Pfeifen bei YZF R-125

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo geniusam,

habe das gleiche Problem an meiner Duke, sorry das ich erst so spät schreibe, hab es erst jetzt gelesen zufällig beim "Durchstöbern" also ich weiß auch nicht an was es liegt aber Bonny hatte mir kürzlich eine gute Antwort geschrieben, ich kopiere mal:

Ich tippe ich auf ein kleines loses Teil das vibriert. Ich gehe davon aus, das es nicht immer da ist, dann auch nur bei der Fahrt bei einer bestimmten Drehzahl. ---

Bei mir war es ähnlich (habe hier damals darüber berichtet). Ich hatte so ein "surrendes" Geräusch. War nur bei der Fahrt bei einer bestimmten Drehzahl, zwar oft, aber nicht immer. Ich habe sehr lange danach gesucht (Freunde, gute Schrauber auch), aber nichts gefunden. Das es ein Vibrieren war, war klar. Zufällig bei Wartungsarbeiten fand ich den Fehler. Es was ein Kabelbinder. Der hatte sich gedreht und das lange Ende "flatterte" im Fahrtwind bei einer bestimmten Drehzahl und stieß dabei an den Kühler. Der Kabelbinder war zwischen Kühler und Motor. Von außen war er nicht zu sehen. --- Kabelbinder fester gezogen, langes Ende abgeschnitten und seitdem ist Ruhe. Viel Spaß bei der Suche (natürlich auch Erfolg) :-)

Ich glaube ich darf dich auch von Ihm Grüßen :-) MfG Ktmduke

Keine Scherzfrage: Wie ist der Zustand der Kette? Gut geölt / gefettet und gespannt? Eine Kette kann wirklich sehr merkwürdige Geräusche entwickeln.

Heute noch geölt, ich mach das regelmäßig. Sie hängt auf jeden fall nicht durch. Sie wirkt noch sehr straff. Aber danke für die Antwort! ;)

0
@geniusam

Nee,nee, nix danke für die Antwort. :) Wenn sie "sehr straff" wirkt und nicht durchhängt, besteht durchaus die Möglichkeit, dass die Kette zu straff ist. Davon kann dann das singende / pfeifende Geräusch kommen.

1
@deralte

Da kann ich mal nachschauen. Ich bedanke mich nur Grundsätzlich für jede Antwort, weil ich dass toll finde wenn sich andere User die Zeit dafür nehmen. ;)

0
@geniusam

Grins Ein Missverständnis: Ich habe wahrlich nichts dagegen, wenn du dich bedankst, aber das Thema war noch nicht für mich abgeschlossen. :-)

1
@deralte

Ich habe gestern nachgeschaut und die Kette hat noch so ca. 1-2cm Spiel. Könnte es vllt nicht doch an den abgefahrenen Bremsbelägen hinten liegen? Ich als Amateur könnte mir auch vorstellen, dass es irgendein Ventil ist, dass Druck ablässt, denn genau so hört es sich an.

0

Also... Aus der Ferne ist es wirklich IMMER schwer. Am Motor sollte es nicht liegen... Da sollte alles gut geölt sein, es sei denn, Du hast einen Turbo... :-) Also kann es ja eigentlich nur von beweglichen Teilen kommen, wie Radlager, schleifende Bremsen oder bewegliche Teile vom Fahrwerk. Ich hab ja das Pfeiffen noch nicht gehört... Ist es ein dauerpfeifen oder ein gelegentliches Quitschen? Wie KawaFreak geschrieben hat... Du fährst ja keinen Teekessel! Da lässt nichts Druck ab! Also vielleicht doch die Kette?

LG, Mosam

Es ist ein Dauerpfeifen, dass erst nach höherer Geschwindigkeit oder Stillstand aufhört.

0

Da lässt nichts Druck ab, wenn die Beläge runter sind, dann quietscht die Bremse eher, bzw. irgendwann schabt es ganz fürchterlich, wenn Metall auf Metall bremst;) Solltest du Druck auf der Bremse verlieren, hast du ein großen Problem, dann bremst nämlich nichts mehr.

Vielleicht irgendein Lager eingelaufen? Kommt das Geräusch eher von vorne oder hinten? Könnte auch die Kupplung/bzw. Getriebe sein, meine pfeifft auch immer ein wenig. Ist aber nicht weiter tragisch.

Hast du das Kettenspiel unter Belastung gemessen? Also während du drauf gesessen hast, oder jemand anderes? Kann sein, dass sie "frei hängend" genung Spiel hat, aber mit dir drauf zu straff ist.

Ist natürlich immer schwierig aus der Ferne grade so einen Fehler zu beurteilen. An so einem Ding kann vieles pfeiffen und es muss nicht unbedingt auf einen Defekt hindeuten.

Das Pfeifen kommt eher von vorne/mitte. Wenn es an der Kette liegen würde müsste es ja mit Beifahrer mehr pfeifen, was es aber nicht tut. Getriebe könnte sein. Das Geräusch ist unabhängig davon ob man die Kupplung zieht oder nicht.

0
@geniusam

Ritzel vielleicht? Die Welle dahinter kriegt gern mal einen mit, wenn die Kette zu straff ist.

Kühler? Pfeifft es bei bestimmten Temperaturen?

Sonst mal Radlager vorn überprüfen. Oder es ist einfach nur der Tank, die pfeiffen auch mal, wenns Moped schön warm ist, die müssen dann ab und an einfach mal ein wenig Luft ablassen;)

0
@KawaFreak

Es pfeift unabhängig von der Temperatur. Ich habe mich gestern auf's Moped draufgesetzt und geschaut, ob die Kette nun zu straff ist. War aber nicht so. Wie kann ich prüfen, ob es am Ritzel oder Radlager liegen könnte?

0

Bei meiner Maschine pfeifen die Reifen, ich habe mich schon dran gewöhnt.

Hi, also bei mir war es Mal das Helmvisier das gepfiffen hat , weil es net 100 % dicht war und es ist kein billiger Helm . Hab zuerst auch am Moped geschaut aber dann kam ich drauf das es der Helm is 😂

Ich habe genau das gleiche Problem, wie beschrieben. Wüsste sehr gerne mal woran das liegt! 

Was möchtest Du wissen?