Louis helm testen. Muss ich den vollpreis zahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Verstehe ich es richtig, du willst von Louis einen Helm Testen, und den aber nicht bei denen kaufen, sondern bei Polo ?

Warum suchst du ihn dir nicht gleich dort aus

Du kannst die ja auch anschreiben und fragen http://www.louis.de/_40cfd352add1b137654647d0e8bfe73797/index.php?topic=kontakt

Im Normalfall bekommt man sein Geld wieder, wenn einem was nicht gefällt, denn was nützt einem eine Gutschrift, für was anderes, wenn man ja nix anderes außer den Helm will ?

Es ist unterschiedlich denn bevor man den Umtausch zurück geben will, schreibt man auf dem Umtauschbogen ob man eine Gutschrift oder das Geld will.

Ich wurde bei Umtausch gefragt, warum ich umtauschen will, ob es nicht in Ordnung ist usw. und ob ich mir weil es diese Ware bei falscher größe nicht mehr gibt, das Geld oder Gutschrift haben will.

Vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt. Ich will den Helm nicht bei Louis Testen um ihn dann bei Polo zu kaufen. Ich bin seit längerem auf der Suche nach einem passenden Helm, und bin bei Louis und Polo fündig geworden. Der Helm bei Polo passt wie angegossen der bei Louis ein Nolan N64 gefällt mir aber einen tick besser nur war ich mir nicht sicher ob er beim Fahren drücken würde. Daher die Frage ob ich den Helm testen kann und ob ich falls er drückt mein geld zurück bekomme da ich bei Polo eine sehr gute alternative hätte. Hat sich aber mittlerweile erledigt ich war bei louis und habe gefragt. Ich darf den Helm jetzt 24std Testen falls er drückt bekomme ich mein Geld wieder. Ich hatte nur gehofft das es hier evtl jemand weiß.

Dank für die Antworten. ;)

LED Blinker vorne Dauerlicht, hinter aber normale Frequenz?

Hallo erstmal ! http://www.yamaha-yzf-r3.de/forum/images/smilies/icon\_e\_biggrin.gif"> 


Also ich habe folgendes Problem und ich dachte vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.


Ich habe für meine R3 Baujahr 2016 hinten Lauflichtblinker(1.3 Watt) und einen R&G Kennzeichenhalter eingebaut. Alles kein Problem. Dann musste ich ein LED-Relais einbauen, weil ja sonst die Blinker zu schnell blinken. Alles passt bis jetzt. Die Blinker sind im richtigen Tackt.


Nun habe ich mir auch logischer Weise für vorne LEDs (2 Watt) geholt und eingebaut, weil die alten mit dem neuen Relais zu schnell geblinkt haben. Die LEDs vorne leuchten nun aber genau wie die Standardblinker permanent http://www.yamaha-yzf-r3.de/forum/images/smilies/icon\_question.gif">. Zeitgleich gehen die für hinten immer noch im richtigen Tackt.


Dann bin ich zu POLO und hab mich beraten lassen. Ein Berater führte aus, dass es auch am neuen Relais liegen kann. Aber da bin ich mir nicht so sicher, weil die hinten ja perfekt laufen mit dem Ding und die gehen ja über die gleiche Schaltung nehm ich mal an. Ein anderer Berater meinte ich solle es erstmal mit kleinen Widerständen probieren und das hab ich heute auch. Aber die Blinker vorne sind immer noch auf Dauerlicht wie zuvor. Dann hab ich das alte Relais eingebaut, um zu testen wie das damit aussieht. Ergebnis: Vorne und hinten blinkt zu schnell. 


Ich habe eigentlich nicht vor das alte Relais zu benutzen und Widerstände vorne, sowie hinten zu verbauen. Hatte genug Arbeit das hinten hinzubekommen http://www.yamaha-yzf-r3.de/forum/images/smilies/icon\_lol.gif"> 


Danke schon Mal im Voraus. Jede Hilfestellung ist willkommen ! http://www.yamaha-yzf-r3.de/forum/images/smilies/icon\_e\_biggrin.gif">

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?