Meine BMW F650 ST Startet schlecht

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Laufleistung der F 650 Motoren ist kein Problem. Da sind auch über 100 tkm drin.

Wenn sie nicht anspringt, erst mal die üblichen Verdächtigen prüfen. Batterie scheint ok - trotzdem laden/messen. Zündkerze ok/neu? Luftfilter ok/neu? Vergaser reinigen. Choke funktioniert? Ansaugstutzen ok oder porös? Zieht der Anlasser im Stand den Motor durch oder geht es nur mit anrollen? Wenn er nicht durchzieht, Anlasserkohlen prüfen.

4

Hallo my666 habe die Sachen angeschaut ist ja alles OK.Ausser....Anlasser dreht Leer,aber wenn der Motor Handwarm ist fuktioniert alles einwandfrei??

0

"wenn der Motor Handwarm ist, funktioniert allses einwandfrei":

Das hört sich nach einem Problem mit dem Benzin/Luftgemisch an. Würde daher auf den Choke tippen. Ich gehe mal davon aus das Du einen Vergaser-Motor hast. Andere Möglichkeit wäre auch das eine Dichtung am Vergaser nicht mehr richtig abdichtet und der Motor daher Nebenluft zieht. Prüf mal ob die Gehäuseschrauben am Vergaser alle richtig angezogen sind und nicht losvibiriert (ist ja ein Einzylinder).

Ansonsten kannst Du auch hier mal nachfrage: www.f650.de

XT 600 E startet nach dem Winter nicht?

Hallo Leute,

meine XT 600 E(Baujahr 2003, also nur E-Starter, 40.000km) startet nach dem Winter nicht mehr. Ich schildere "kurz" was ich bisher gemacht habe: Erster Startversuch: Motor dreht paar mal, sprang aber nicht an. Verständlich, da lange Standzeit und vorm WInter hatte ich den Vergaser leer gemacht usw. Nach wenigen Versuchen drehte der Motor nicht mehr, Batterie wurde schwächer (hat man am Lichte gesehen), und Anlasser klackte nur noch. Daher habe ich dann über Nacht die Batterie geladen. Am nächsten Tag wieder ein einmaliges Klacken vom Anlasser. Habe es dann mit einem Überbrückungskabel und Starhilfe versucht, um die Batterie als Fehlerquelle auszuschließen, aber wieder nur klacken. Dann angeschoben und sprang auch freudig an und lief sehr rund. Ich habe dann allerdings den Choke bisschen zu früh reingemacht, so dass sie wieder ausging. Danach wieder nur klacken und man konnte sie nicht mal mehr durch anschieben ankriegen. Motor drehte sich nicht beim "Kupplung-Kommen-lassen". Dann habe ich den Anlasser ausgebaut und direkt an die Batterie angeschlossen wo er lief. Habe ihn trotzdem gereinigt und die Kohlekontakte kontrolliert (noch weit im Sollbereich). Wieder eingebaut, aber wieder nur Klacken.

Joa...jetzt bin ich mit meinen Ideen am Ende, da ich Batterie und Anlasser als Fehlerquelle meines erachtens ja ausgeschlossen habe. Kontakte der Kabel an der Batterie habe ich gereinigt und der Rest der Elektronik (Licht usw) läuft. Kabel zum Anlasser sind auch i.O. und da er klackt, scheint der Strom da ja auch anzukommen. Ständer ist oben und Motorschalter ist an. Ich hatte die Zündkerze im Winter gewechselt, aber sie lief ja nach dem ersten Schieben sehr Rund. Vorm Winter lief sie noch problemlos...

Ich würde mich freuen, wenn jemand noch einen Tipp für mich hat. Vielen Dank schonmal Gruß Tom

...zur Frage

Bandit 650 startet nicht (Baujahr 2008). Tacho wie tot, wenn man Schlüssel auf Zündung stellt. Springt auch nicht an. Batterie ist ok. Woran könnte es liegen?

