Muss man Zubehör Auspuffanlagen nachdämmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, Absorptionsdämpfer (und das sind i.d.R. alle Nachrüstanlagen) müssen von Zeit zu Zeit "nachgedämmt" werden. Je nach Schalldämpfer bzw. Hersteller gibt es Reparaturkits, wo der Dämmstoff als fertiger Zylinder beiliegt oder Du kaufst Dämmwolle und stopfst den Dämper selbst. Dafür musst Du ihn öffnen, indem Du die Nieten an der Endkappe ausbohrst. Zum Schließen wird die Kappe neu vernietet.

Wirst Du mit dem zu lauten Dämpfer angehalten, zahlst Du. Und TÜV gibt's natürlich auch keinen wenn er zu laut ist. Egal ob ein E-Prüfzeichen drauf ist oder nicht.

Zum ersten Teil: Zu laut ist zu laut. Wurde bei meiner Originalanlage auch schonmal angedeutet, dass die inzwischen durchaus zu laut sein kann. Wurde aber bis dato ein Auge zugedrückt. Ist natürlich immer die Frage, ob es einem auffällt, wenn du den eater drin hast.

Was möchtest Du wissen?