Nachbauverkleidung aus China,Risiko oder nicht?

 - (China Motorrad, Nachbauverkleidung aus CHina)  - (China Motorrad, Nachbauverkleidung aus CHina)

3 Antworten

Von der Staatsform und die Tritte gegen die Menschenrechte hier mal abgesehen. Ich habe mich zweimal hinreißen lassen, Elektronikware (die gab es hier noch nicht) aus China zu kaufen. Es war der teuerste Schrott, den ich jemals gekauft habe. Fairerweise muss man aber auch sagen, das heute viele Sachen in China hergestellt werden (auch bestellt von deutschen Firmen), denen man es nicht ansieht und der Preis entsprechend auch OK ist. Teile für mein Moped, wo ich Gefahr laufe, die brechen mir bei der Fahrt ab, würde ich niemals anbauen. Ich bin auch ein Typ, der fast nur im Fachhandel einkauft (nicht nur Motorradsachen). Nur dort habe ich einen Ansprechpartner, kann mir Rat holen und kann mir meine Ware vorher ansehen. Dies ist mir der etwas höhere Preis wert. Nebenbei: Durch den enormen Preisdruck ist der Mehrpreis gar nicht so viel höher. Da die Beratung und meist guter Kundendienst nicht bezahlt werden muss (nur indirekt), ist umgerechnet der Fachhandel für mich immer preiswerter. Gruß Bonny

Genau meine Meinung. Außerdem braucht der Junge seinen Job genauso nötig wie jeder andere.

0

Der Dreck den die Chinesen über den Rest der Welt auskippen ist in aller Regel unter aller Sau,und, was noch viel wichtiger ist, er ist kopiert. Wir dürfen uns über unsere kaputten Firmen und die Arbeitslosen nicht aufregen, wenn wir zur gleichen Zeit die Chinesen dafür belohnen, daß sie unseren Unternehmen die Ideen stehlen. Selbst könnten sie nicht einmal eine Schubkarre entwerfen, wenn sie keine zum kopieren finden. Wenn ich mir keine anständige Ware leisten kann, dann warte ich bis ich es kann aber den Chinadreck kaufe ich, so weit möglich, nicht. Bei verschiedenen Artikeln hat man sowieso keine Wahl mehr, weil die Chinesen unsere heimischen Betriebe zum Teil schon ausgerottet haben.

Gut gesprochen Chapp. ...und solange Geiz g..l ist werden wir immer mehr minderwertiges von den Chinesen am Markt finden.

0

Ich würde diese Chinaverkleidungen am liebsten alle samt Vernichten. Nicht nur das dadurch der Europäische Markt kaputt geht, sondern auch, meiner Meinung nach, durch die Verkleidungen eine Gefahr ausgeht. Es gibt keinerlei Gutachten noch sonstetwas dazu. Klar lassen viel Firmen in China produzieren, aber da steht auch eine Qualitätssicherung dahinter, was bei den Fälschungen nicht der Fall ist. Lasse am Besten die Finger davon, auch wenn der Preis lockt, wenn Dir die Teile bei 200 davon Fliegen und es passiert was, wer Haftet dann???

Was möchtest Du wissen?