Riss im Kupplungsdeckel

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke da liegt ein weiterer Fehler vor. Hast Du schon das Kabel zum Sensor geprüft? Evtl. ist es ja abgerissen...

Ist jetzt ne dumme Frage (auch wenns die ja nicht gibt ;) ), aber weisst du vielleicht auch wo der Sensor sitzen könnte? Ich hatte heute die Verkleidung ab, war aber relativ ratlos.

0

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe! Ich bin auch fast am Ziel... Der Sensor sitzt in dem Deckel. Ich hab den heute abgenommen, und der Sensor sieht ganz gut aus. Allerdings ist der Deckel leicht eingedrückt. Ist es evtl möglich, dass der Deckel mit dem Sensor kontakt hat, und den nicht haben darf? Ohne Deckel geht die Lampe aus, allerdings spritzt da auch Öl rein, obwohl da angeblich keins hingehört. Vielleicht kann mir da jemand noch einen Tipp geben, aber ich denke ich muss mir da wohl doch ein Modell-Forum suchen.

So, ich muss mich mal korrigieren.... Das ist nicht der Kupplungsdeckel, sondern der Zündungsdeckel. Der Kupplungsdeckel sitzt direkt daneben, deswegen hatte ich mich vertan. Aber der kann ja nun erst recht kein Grund für die Öllampe sein. Und deswegen kommt aus dem Riss auch quasi kein Öl, weil da eben kein Druck hinter ist. Richtig?

Der Kandidat hat hundert Punkte! ;-)

0

Was kann passieren, wenn man ohne Benzinfilter fährt ?

Ist ein Benzinfilter heutzutage wirklich noch notwendig ? Ich denke doch die Kraftstoffe sind qualitativ sehr hoch - warum also noch einen Benzinfilter ?

...zur Frage

Bei meiner CBR 1000 F SC 24 bj 96 leuchtet die Ölkontrollleuchte trotz genug Öl.Motor springt an aber quietscht! Was könnte das alles seinVielen Dank im Voraus?

...zur Frage

Öldruck zu niedrig – Kurbelwellenlagerschaden?

Hi Leute, ich habe mich ein wenig für Gemischaufbereitung und Mappings etc interessiert und einiges gelesen, darunter auch Hinweise zu Prüfarbeiten wie Öldruck, Synchronisation der Zylinder etc. Nun habe ich auch den Hinweis aufgeschnappt, dass ein niedriger Öldruck auf ein defektes Kurbelwellenlager hindeuten kann. Da kann ich irgendwie keinen kausalen Zusammenhang schließen, kann mir das jemand erklären?

...zur Frage

Motorölstand/ Öldruckanzeige

Ich bin etwas verwirrt. Im Fahrerhandbuch meiner V-Strom steht, der Ölstand im Schauglas müsse bei senkrecht auf ebenem Grund stehenden Motorrad mittig sein (könnte ich also nicht alleine machen, unsportlich wie ich bin) In der Reparaturanleitung aus dem Motorrad/Bucheli-Verlag steht, sie soll dabei auf dem Hauptständer stehen, sofern vorhanden. Was denn nun wohl? Wenn der Ölstand nach Methode Fahrerhandbuch korrekt ist, ist nach Methode Reparaturanleitung im Schauglas kein Öl zu sehen ( Hinterrad in der Luft). Meine Frage: Ist die Differenz zuviel/zuwenig unkritisch, so daß egal ist, nach welcher Methode ich vorgehe? Und: Ist die Öldruck-Kontrollampe verlässlich? Solange sie ausbleibt, ist alles gut? Gruß Wolfgang

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?