M6 Gewindeshneider abgebrochen, was nun?

2 Antworten

Es gibt noch einen anderen Trick der manchmal funktioniert. Ein Gewindebohrer hat mindestens 2 Spankanäle. Das heißt, das Gewinde ist nicht durchgängig. Wenn du von außen in 2 gegenüberliegende Spankanäle entweder sehr dünne Durchschläge oder die Stifte von Blindnieten oder Reißnadeln steckst, die mit einer Hand am Ende zusammenhältst, einen flachen Schraubenzieher dazwischensteckst, kannst du den als Knebel benutzen. Wenn der Bohrerrest nicht zu fest sitzt, kannst du ihn so herausdrehen.

COOL - den kannte ich noch nicht! Wenn man eine Gripzange nimmt, kann man die Enden evtl. noch besser greifen...

0

Klasse, wie immer. Gruß Bonny

0

Hi KLX650c, schau mal hier, es gibt solche Gewindeschneiderherausdreher, vielleicht klappt es damit ja:

http://www.mercateo.com/kw/gewindebohrer(2d)ausdreher/gewindebohrer_ausdreher.html

Musst aber den ganzen Link kopieren.

Super! Hatte es leider schon öfter so gemacht, wie Chapp es geschrieben hatte, manchmal auch mit mäßigem Erfolg, habe aber nicht gewusst, dass es so etwas auch fertig als Werkzeug gibt. Und so teuer sind die auch nicht. Gruß Bonny

0

Was möchtest Du wissen?