Slalom fahren

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vermutlich machen diejenigen nur ihre Reifen warm und das ist wahrlich nicht verboten. Im letzten Sommer bin ich hinter zwei Maschinen der Rennleitung hergefahren, was soll ich Dir sagen, die haben es auch gemacht! Und ich mache es auch, am liebsten im Takt zu guter Musik! VG 1200RT

Ich mache das auch manchmal, ursprünglich um die Ausweichübung aus dem Sicherheitstraining aufzufrischen, meistens um einen nagelneuen Reifen etwas aufzurauen. Einen grossen Unterschied mit der Reifentemparatur macht es nicht aus, jedenfalls nicht, dass ich das je bemerkt hätte.

Slalom ist nicht gleich Slalom - und die Bewertung dazu ist wieder ganz was Anderes.

Prinzipiell: Du kannst Deinen Fahrstreifen ausnutzen, also egal ob Du rechts oder links oder mittig fährst, oder zwischen diesen Extremen wechselst. Aber zusätzlich gilt der allseits beliebte Paragraph 1 StVO, nämlich daß Du Dich im Straßenverkehr so zu verhalten hast, daß andere nicht mehr als nach den Umständen unvermeidbar gefährdet oder behindert werden - und das ist der Gummiparagraph.

Will heißen, Reifen "warmfahren" durch Slalom ist für den Normfahrer nicht erforderlich, und wenn sich Oma Erna erschrickt, weil ihr ein Motorrad durchs Blickfeld wedelt, dann ist daraus eine Gefährdung geworden, weil sie ja ihr Lenkrad hätte verreißen können. Je nach Tageslaune der Kollegen von der Rennleitung ist es also mal toleriert, mal mit einer mündlichen Verwarnung und mal mit Bußgeld belegt... nach Rechtslage kann man Dir immer was.

Wo kann ich als Anfänger fahren üben?

Guten Abend :)

Ich habe ein paar Fragen und hoffe hier Antworten zu bekommen.

Ich habe meinen A1 Führerschein vor 2 Monaten bestanden und mir am Montag eine Maschine gekauft. Seit dem bin ich ca 3 mal gefahren. Leider kann ich das doch nicht mehr so gut wie in der Fahrschule. Ich kann zwar fahren und beherrsche fast alle Verkehrsregeln doch ich fahre etwas unsicher.

Heute z.B wurde die Ampel gelb und weil ich nicht über Rot fahren wollte bin ich an der Haltelinie stehen geblieben. Hinter mir wurde gehupt und die Leute bzw die Person hat sich über mich aufgeregt warum ich denn nicht gefahren bin. Das hat mich etwas geärgert.

Sonst habe ich allgemein auch etwas Angst das mir irgendwer vor das Motorrad rennt. Kurven kann ich auch nur im 'großen' Radius fahren und gehe mit geringer Geschwindigkeit rein da ich denke das ich sonst wegrutsche. (Liegt das eventuell an den neuen Reifen? )

Mir kommt es so vor das wenn ich so Vorsicht fahre da ich noch Anfänger bin und mich noch nicht so traue andere Verkehrsteilnehmer sich drüber ärgern und das möchte ich eigentlich nicht.

Deswegen wollte ich mal Fragen ob jemand eine Idee hat wo ich das alles üben kann? In meiner Nähe ist eine Zeche dort kann man gut fahren leider sind da aber keine Kurven.

Würde mich über antworten freuen.

...zur Frage

Mit Roller langen Slalom üben?

Hi zusammen, bin neu hier ;)

Folgendes: Ich mache gerade den offenen Motorradführerschein. Die Pflichtstunden habe ich soweit schon durch und einmal haben wir ein paar der Grundfahraufgaben geübt (ich habe hauptsächlich jemand anderem zugeschaut und durfte dann auch mal probieren). Den langsamen Slalom habe ich auf Anhieb geschafft aber bei dem langen Slalom (30km/h) bin ich einfach nicht kontrolliert genug. Ich konnte die Geschwindigkeit nicht halten (wurde zum Ende hin schneller) und habe auch ein Hütchen umgenietet.

Kann ich sowas auch mit einem Roller zuhause in Ruhe üben oder hätte das eher schlechte Auswirkungen? Der Roller (50ccm) gehört meinem Freund, bin damit zweimal kurz gefahren bevor ich bei erste Motorradfahrstunde hatte. Der Unterschied war schon groß (von 50 auf 950ccm)

Ich bin jetzt 33 Jahre alt und habe auch den Autoführerschein erst vor 3 Monaten gemacht (vor einem Monat erste Mal getraut alleine zu fahren). Bin völlig ohne Auto etc. aufgewachsen. Habe mit den Autofahrstunden auch das erste Mal eine Autobahn zu Gesicht bekommen. Ich bin mit diesen Dingen einfach noch sehr unsicher und wie mein FL sagt viel zu zaghaft und würde das gerne etwas alleine ausprobieren aber ich bin nicht sicher ob es eher destruktiv wäre mit dem kleinen Roller zu üben.

Ich habe schon einige Tipps gelesen wie man den Slalom besser schafft (nicht am Gasgriff festklammern, nach vorne gucken, nicht runter ..) aber höre mir auch gerne an wie ihr das in den Griff bekommen habt. Und würde ich eigentlich durchfallen wenn ich ein Hütchen umfahre?

Und wenn ich schonmal hier bin .. bei der Rechtskurve habe ich auch ein paar Probleme. Ich traue mich nicht so weit zum Mittelstreifen vor der Kurve wegen den Autos die ständig übel die Kurve schneiden. Sind hier südlich des Schwarzwaldes und die Strecken sind sehr kurvig und schlecht einsehbar. Ich möchte aber nicht auf Risiko gehen, damit der FL zufrieden mit der Linie ist. Was kann man da machen? Wieviele Fahrstunden sind eigentlich normal? Ich habe jetzt 7 Doppelstunden + Autobahn.

LG, Lulah

...zur Frage

Sollte man wirklich in der Fahrstreifenmitte fahren?

Hallo,

Ich habe in der Fahrschule gelernt, dass das Motorrad zentral im Fahrstreifen fahren soll (wenn man keine Kurve fährt).

Aber wäre es nicht klüger, eher zur Mitte orientiert zu fahren? Man wird dann leichter gesehen, und sollte ein vorausfahrendes Fahrzeug unerwartet stark abbremsen, kann man vielleicht noch ausweichen.

Wo fahrt ihr? Was ist der Sinn davon, in der Mitte zu fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?