Problem mit geflickten Reifen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt auf die Art der Beschädigung und den Reifentyp an. Wenn durch das Eindringen des Fremdkörpers das Gewebe lediglich leicht verdrängt, aber nicht durchgeschnitten wurde, kann man sich Gedanken über eine Reparatur machen. Ist das Gewebe durchgeschnitten, dann würde ich mit keiner Maschine mehr fahren. Bei modernen Power Bikes (> 210kg und jenseits der 120PS) würde ich niemals einen reparierten Reifen fahren, auch wenn das Gewebe ansich noch in Ordnung ist. Durch die enorme Erwärmung und die Walkarbeit des Reifens sind die Folgen nicht vorhersehbar. Bei nur leichter Beschädigung von Schlauchreifen an leichten, relativ schwach motorisierten Motorrädern genügt ein Schlauchwechsel. Flicken lehne ich ab, weil ich es schon mehrfach erlebt habe, daß sich Flicken lösen können (nicht bei mir). Schlauchlose Reifen an schwächeren und leichteren Maschinen kann man durch Stoppen von innen flicken, aber ich würde so einen Reifen ncht mehr schneller als 120kmh fahren und schnellstmöglich austauschen. Auf keinen Fall über Winter stehen lassen und im nächsten Jahr wieder fahren. Durch das unterschiedliche Alterungsverhalten kann sich der Stoppen ablösen.

Perfekte Antwort, Du sprichst mir aus der Seele!

0

Bei meiner alten LTD 450 hatte ich mal einen Plattfuß,der Reifen war gerade mal drei Wochen alt,der Reifenfritze wollte den Reifen nicht flicken,aber ich.Nach gutem zureden meinerseitz,hat er den Reifen doch geflickt und einen Schlauch mit eingezogen.Der Reifen hat bis zu seinem bitterem Ende gehalten.Bei der LTD ging das,so schnell war die nicht,bei meiner 10ner würde ich das nicht machen,sondern einen neuen Reifen kaufen,schon alleine für meine Sicherheit und meinem Kopf,denn der würde da nicht mitspielen.

definiere "odentlich geflickt" bei schlauchlosen Reifen. Will dir hier nicht ans Bein pinkeln, würde mich wirklich interessieren, ob das überhaupt möglich ist (z.B. bei meiner Fireblade).

Ja, es ist möglich - zwar nicht in jedem Fall. Und wenn Du es wirklich wissen willst, dann solltest Du genau wie ich in eine Fachwerkstatt gehen und es erlernen. VG 1200RT

0
@1200RT

Danke für die Antwort, will es nicht selbst machen. Gut zu wissen, dass es möglich ist.

0

Mit Nägeln und Schrauben einfahren habe ich ein richtig grosses Glück! Es ist mir in den letzten 6 Montagen gleich dreimal passiert!! Was ich dabei gelernt habe: Einfahren eines Nagels auf der Lauffläche - kein Problem, diesen Schaden zu reparieren. Ich habe es allerdings nicht gemacht, weil der Reifen sowieso schon am Ende war und ich ihn dann ersetzen liess. Einen Nagel habe ich eingefahren, der so 'glücklich' stecken blieb, dass man ihn ohne Schaden rausziehen konnte. Eine dicke Schraube habe ich mir gerade eben erst geholt. Weil sie nicht auf der Lauffläche, sondern etwas schräg im Übergang zur Seitenwand steckte, haben sie mir in der Werkstatt abgeraten, ihn flicken zu lassen. Ich habe also auch dort einen neuen Reifen aufziehen lassen.

Motorradreifen sind durch die Bauart bei weitem nicht so steif wie ein Autoreifen. Daher können und müßen Motorradreifen je nach Fahrweise sich leicht verformen. Dies kann dazu führen, das einvulkanisierte Stopfen wieder undicht werden. Führt dies zu einem Unfall kann sowohl der Fahrer wie auch die ausführende Werkstatt belangt werden. Jeder Reifenfachbetrieb der solch eine Reparatur durchführt handelt grob fahrlässig. Alle Rep-Maßnahmen an Motorradreifen dienen nur zur Fahrt bis zur nächsten Werkstatt. Wenn dir bei 80Km/h in Schräglage der Hinterreifen platzt, was hat das mit Hochgeschwindigkeitsreifen zu tun. Hier werden die Möglichkeiten von Autoreifen aufs Moped übertragen und das ist gefährlich.

Ich verstehe nicht warum ein Reifen, der mit einem Stopfen Repariert wurde Platzen sollte. Das der Reifen sich leichter verformt, ok! Der Stopfen wird von innen durch den Reifenluftdruck nach außen gedrückt, sagen wir nun, er wird undicht, die Luft entweicht sicher nicht Schlagartig, auch der Reifen wird nicht Platzen, wieso sollte er? Damit meine ich aber einen Schaden wie z.B. Nagel in der LAUFFLÄCHE. Bei anderen Schäden oder großen Löchern ist natürlich klar, das ein neuer Reifen aufgezogen werden muss.

gruß Dennis

0
@Glooksnackh

Bei Luftverlust im Reifen, ob Auto oder Motorradreifen erwährmt sich der Reifen sehr stark. Wenn sehr vel Luft entweicht heizt sich der Reifen so stark auf, das sich der Reifen von innen anfängt aufzulösen, und dann platzt er !!!

0
@Fummelfuzzi

Gut, ist Richtig, aber man merkt eigentlich recht schnell, das Luft fehlt, Es Bremst einen doch sehr stark, so ist denke ich genug zeit um anhalten zu können.

gruß Dennis

0

Was möchtest Du wissen?