Habe ich die Kette richtig eingestellt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die gemessenen Abstände auf beiden Seiten gleich sind sollte das Hinterrad gerade eingebaut sein und kein Problem verursachen. Ein schiefes Hinterrad verschlechtert den Geradeauslauf und das Handling des Motorrades nachhaltig und erhöht den Verschleiss von Reifen und Antriebsstrang, die Kette läuft schräg am Kettenblatt und "fräst" an den Zähnen.

Also kann man sich auf die Anzeigen verlassen oder besteht die Gefahr dass bei korrekter Einstellung, die Abstände trotzdem nicht 100% übereinstimmen?

0
@Mongorider

Die Gefahr besteht natürlich immer das etwas am Moped schon vom Werk aus, bzw. durch den Vorbesitzer verursacht, nicht 100% korrekt stimmt.Das kannst Du dann nur mit Messlatten überprüfen, wie wurde schon soooo oft erklärt, bitte selber mal suchen. Gruss

0
@triplewolf

Die wahrscheinlickeit halte ich für gering, will mich ja auch nicht verrückt machen. Ein Lasergerät zur Messung der Kettenflucht von der Tante Louise müsste doch reichen oder?

0
@Mongorider

Lasermessung ist sicher ein super Sache (hab aber selber noch nicht damit gemessen)

0

Hört sich gut an, wie Du das eingestellt hast und natürlich sollte die Kette nicht zu stramm sein, da sonst die Radlager oder die Lager der Getriebeausgangswelle beschädigt werden könnten. Im Normalfalle sind die Markierungen einigermassen genau, aber wenn man dann einmal richtig nachgemessen hat ist man auf der sicheren Seite. Such einfach mal nach Kette einstellen Radflucht usw, da wurde das schon mehrfach richtig erklärt.

Was möchtest Du wissen?