4 Antworten

Aldi für Auto und jetzt auch für Motorräder. Ich halt nichts von Reifen über das Internet bestellen und beim Reifenhändler montieren lassen. Der Händler ist der Fachmann. Wenn es um meine Sicherheit geht, spare ich nicht. Selbst wenn die montieren sollten, ich habe ein Reifenhändler meines Vertrauens (jetzt wieder neu). Gruß Bonny

Ich habe mir die Reifenliste speziell für mein Motorrad gerade mal angeschaut und bin überrascht, welche Reifen alles angeboten werden. Man müsste erst mal prüfen, ob überhaupt eine Freigabe erteilt ist, bevor man den Reifen in den "Warenkorb" legt. Grundsätzlich wäre mir egal, ob ich den Reifen nun beim Reifenhändler oder in der Motorradwerkstatt meines Vertrauens bestelle. ATU ist jedoch in erster Linie Händler für Autoteile (!). Und ob die unbedingt wissen, wie der Aus- und Einbau funktioniert und wie hinterher die Kette zu spannen haben, möchte ich nicht unbedingt ausprobieren.

ATU ist für mich wie Praktiker, billig und schlecht. Um beide mache ich einen großen Bogen. Wer so einen Mist wie die ATU-Roller verkauft kommt an mein Geld nicht ran. Da kauf ich lieber Klunker für mein Weib oder geh ein Eis essen! MfG 1200RT

habibi 24.08.2009, 16:22

...das darf aber Dein Weib nicht lesen...außerdem: haben die Klunker dann den Wert von 3 Eiskugeln oder kaufst DU Dir tonnenweise Eis?? :-)))

0

Da mach ich mit dem Auto schon nen Bogen drum... mit dem Motorrad erst Recht.

Bekommst Du Provision für so eine "Frage"?

Was möchtest Du wissen?