Noch eine Frage zum Thema Magnettankrucksack

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grüß Dich!

Ich habe mir vor Jahren mal im Angebot bei Louis einen Magneto abgegriffen. Der hat starke Magneten und (wichtig!) einen Lenkkopfgurt. Ausserdem lässt sich das Oberteil mittels Reißverschluß entfernen und ist somit auch ideal für das kleine Sturmgepäck. Das Oberteil kann ich auch prima mit zwei Gurten am Heck befestigen. Das ideale Gepäck"system" für mein Bückeisen, da ich so nicht durch zu hohe Aufbauten gestört werde (Stummellenker). Unter den Tankrucksack lege ich zum Schutz eine "passende" Gummimatte. Die am Tank seitlich anliegenden starken Magneten haben bisher auch noch keine Lackschäden hinterlassen und halten das Ding bombenfest! Das Tanken ist schnell und einfach erledigt. Würde ich mir glatt wiederkaufen. Das Modell gibt es aber nicht mehr bei Tante Louise... Allerdings haben die auch schon für rund 40,- € was Ähnliches im Angebot ==> www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10025617

Wenn sich die Magneten nicht im laufe der Zeit geändert haben, zerkratzt es mit der Zeit. Ich hatte so einen kleinen Tankrucksack auf meiner Yamaha. Mann hat es nicht bemerkt, aber im laufe der Zeit waren dort wo die Magnete waren, ganz kleine Kratzer. Sah eher aus wie matt. Etwas bewegen sich die Magnete doch und das verursacht die Kratzer. Auch ein Tuch oder Papier dazwischen half nicht. Gruß Bonny

Und nicht die Geldkarte in die Nähe bringen, sonst hat der Magnetstreifen ganz neue Daten

Gruß Nachbrenner

Was möchtest Du wissen?