motor - vn 800

1 Antwort

Hallo loeffel. So eine ähnliche Frage hast Du gestern schon gestellt. Natürlich können wir nachvollziehen, dass Du Dir ernsthafte Sorgen machst, ob nicht eine teure Reparatur auf Dich zukommt. Zumal die Ursache nicht geklärt ist. Denke mal keinen hier würde es nicht belasten (mich würde es um den Schlaf bringen). Aber wenn selbst die Werkstatt, die das Motorrad gesehen hat, den Fehler nicht findet, wie sollen wir dann ohne eine genaue Untersuchung den Fehler finden? Es können nur Mutmaßungen angestellt werden, die Dich auch nicht weiterbringen. Meist verunsichern diese nur, weil jeder eine andere Lösung hat. Die Summe der Möglichkeiten bereiten einen dann schon ganz schöne Kopfschmerzen. Gehe einfach mal zu einer anderen Werkstatt und lass es noch mal untersuchen. Auch Bekannte, die sich mit Motorrädern auskennen, können eine Hilfe sein. Es kann auch nur eine Kleinigkeit sein, wie bei mir, wo der Fehler mehrere Wochen gesucht wurde (von mir und viele Freunde). Es war nur ein loser Kabelbinder. Gruß Bonny

Welche Reiseenduro könnt ihr empfehlen (Einsatzgebiet: 80% Straße, 20% Schotter)?

Hallo,

ich suche eine günstige Reiseenduro für max 5000€ - weniger ist besser. Minimum 600cc ABS.

Mir persönlich gefallen die f 800 gs und 660 tenere

Bei der 800gs is aber der preis ein bisschen zu hoch und der motor macht mir etwas angst. ich habe viel über ausfälle des rotax 804 gelesen.

...zur Frage

Hilfe, --- Was kann das sein?

Ich glaube, meine geliebte "Trude" hat ausgehaucht (schnieffff).

Es fing gestern am Nachmittag auf dem Weg zur "Spinnerbrücke" an. Mein Freund und ich hatten mal kurz angehalten um zu pink..... Als ich meine Trude wieder starten wollte, knalle es mächtig und es kamen starke Rauchschwaden aus dem rechten Auspuff (Handybild von meinem Freund). Wir konnten keinen Fehler feststellen. Also versuchte ich nochmals zu starten. Nach einigen Versuchen sprang sie an, als ob nichts gewesen wäre. Bin ohne Probleme bis zur "Spinnerbrücke" gekommen. Sie fuhr auch normal. Allerdings kam es mir vor, als ob sie etwas klapperte im Motor. Kann aber sein, dass ich es mir nur einbilde, da man ja jetzt auf jedes Geräusch besonders achtet.

Als ich dann spät abends wieder losfahren wollte, gab es einen riesigen Knall und es kamen Feuer, Funken und viel Rauch aus dem rechten Auspuff (siehe Handybilder). Dann ging sie aus und nichts ging mehr. Der Starter funktioniert normal, aber sie springt nicht mehr an. Es ist ein "klappern und scheppern" im Bereich des Motors zu hören. Wir haben sie abgeschleppt und jetzt steht sie in meiner Garage. Mir bleibt wohl nichts anderes mehr übrig, als über die Feiertage den Motor zu zerlegen. Ich könnte "Rotzblasen" heulen (hab ich auch schon, schnief). Hat jemand eine Idee was es sein könnte? Gruß Bonny

...zur Frage

Kawasaki 750z klackt Beim anfahren , was kann das sein?

Meine kawasaki 750z bj 2008 mit 60.000km klackt (oder knackt)seit einer Weile beim anfahren... immer nur 2-3 mal. Geräusch entsteht erst wenn der Motor warm ist. Vorher hört man nix. Sonst gibt's keine Probleme. Fährt super aber das Geräusch ist echt laut und nervt mich. Wenn man daneben steht kann man es deutlich hören beim los fahren. Allerdings kann ich nicht genau sagen von wo es kommt. Dachte am Anfang an die Federung aber jetzt glaube ich das es vom getriebe kommt. Ich weiß es können viele Dinge in frage kommen aber Villt hatte ja jemand schon etwas ähnliches.

...zur Frage

Motorrgeräusch bei Motorbremse,Yzf-R125?

Hallo, Ich besitze eine Yamaha Yzf-R125,Bj 2011. Habe meinen Führerschein frisch gemacht und fahre jetzt 5 Tage. Da ich Anfänger bin mache ich öfters Fehler.Da ist es 3-4 mal vorgekommen dass ich beim Motorbremsen zu früh runtergeschalten habe und ein lautet knacksen gegeben hat.Danach lief sie wieder normal(Es gab halt als ich zu früh runtergeschalten habe den knack es machte einen Ruck und es ging normal weiter).Allerdings habe ich nun seit 2 Tagen das Problem dass,wenn ich KEIN Gas gebe,sprich,ich halt die Motorbremse nutze ein Geräusch ,ein Art rasseln zu hören ist.Je tiefer ich mit der Drehzahl komm´umso lauter wird es.Für mein empfinden kommt es aus dem Motorraum,kenn mich aber leider mit Motor,Kette,etc. nicht so aus.Ich wollte Fragen ob jemand eine grobe Ahnung hat was es sein könnte und ob ich mir Sorgen machen muss. Danke im Vorraus:)

...zur Frage

Getriebe im Eimer?

Hallo Motorradgang,

hatte eine Frage gestellt wegen den komischen Geräusch was bei der fahrt auftritt jedoch ist es auch nun soweit dass es nun nach längerer Standzeit ein Geräusch aufgetreten ist was eindeutig vom Motor bzw. Getriebe kommt. Packe auch eine Audio rein wo man das Geräusch ziemlich gut vernehmen kann da es lauter als das eigentliche Motorengeräusch ist... Die Frage ist: Getriebe bzw. Motor im Eimer oder nur eine "Kleinigkeit"?

Audio-Datei: http://vocaroo.com/i/s06KTkQhSotu

...zur Frage

Schleifgeräusche beim rollen/schieben?

Hallo,

wollte mein Glück mal hier versuchen habe ein Problem mit meiner Yamaha yzf r125 Bj 2008. wenn ich die Maschine mit ausgeschaltenem Motor schiebe, hört es sich nach einem schleif Geräusch an (auch bei eingeschaltenem Motor ) der Motor ist "neu" wurde überholt und hat jetzt zirka 2000km runter. mache mir jetzt sorgen das es wieder ein lagerschaden ist oder dergleichen. viellicht hat jemand eine Idee oder ein Tipp wie ich den Fehler finde.

schon mal danke im voraus.

hätte noch eine Frage ist es bei der Maschine normal das, dass Motor Geräusch dich bei gezogener kupplung verändert.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?