Richtige Drehzahl in kurven?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwierig diese Frage pauschal zu beantworten, aber dich als blutigen Anfänger schon mit dem Schwarzwald zu konfrontieren ist schon ne Nummer. Also das ist auch immer abhängig vom Kurvenverlauf, von der Geschwindigkeit die dort gefahren werden darf, geht es bergab, bergauf usw. Also ich fahre die nahezu baugleiche Ninja 650 im 3 bis 4 Gang durchs Sauerland, dann hat man auch genügend Drehzahl um die Berge hoch zu kommen, in den Kurven braucht man meistens nicht zu schalten und bergab hat man eine schöne Motorbremse. Aber ich fahre auch nicht in der Fahrschule. Bei mir kann der Motor auch schon mal höher drehen. Du solltest die Kurven erstmal langsamer durchfahren, ich würde dir den 3 Gang empfehlen, und halte die Drehzahl bei ca 4000 bis 5500 U/min, bei einer 180 Grad Kurve kann es aber auch wieder ganz anders aussehen, da muss man dann teilweise im 2, oder sogar kurz im 1 Gang fahren um rum zu kommen. Halte dich grundsätzlich daran, eine Kurve die du nicht kennst langsam zu durchfahren. Und bereite die Kurve so vor, dass du dich davor schon auf einen Gang festlegst, und auf die Geschwindigkeit, so dass du beides möglichst nicht in der Kurve ändern musst. Hoffe ich konnte dir helfen, wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne melden. Mfg

Typischer Fall von "kommt drauf an". Ist schon besser, einen niedrigeren Gang zu nehmen, da lernt man auch eher, feinfühlig mit dem Gas umzugehen. Wenn du aber noch nicht so richtig das Gefühl für's Gas hast, kann ein höherer Gang eher sinnvoll sein. Vom Sprit her macht das übrigens kaum einen Unterschied, weil man mit einem Bike mit Kat bei niedrigen Drehzahlen kaum Sprit spart, aber wenn dein Fahrlehrer dir schon so blöd kommt, scheint er das wohl nicht zu wissen.

Noch ein Tipp: wenn du meinst, das du mal in einer Kurve zu schnell bist, nimm das Gas ganz weich zurück, niemals abrupt, und auch immer einen Tick langsamer fahren, als du meinst zu können, dann kommst du in einen Flowzustand und fährst am Ende schneller, als du es je gekonnt hättest, wenn du rumgestresst hättest.

Die Zeit in der Fahrschule ist ja auch irgendwann vorbei, und dann wirst du selbst Erfahrungen sammeln, ganz ohne Souffleur. Im Schwarzwald rumzufahren macht schon Laune, man kann sich dort ja vor lauter Kurven fast besoffen fahren :)

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?