Hallo Leute Ich könnte günstig ein Vergaser Yamaha xv 750 virago kaufen..... passt der Vergaser auch bei einer xv 1100 virago?

2 Antworten

Selbst wenn die Anschlussflansche 1:1 passen würden (was wahrscheinlich nicht der Fall ist, ansonsten Adapterplatten selbst anfertigen), wird die Abstimmung bzw. Bedüsung ganz sicher nicht zu der 1100er passen.

Davon ist nicht auszugehen. Ersatzteile sind in der Regel normspezifisch.

Selbst bei unterschiedlichen Baujahren von PKW's und Motorrädern ein- und desselben Modells können die Unterschiede gewaltig sein.

Was beim Endverbraucher gern zum Kopfschütteln führt, unterstellt man der Industrie doch gern Beutelschneiderei um jeden Preis, sieht für die Techniker und Ingenieure der einzelnen Modelle bei der Überarbeitung und Verbesserung einzelner Komponenten oftmals ganz anders aus.

Deswegen ist die Nennung der Fahrgestellnummer eines bestimmten Modells für die Nachbestellung von Ersatzteilen so wichtig. Im digitalen Zeitalter spuckt der PC in Sekundenbruchteilen aus, was bei welchem Kfz-Modell passt oder nicht.

Bei "Eintöpfen" mag das ein bisschen anders ausschauen, bei Mikuni und Dell'Orto-Motoren und Vergasersystemen der bekannten Enduro-Generationen, aber auch da ist Vorsicht geboten: die XT-Produktpaletten sind mit stattlichen Doppelvergasern ausgerüstet, wie man weiss.

Gruß JJ

Yamaha XV 535 Virago Bj.90 Schnelle Batterieentladung. Was kann es sein ?

Habe mir vor 1 1/2 Jahren eine Yamaha XV 535 Virago, Bj- 90, 24.000 km, geholt. Mußte gleich eine neue Batterie einbauen. Nach 14 Tagen ist die Batterie runter und ich muß aufladen. Die LIMA liefert einen Ladestrom. Durchgescheuerte Kabel zu den hinteren Blinkleuchten habe ich repariert und konnte sie als mögliche Ursache ausschließen. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Entladeproblem ? Habe schon überlegt eine Gelbatterie zu holen. Damit dürfte die Ursache aber sicher auch nicht behoben sein.

...zur Frage

Yamaha Virago XV 535 BJ 1995 mag nicht mehr starten. Freilauf defekt?

Hallo zusammen,

meine Virago mag nicht mehr starten. Beim Betätigen des Anlassers bricht die Spannung zusammen (die Neutral Lampe erlischt) und der Magnetschalter klackt. Der Anlasser dreht sich nicht. Ich habe den Anlasser ausgebaut und im freigelegten Zustand bestromt und die Welle dreht sich. Die Batterie habe ich vor ca. 3 Monaten gewechselt, ich gehe davon aus, das sie ausreichend geladen ist.

Kann es sein, das der Freilauf defekt ist? Wie wechsle ich diesen? Benötige ich hiuerzu Spezialwerkzeug (Abzieher o. ä.)?

Vielen Dank für eure Hilfe,

Schwanzlurch

...zur Frage

Yamaha Dt 50 1NN Vergaser gleich wie bei MX ?

Hallo, ich habe eine Yamaha Dt 50 1nn, jedoch ist der Vergaser kaputt und ich finde nirgendwo einen neuen zum kaufen! Jetzt ist meine Frage ob jemand weiß ob ich einfach einen Vergaser von einer Dt MX oder Dt R kaufen & verwenden kann ?

Vielen Dank! :)

...zur Frage

Yamaha Virago XV 535 / Verwirrung bei der Typenbezeichnung

Guten Tag Ich als Motoradneuling habe mal wieder fragen wo ich hoffe das hier Licht in das dunkel kommt.

Also bin stolzer Besitzer einer Yamaha Virago XV 535 2YL (Bj.96). Fahrzeugnummer: 2YL229063

Nun wollte ich ein paar Anbauteile erstehen z.b. Bügel für Packtaschen oder Öltempmessstab. Doch scheint so zu sein das es mein Modell nicht gibt.

Ich finde nur: XV 535/S (4KU) 4MC Bj.’96 - ’03 XV 535/S (2YL) 3BR Bj.’88 - ’95 XV 535/S (2YL) 3BT Bj.’88 - ’95

Welches Modell hab ich den nun? :) Die Totale Typ und Baujahrverwirrung.

Ich hoffe man kann mir hier mal wieder helfen ...

Danke Johannes

p.s. Ende des Monats ist Praktische Prüfung freu :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?