Hallo, vor drei Tagen konnte ich noch ohne Probleme starten/fahren, seit gestern springt meine Bandit nicht mehr an. Als ich den Schlüssel auf Zündung gestellt habe, war der "Startprozess" im Tacho noch ganz normal: also alle Lämpchen gehen kurz an und die Drehzahlnadel springt kurz aufs Maximum und dann wieder zurück. Als ich das Motorrad dann starten wollte und den Anlasser drückte, ging ALLES aus, also der Tacho ist komplett tot. Kein einziges Lämpchen im Tacho geht seitdem. Direkt mal die Batterie ausgebaut und ans Ladegerät gehängt. Laut Ladegerät ist die Batterie voll geladen. Vorsichtshalber trotzdem einen Tag dran gelassen, heute nochmal eingebaut. Leider ohne Erfolg. Das seltsame ist: Schlüssel auf Zündung --> nichts passiert, kein Lämpchen im Tacho geht an, die Drehzahlnadel bewegt sich nicht. Anlasser funktioniert auch nicht. Wenn ich den Schlüssel wieder zurückdrehe, bewegt sich kurz darauf die Drehzahlnadel. Springt also kurz aufs Maximum und dann wieder zurück auf Null. Die Sicherung direkt vor der Batterie ist übrigens auch noch in Ordnung.

So, nun die Frage: Woran könnte es liegen? (gibts noch andere Sicherungen, falls ja wo?)

...zur Frage

meine harley (1340 er evo motor bj.95) treibt mich in den wahnsinn

sie springt nur an wenn sie lust hat. mal ist alles ok, 3 tage hintereinander knopf drücken und brumm. dann wieder gar nichts, anlasser orgelt aber kein tönchen.dann mit starthilfe nach 5 minuten orgeln das erste patschen in den vergaser , die erste fehlzündung und ein leises blubbern. noch 1 - 2 mal angesetzt und dann läuft sie plötzlich als wenn nie was gewesen wäre. hat jemand ne idee was es sein könnte ?

...zur Frage

650er Bandit macht keinen Mucks mehr.....

Hallo. Ich habe vor ein paar Tagen das schwarze Biest aus dem Winterschlaf geweckt und dabei keine Probleme gehabt. Jetzt wollte ich die Saison auch ENDLICH mal starten, spring auf die Karre und ...... NIX !!!!! Kein klicken kein klacken der Geschwindigkeitsmesser geht aus. Batterie wurde gecheckt und getauscht. Trotzdem NIX !!!! Sicherungen geprüft und teilweise gewechselt.

Wer weiß Rat ?????

...zur Frage

Startprobleme im Winter, trotzdem 12 Monate 24/7 Motorrad!

Hallo, jetzt wo es kälter wird, stelle ich so langsam fest, dass das Starten meiner 50er, 2 Takt immer unangenehmer wird. Vorab sie hat nur einen Kickstarter und keinen E. Wenn ich diese nun ankicke, (Choke gezogen bei Kaltstart) dreht sie im Leerlauf von alleine viel zu hoch, schon so das es nicht gut für den Motor ist. Wenn man sie dauraufhin ausmacht, springt sie garnicht mehr an und es bleibt nur noch das Anschieben übrig O.o Wollte sie jetzt Montag mal in die Inspektion bringen, das die mal nachschauen, aber hat von euch jemand eine Idee was das sein könnte? Eventuell was mit dem Vergaser, dass sie beim 2. Start nicht angeht weil der dann zu viel Sprit gezogen hat? Hab das Problem erst sein ca. 10 Grad Außentemperatur, auch wenn sie in der Garage steht. Grüße und freue mich über jede Antwort, Etienne

...zur Frage

Motorrad startet nicht mehr richtig nach Fahrt?

Hallo!

Als ich nun Gestern zu einem Freund ins Dorf gefahren bin, musste ich ihm natürlich erstmal den neuen Auspuff ohne Db vorführen. Aber da habe ich dann gemerkt, dass das Motorrad nicht mehr richtig starten will.. Naja Db wieder rein.. immer noch nicht. Nach einer Minute ist es dann wieder gestartet und wir sind auf zum Weinberg. Insgesamt waren wir 3 Stunden unterwegs und ich habe kein weiteres Problem mehr gehabt. Aber dann, als ich Abends noch mal eine Runde gedreht hab, ging mir das Moped an der Ampel im Leerlauf einfach aus.. Ich habe die nächsten 10 Minuten versucht es wieder zu starten inklusive anschieben aber nichts hat funktioniert. Dann auf einmal ging es wieder einwandfrei aber 10 min später wieder der gleiche Spaß.. Das Selbe hatte ich heute wieder.. Weiß irgendwer woran es liegen kann? Schon mal danke im Voraus.

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?