl an den Holmen ist keines zu sehen.. was kann ich noch checken ?

lg, bernd

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?