Schneereifen Wr125x.

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem der nicht verfügbaren Winterreifen für die meisten Bikes ist bekannt - ausser bei den blöden Politikern, die diese Vorschrift beschlossen hatten.

Da ich keine Lust habe, zwei Satz Räder für das Bike zu haben und diese dann, je nach Wetterlage, vielleicht mehrmals pro Jahr zu wechseln, habe ich für Schnee & Co noch eine leichte Enduro, deren Stollenreifen auch von der lieben Rennleitung nicht moniert werden können.

33

Aber auch nur dann wenn die Reifen das M+S Symbol haben. Ansonsten darfst du damit auch nicht fahren. Hier kannste nachlesen http://www.xfight-parts.com/Worldpress/wordpress/enduro-winterreifenpflicht-ms-kennung-ratgeber/

0
33
@demosthenes

Jo Reifendirekt. Die Verkaufsprofis ausm Internet. Ich verlass mich lieber auf das was renomierte Stellen sagen und was ich vom Tüv weiss. Aber du darfst gerne mit solchen Reifen fahren.

0
46
@Fummelfuzzi

@Fummelfuzzti:

Und das schreibt der ADAC dazu:

....die Verpflichtung, dass bei den genannnten Wetterverhältnissen nur solche Reifen gefahren werden dürfen, bei denen das Profil der Lauffläche und die Struktur so konzipiert sind, dass sie vor allem auf Matsch und frischem oder schmelzendem Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als normale Reifen (Winterreifen, Allwetter- bzw. Ganzjahresreifen, die typischerweise eine M+S-Kennzeichnung und/oder eine entsprechende Kennzeichnung mit dem Bergpiktogramm/Schneeflocke tragen, erfüllen diese Anforderung).

0
33
@demosthenes

Klasse das ist genau das was ich sage, die Reifen müssen eine Kennzeichnung mit dem M+S Symbol haben. Hättest Du meinen Kommentar richtig gelesen häätest Du das gelesen. Wenn also Deine Enduroreifen dieses Symbol haben ist doch alles in Ordnung.

0
46
@Fummelfuzzi

Da hattest Du bei dem ADAC-Text offensichtlich das Wort typischerweise überlesen, dann das bedeutet juristisch soviel wie "meistens" aber keinesfalls dasselbe wie "immer".

1
7

Ok danke dir, überlege ob ich mir eine Zweitmaschiene zulegen soll, auch wegen Crossen und so.

Lg Tkk

0

Yamaha WR125X - Problem. Motorrad geht nicht an. Hauptsicherung durchgebrannt. Kurzschluss. Wie kommt es dazu bzw. wie kann ich das Problem lösen?

Hallo ich brauche dringend Hilfe! Mein Mopped (Yamaha wr125x) ist beim losfahren einfach komplett ausgegangen. Die Armaturen waren komplett tot und es ging nichts mehr.

Musste es bis nachhause schieben und hab erstmal nach dem Problem gesucht. Ich hab herausgefunden das die Hauptsicherung durchgebrannt war. Dann habe ich eine neue Hauptsicherung eingesetzt. Direkt Kurzschluss. Frage mich wieso ständig ein kurzschluss kommt wenn ich eine neue Sicherung einsetzen möchte. Woran liegt das? P.s. Batterie ist voll geladen; hab mein Motorrad vorigen Abend komplett nass vom Regen in die Gerage gestellt (falls es wichtig ist)

...zur Frage

Gibt es in Hamburg einen Yamaha-Shop wo man sich die Yamaha WR125X kaufen kann?

...zur Frage

Yamaha Wr 125X licht flackert.?

Hallo, ich besitze eine yamaha wr 125x und das Licht flackert während der fahrt (bei zunehmender vibration). Die Kontakte an der Batterie hab ich schon überprüft.

Kann mir dabei jemand weiterhelfen?


...zur Frage

Yamaha WR125X 2?

Ich habe so viel gutes über die WR125X von Yamaha gehört und gelesen, dass ich nun mal fragen wollte soll ich sie mir kaufen? Wenn ja wieso? Was macht die WR125X von Yamaha so beliebt?

...zur Frage

Welches würdet ihr nehmen?

Hellas, muss mich zwischen der KTM Duke 125 und der Yamaha Wr 125 x entscheiden ist aber nicht so einfach. Ich schreibe mal aus meinem Standpunkt die Pros und Contras beider Machienen.

Sitzhöhe : Ktm Duke, passt grad so mit zwei Füßen auf Boden.
Wr, etwas zu hoch komme mit einem Fuß auf Boden mit anderem nicht, hab jedoch gerade noch einen Wachstumsschub also kann sich ändern.

Style : Ktm Duke, gefällt mir sehr gut als Supermoto etwas aus Straßen und Geländemotorrad. Wr, schöne Enduro gefällt mir genausogut.

Leistung etc. Ist mir egal daher beide ungefähr gleich sind.

Einsatz : Hauptsächlich Straße, aber auch nicht zu selten mal Waldweg, Feldweg (ist mir relativ wichtig will aber keine Sprünge oder so machen also weis nicht inwiefern es die Ktm beschädigt auf relativ glatten Waldboden zu fahren)

Haltung : Mag die Haltung auf Straßenmaschienen nicht besonders (bekomme manchmal ziemliche Rückenschmerzen davon) Aber bin die Ktm leider noch nicht Probegefahren weis nicht ob sie mit einer Enduro vergleichbar ist.

So, mehr fällt mir gerade nicht ein also bitte erst sagen was ihr für euch nehmen würdet, was ihr an meiner Stelle nehmen würdet und natürlich auch gern Alternativen zu den zwei Motorrädern.

Lg Tkk

...zur Frage

Yamaha WR125X - Fußbremse schleift / schergängiges Hinterrad

Hallo,

ich habe nun seit einigen Tagen eine gebrauchte Yamaha WR125X von 2010. Sie lies sich von vorn herein etwas schwer schieben, aber gerade ist mir aufgefallen, dass sich das Hinterrad bei aufgebocktem Heck nur sehr schwer drehen lässt. Weitergehend kann ich auch ein kontinuierliches schleifgeräusch aus der Bremse vernehmen.

Um zu überprüfen, ob die Hinterrad gerade eingebaut ist, habe ich die Hinterachse gelöst und geprüft, ob beide Kettenspanner an der gleichen Position stehen und dann die Achse wieder mit einem Drehmomentschlüssel befestigt. Danach lies sich das Rad etwas weniger kraftaufwändig drehen. Doch nach Betätigung der Fußbremse drehte es sich wieder genauso schlecht wie zuvor.

Die Bremsscheibe scheint völlig gerade zu sein und ich habe wirklich keine Ahnung wo das Problem liegen könnte.

Für etwas Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Gruß, Lino

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?