Testbericht zum Roof Boxer V8 Helm?

1 Antwort

Hier scheint sich nicht allzu viel zu tun und auch wenn mir klar ist, dass du das bestimmt selbst schon lange gefunden hast, bring ich doch mal den Stein ins rollen:

http://www.testberichte.de/p/roof-tests/boxer-v8-testbericht.html

Auszüge: ADAC „befriedigend“

Unfallschutz: „gut“ (2,4); Sicht: „befriedigend“ (3,0); Aerodynamik/Geräusche: „gut“ (2,3); Handhabung/Komfort: „befriedigend“ (3,0).

Tourenfahrer „Der ‚Boxer V8‘ von Roof liefert an sich recht gute Werte. Am Kinnteil bleibt jedoch wenig Platz, weshalb der Prüfkopf beim Schlagtest hier die höchsten Werte im Test ermittelt, wenn man einmal vom NZI absieht, der aber nur als Jethelm zugelassen ist. Der Roof hingegen hat auch eine Zulassung als Integralhelm.“

Quelle: siehe Link

Das ganze ist aber auch der Erste google-treffer für "roof v8 test" von daher bringt dich das wohl nicht wirklich weiter.

Danke, den Bericht hatte ich auch gefunden. Zwischenzeitlich habe ich mir den Helm mal ansehen können:

  • genug Platz für die Ohren
  • Einstieg ist bequem
  • Kinnschutz liegt auch ohne "Schumi" Kinn direkt an
  • Verriegelung nur über Druckknöpfe
  • Doppel D-Verschluß teilweise scharfkantig

Das waren für mich schon bereits genug "Gegenargumente", auch den UVEX Enduro Helm aus Carbon hatte ich probehalber aufgezogen, war aber auch nicht meine Welt. Also bleib ich bei meinem Schuberth C3 Klapphelm ;-)

0

Was möchtest Du wissen?