4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie Bonny2 sagt: die Intruder hat einen sehr dünnen Seitenständer. Wenn das Bike voll beladen ist, stelle ich es nur sehr vorsichtig darauf ab. Auch weil das Mopped sehr schräg steht, und viel Gewicht drauf drückt. Man muss ja nichts provozieren.

Du bist doch alt genug, kauf Dir doch mal ein Moped mit einem vernünftigen Seitenständer. :-) LG aus HH - smile -

0

Als ich meine Reifen habe wechseln lassen, hat der Reifenhändler den Vorderreifen demontiert, in dem er mein Bike (ca.250kg) über den Seitenständer gekippt hatte. Mir war dabei sehr mulmig, da mein Ständer (Seitenständer) nur sehr dünn ist. Es ist nichts passiert. Gruß Bonny

Bei normalem gebrauch kann ich mir nicht vorstellen, daß ein Seitenständer bricht. Mir ist noch keiner abgebrochen. Auch nicht bei voller Zuladung (Gepäck für 2 Personen). Hab auch die Kette öfters auf dem Seitenständer geschmiert und da ist auch nieh was passiert. Tja jetzt stellt sich die Frage: Hatte ich etwa nur Glück, daß nichts gebrochen ist???

Warum sind Seitenständer immer links angebaut ?

Straßen fallen zu den Seiten ab, damit das Wasser abläuft; manchmal sogar relativ stark. Wäre es nicht viel sinnvoller, die Seitenständer rechts zu montieren, damit das am rechten Fahrbahnrand geparkte Motorrad auf dem Seitenständer nicht zu steil steht?

Bei meiner V-Strom z.B. habe ich deshalb oft Probleme und parke deshalb vorschriftswidrig gegen die Fahrtrichtung; zumal das Fahrwerk 3 cm tiefergelegt ist und sich der Seitenständer nach Suzuki-Vorgaben nur 2 cm kürzen ließ. Aber auch vor dem Umbau empfand ich den labberigen Seitenständer immer an der flaschen - ungünstigeren - Seite.

Ideal wären natürlich zwei Seitenständer, die wahlweise genommen werden könnten. Und auf einen Seitenständer, der im ausgeklappten Zustand einrastet (natürlich nur in Verbindung mit einem Zündunterbrechungsschalter wie bei der V-Strom) scheint auch noch keiner gekommen zu sein...

...zur Frage

Hab da was gehöhrt...

Hi @ all,

ich wollte mir Anfang August diesen Jahres ne Rj03 von Yamaha zulegen.. 120 Ps bei 167,6 Kg für 3200-4000 Euro ... klingt ansich nicht schlecht meiner Meinung nach

Ein Freund von mir hat die 2001er r6 (meine soll auch 2001 oder 2002er Bj sein) sogar gehabt (allerdings mit Akra Komplettanlage, getuntem Vergaser, ohne DzB und noch ein paar andren Spielchen... Ergebnis: 145 Ps (prüfstand) :D :D)

Zumindest war auch er ansich zufrieden mit dem Bike, allerdings hat er mir gesagt, dass er wohl schon öfters gehöhrt hat, dass die Rj03 ab 40.000 Km Motorschäden kriegen soll?!?!?!

Habt / Hattet ihr mal eine Rj03 oder kennt ihr jemanden, der das bestätigen kann bzw (was mir lieber wäre^^) das aus eigener Erfahrung als Schwachsinn abstempeln kann?!

So oder so, wo kriegt man Austauschmotoren her für die Rj03 r6 (außer bei ebay) und wie teuer sind diese?

Gibt es sonst noch Mängel oder Sachen die stören bei der Rj03??

Danke für eure Antworten ;D

...zur Frage

Seitenständer austauschen bei Yamaha BT 1100

Hallo.. Nach der Hecktieferlegung meiner Bulldog steht diese fast senkrecht bei ausgestellten Seitenstäder, was bei unebenen Untergrund problematisch werden kann( ist mir deswegen schon umgekippt :-(( ) Für einen Hauptständer ist das Motorad zu schwer und ich zu schwach.....! Nun meine Frage : kann ich einen flacheren Ständer ohne größere Schwierigkeiten anbauen.An dem Orginalen ist ja ein Notausschalter !! Und gibt es sowas als Zubehör überhaupt? Viele Grüße an alle Biker, Lölle

...zur Frage

Wurde an Eurem Motorrad schonmal etwas zerstört als es irgendwo stand?

wie hoch war der schaden?

...zur Frage

Funktionieren Hinterradrollen auch mit Seitenständer gut?

Für Leute die keinen Hauptständer haben und schnell mal die Kette pflegen wollen, gibt es mittlerweile diverse Helferlein. Zum Beispiel auch einen Hinterradroller – 2 Rollen drehen das Hinterrad im Stand. Aber auch ohne Probleme mit dem Winkel, wenn das Motorrad auf dem Seitenständer steht? Hat hier jemand Erfahrungen gemacht mit der Stabilität? Wandert das Rad dann nicht an eine Seite der Rollen und macht das Ganze instabil? Danke!

...zur Frage

Heben über Seitenständer üblich oder nicht?

Mein Mechaniker (Yamaha Fachwerkstatt) hat auch immer das Motorrad über den Seitenständer zu sich gezogen und so das Lenkkopflager geprüft. Nun habe ich gelesen dass Yamaha bezüglich eines Rückrufes bei der MT03 sagt, das Rangieren via Seitenständer ist unsachgemäßer Gebrauch und kann den Ständer abbrechen. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?