Muss sich beim Auswuchten von Motorradreifen das Radlager drehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich nehme an, du sprichst vom statischen Auswuchten auf einem Pendelbock (z.B. wie hier beschrieben: http://motorradtouren.twoday.net/stories/5366073/). Der Witz dabei ist, dass der Rollwiderstand mit den ungekapselten, kleinen Kugellagerrollen und der Steckachse möglichst gering ist. Das robustere, gekapselte und gefettete Radlager hat da einen höheren Rollwiderstand. Je kleiner der Rollwiderstand, desto feiner lässt sich so ein Rad auswuchten. Ein wenig genauer als ein Autorad (meist auf 5g genau) darf es dabei schon sein.

Guter Link danke, heißt du überall qtreiber? Gruß T.J.

0
@Endurist

Nee - scheint unter BMW-Boxer-Freunden ein häufiger Nick zu sein ;-) Aber der Blog ist von mir...

0

Das kommt darauf an was du für ein Motorradmodell hast und ob die benutzte Wuchtmaschine dafür geeignet ist. Ist dein Radlager in die Felge eingefasst oder in den Zahnkranz ?

Was möchtest Du wissen?