Motorrad und Wohnmobil - wer hat Tipps?

2 Antworten

Hallo Lonewolf! Ich hatte meine GSX 1400 (250kg) auf einer Motorradplattform (85x220cm) hinten am WOMO (Dethleffs Globetrotter auf Ducato). Das war ein Fahrradträger der 100kg Maximallast hatte. Den hab ich mir in einer LKW-Werkstatt verstärken lassen, inkl. zusätzlicher Abstützungen und stärkerer Federn an der Hinterachse. Kosten ca. € 1200,- Aufgefahren haben ich das Bike über eine Aluschiene, die ich mit auf dem Träger hatte. Leider war die nicht ausziehbar und der Krümmer ist öfter mal aufgegangen. Vorne habe ich mir einen Dreickständer machen lassen wo ich eine Gewindestange durch Ständer und Hohlachse des Vorderrades gesteckt und verschraubt habe - bombenfest. Problem war bei mir nicht das gesamtgewicht, sondern die zulässige Achslast hinten. Ich hätte mit vollen Wasser- und Abwassertanks die Achslast überschritten. Beim Fahren ist das WOMO vorne ganz schön leicht geworden, da hat selbst der 2,5L Diesel im 2. Gang durchgedreht und die Fuhre hat mächtig über die Vorderräder geschoben. Achte darauf, dass Dein Basisfahrzeug einen möglichst langen Radstand hat! Ride on! und viel Spass mit dem WOMO Bikerbarde

Yamaha FZ1 N - Soziustauglich?

Hallo Allerseits,

Ich bin Wiedereinsteiger nach ein par Jahren Pause... Damals fuhr ich eine Kawasaki Z750 Jg05. und ich war verliebt ;-)

Nun möchte ich mir wieder ein Motorrad zulegen und Liebäugle mit der FZ1 N. Nun is es so, das ich gerne öfter mein Mädel mitnehmen würde und von der Z750 weis ich das die fussrasten brutal hoch liegen... :-(

Rein Optisch liegen die bei der FZ1 N bissl tiefer, müsst sie aber wohl trotzdem noch verlängern... (lange Beine sind halt ned NUR vorteilhaft ^^) Hat da jemand Erfahrung mit? Gibts da was im Handel erhältlich oder muss ich basteln? Und isses dann damit getan? Erledige so Tagestouren zwischen 200 und 500 Km. Dass sollt schon drinliegen ohne das sie gleich Invalidenrente beantragen muss!

Oder hat wer Erfahrung mit anderen Nakedbikes? (bin nach (fast) allen Seiten offen) Ausser Ducati und Aprillia kann ich mir eig. alles vorstellen was bischen Bums aufs hinterrad bringt...

Danke schon mal Für die Ratschläge!

...zur Frage

Motorrad für Anfänger - mit Sozius

Ich habe vor in den nächsten drei Monaten meinen Motorradführerschein zu machen. Theorie hab ich schon bestanden. Nun bin ich schonmal so ein bisschen am rumstöbern was mir gefällt und was nicht. Suchen tue ich ein sportliches Anfängermotorrad, was nicht zu viel PS hat, nicht zu teuer in der Unterhaltung und vom Sprit ist, was am besten 1500 € (gebraucht) kostet, meiner kleineren größe (1,71m) angepasst und am besten mit Soziusbetrieb ausgestatten ist. Ich dachte da am Anfang an die Yamaha SZR 660 - nur die ist leider weniger für einen Soziusbetrieb geeignet. Klar ist, dass ich erstmal alleine Erfahrungen sammeln will bevor ich irgendjemanden mal mitnehme. Allerdings möchte ich irgendwann ja auch mal meine Freundin mitnehmen können. Was denkt ihr? Ist ein Soziusbetrieb am Anfang sinnvoll? Was könnt ihr mir noch für Tipps geben? Und welche Modelle kommen euch bei meiner Beschreibung als erstes in den Sinn? Wo ich übrigens eher von abgeneigt bin sind reine Enduros, weil ich mir dabei vorkomme wie n' Schluck Wasser inner Kurve. Eine Endurokombination wär dann schon eher was für mich. Ich freue mich auf eure Beiträge :-)

...zur Frage

Hab da was gehöhrt...

Hi @ all,

ich wollte mir Anfang August diesen Jahres ne Rj03 von Yamaha zulegen.. 120 Ps bei 167,6 Kg für 3200-4000 Euro ... klingt ansich nicht schlecht meiner Meinung nach

Ein Freund von mir hat die 2001er r6 (meine soll auch 2001 oder 2002er Bj sein) sogar gehabt (allerdings mit Akra Komplettanlage, getuntem Vergaser, ohne DzB und noch ein paar andren Spielchen... Ergebnis: 145 Ps (prüfstand) :D :D)

Zumindest war auch er ansich zufrieden mit dem Bike, allerdings hat er mir gesagt, dass er wohl schon öfters gehöhrt hat, dass die Rj03 ab 40.000 Km Motorschäden kriegen soll?!?!?!

Habt / Hattet ihr mal eine Rj03 oder kennt ihr jemanden, der das bestätigen kann bzw (was mir lieber wäre^^) das aus eigener Erfahrung als Schwachsinn abstempeln kann?!

So oder so, wo kriegt man Austauschmotoren her für die Rj03 r6 (außer bei ebay) und wie teuer sind diese?

Gibt es sonst noch Mängel oder Sachen die stören bei der Rj03??

Danke für eure Antworten ;D

...zur Frage

Welche 125er.. ich blicke nicht durch...?

Hey leute

Ich fange jetzt bald mit mit dem Führerschein klasse A1 an und stelle mir die Frage welche 125er ich mir zulegen soll...

Ich bin c.a 1,93m groß und bringe c.a 75Kg auf die wage (falls es ne rolle spielt) Was würdet ihr mir empfehlen? bin eigentlich offen für alles vom Chopper bis Supermoto... ich bezweifel das ich auf eine Supersportler draufpasse deswegen lasse ich die mal raus. Ich würde mit dem Motorrad gerne mal etwas längere strecken zurücklegen die bis c.a 200-400km gehen. Kosten sollte sie Maximal 1250 euro und es sollte ein 4takt motor sein.

Hoffe ihr könnt mir helfen! :)

danke im voraus

...zur Frage

Tipps und Ratschläge für den Kauf einer BMW R75/5

Hallo zusammen,

ich will mir in nächster Zeit eine BMW R75/5 zulegen. Wer kann mir Tipps und Ratschläge geben, auf was ich beim Kauf achten muss? Wer kennt die reparaturanfälligen Schwachpunkte? Ich habe zwar im Internet schon einiges gefunden und war auch schon in Ulis Motorradladen in Frankfurt. Dennoch bin ich für Eure Unterstützung dankbar.

Vielleicht ist ja jemand unter Euch, der seine verkaufen will (oder er kennt zumindest jemanden).

Besten Dank

haifisch01

...zur Frage

Wo kann ich eine Hebebühne mit einen gutem Preis-/Leistungsverhätnis empfehlen?

Hallo, Ich möchte mir eine Motorrad-Hebebühne für meine Bike zulegen. Wer hat schon eine und kann mir seine Erfahrungen (gute wie schlechte) mitteilen? Mir geht es vor allem um die Ausführung: Soll man eine Hebebühne für 500 kg oder für geringere Hebekraft kaufen (Stabilität)? Jeder Beitrag ist sehr willkommen. Danke und allseits gute und sichere Fahrt in der kommenden Saison.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?