Slalom fahren

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vermutlich machen diejenigen nur ihre Reifen warm und das ist wahrlich nicht verboten. Im letzten Sommer bin ich hinter zwei Maschinen der Rennleitung hergefahren, was soll ich Dir sagen, die haben es auch gemacht! Und ich mache es auch, am liebsten im Takt zu guter Musik! VG 1200RT

Ich mache das auch manchmal, ursprünglich um die Ausweichübung aus dem Sicherheitstraining aufzufrischen, meistens um einen nagelneuen Reifen etwas aufzurauen. Einen grossen Unterschied mit der Reifentemparatur macht es nicht aus, jedenfalls nicht, dass ich das je bemerkt hätte.

Slalom ist nicht gleich Slalom - und die Bewertung dazu ist wieder ganz was Anderes.

Prinzipiell: Du kannst Deinen Fahrstreifen ausnutzen, also egal ob Du rechts oder links oder mittig fährst, oder zwischen diesen Extremen wechselst. Aber zusätzlich gilt der allseits beliebte Paragraph 1 StVO, nämlich daß Du Dich im Straßenverkehr so zu verhalten hast, daß andere nicht mehr als nach den Umständen unvermeidbar gefährdet oder behindert werden - und das ist der Gummiparagraph.

Will heißen, Reifen "warmfahren" durch Slalom ist für den Normfahrer nicht erforderlich, und wenn sich Oma Erna erschrickt, weil ihr ein Motorrad durchs Blickfeld wedelt, dann ist daraus eine Gefährdung geworden, weil sie ja ihr Lenkrad hätte verreißen können. Je nach Tageslaune der Kollegen von der Rennleitung ist es also mal toleriert, mal mit einer mündlichen Verwarnung und mal mit Bußgeld belegt... nach Rechtslage kann man Dir immer was.

Wo kann ich als Anfänger fahren üben?

Guten Abend :)

Ich habe ein paar Fragen und hoffe hier Antworten zu bekommen.

Ich habe meinen A1 Führerschein vor 2 Monaten bestanden und mir am Montag eine Maschine gekauft. Seit dem bin ich ca 3 mal gefahren. Leider kann ich das doch nicht mehr so gut wie in der Fahrschule. Ich kann zwar fahren und beherrsche fast alle Verkehrsregeln doch ich fahre etwas unsicher.

Heute z.B wurde die Ampel gelb und weil ich nicht über Rot fahren wollte bin ich an der Haltelinie stehen geblieben. Hinter mir wurde gehupt und die Leute bzw die Person hat sich über mich aufgeregt warum ich denn nicht gefahren bin. Das hat mich etwas geärgert.

Sonst habe ich allgemein auch etwas Angst das mir irgendwer vor das Motorrad rennt. Kurven kann ich auch nur im 'großen' Radius fahren und gehe mit geringer Geschwindigkeit rein da ich denke das ich sonst wegrutsche. (Liegt das eventuell an den neuen Reifen? )

Mir kommt es so vor das wenn ich so Vorsicht fahre da ich noch Anfänger bin und mich noch nicht so traue andere Verkehrsteilnehmer sich drüber ärgern und das möchte ich eigentlich nicht.

Deswegen wollte ich mal Fragen ob jemand eine Idee hat wo ich das alles üben kann? In meiner Nähe ist eine Zeche dort kann man gut fahren leider sind da aber keine Kurven.

Würde mich über antworten freuen.

...zur Frage

Mit Motocross anfangen... aber?

Wie schon oben im Titel erwähnt gibt es einige Unklarheiten darüber... Natürlich werde ich für diesen Sport erst sparen müssen, das heißt es wird erst nächstes Jahr für mich damit losgehen. Habe aber etwas bedenken, dass ich etwas zu alt dafür sein werde ... (?) Ich werde nächstes Jahr 17 sein, wenn ich damit anfange, deswegen habe ich etwas Bedenken dabei. Ich möchte es einfach zu meinem Hobby machen. Eventuell kann mir ja jemand von seinen Erfahrungen erzählen. Mich beeindruckt der Sport einfach und kenne bereits Bekannte die selbst Motocross als ihr großes Hobby gemacht haben.

Erfahrungen im Motorrad fahren sind so... lala, bin als Kind öfters Pocket Bike auf unseren Schotter und Feldwegen gefahren, was natürlich n Chinabike war lol und keine Schaltung hatte. Weiß aber durch damals, dass man nicht sofort richtig auf die Tube drücken soll, und das Lenken und Fahren an sich sollte auch klar sein, das einzige was ich noch lernen müsste wäre das Schalten... Deswegen denke ich, dass das alleinige Fahren für mich nicht mehr so eine große Herausforderung sein wird, wie bei einem blutigen Anfänger,

Nun zur letzten Frage... Habe meiner Bekannten dann ein Bild von einer Yamaha gezeigt, genauer gesagt es war die YZ 125, da mir die so gut gefiel... Sie meinte aber ich soll mir bitte ja keine Yamaha zulegen (sie fährt eine ktm , vielleicht liegts daran wohl). Ist die YZ was?

Bedanke mich schon mal im Voraus für die Antworten

...zur Frage

Wie kann ich meine Angst überwinden?

Hallo, Ihr da draussen,vieleicht könnt Ihr mir Tips geben? Ich habe im Mai angefangen, Motorradführerschein klasse A zu machen. Führerschein Kl.B hab ich schon. Ich habe angefangen, da meine Freunde auch einen A- Schein haben, und der Reiz für mich einfach da ist. Ich muss dazu sagen ich bin eine Frau und habe noch nie auf so einem Ding gesessen. Aber schon bei der ersten Fahrstunde hatte ich ganz schön Schiss. Ich hatte eine Honda , und kam auch gut mit Ihr klar. Vorgestern, hatte ich meine 9 Fahrstunde da ich aus zeitlichen Gründen nicht öfter fahren kann, fahre ich nur einmal die Woche.Da kam mein FL mit einer Kawasaki an, da die Honda von einem Schüler geschrotet wurde. Dann passierte es, ich fuhr den großen Slalom(Ausweichharken, kleinen Slalom, kann ich schon etwas) kam beim letzten Drittel zu weit raus und auf einmal kam ich mit dem Gas nicht klar und raste Richtung Baum, ich hatte keine Wahl hatte totale Panik, da ich dem Baum ausgewichen bin und in Schräglage gebremst habe fiel ich natürlich um. Knöchel verstaucht, etc. Ich weiß nicht ob ich weitermachen soll, oder stell ich mich zu blöd an? Es war ja schon die neunte Fahrstunde, noch nie umgefallen! Ich kann beim großen Slalom nicht gleichmässig das Gas halten, jetzt hab ich noch mehr Angst, und bin hin und her gerissen, mein Fuß tut weh. Ich weiß nicht wie ich meine Angst überwinden kann oder sollte ich aufhören? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?